Mittwoch, 1. Mai 2019

[Rückblick] Lesemonat April 2019

Hallo ihr Lieben!
Ich hatte einen tollen Lesemonat April 2019!
Wenn ich die drei Bilderbücher abziehe, habe ich insgesamt 20 Bücher gelesen und keines musste ich mit schlechter als 4 Sternen bewerten. Ich weiß, ich wiederhole mich in meinen Lesemonate-Posts, aber ich kann es einfach nicht oft genug sagen, bzw. schreiben: Was bin ich froh, dass ich bei meiner Bücherauswahl so selten daneben greife. Ein gutes Buch nach dem nächsten, so macht lesen Spaß! :)
Ein absolutes Highlight habe ich mal wieder nicht. Ich kann mich irgendwie immer nur sehr schwer auf ein Buch beschränken. Ich habe es wieder so gemacht, dass ich meine Highlights unten bei den aufgelisteten Titeln rot markiert habe. Es sind insgesamt 9 Bücher. Tja, ich sag doch: Ich hatte mal wieder einen richtig guten buchigen Monat gehabt. :D




1. Rocio Bonilla – Geschwister! (Rezension)
2. Gayle Forman – Zusammen wie Schwestern (Rezension)
3. Katrin Tempel – Wilde Horde 2: Pferdeflüstern (Rezension)
4. Anna Rosina Fischer – Songbird (Rezension)
5. Lena Hach – Grüne Gurken (Rezension)
6. Antje Herden – Wir Buddenbergs: Abenteuer machen keine Ferien (Rezension)
7. Melissa Keil – Zusammen sind wir unendlich (Rezension)
8. Sabine Bohlmann – Frau Honig 2: Und das Glück der kleinen Dinge (Rezension)
9. Cat Jordan – Nichts als Liebe im Universum (Rezension)
10. Akram El-Bahay – Herzenmacher (Rezension)
11. Angie Thomas – On The Come Up (Rezension)
12. Katy Birchall – Mein Leben im Hotel Royal:Reality-TV, It-Bags und das ganz normale Chaos (Rezension)
13. Charlotte Habersack – Der Schusch und der Bär (Rezension)
14. Claudia Romes – Dana Mallory und das Haus der lebenden Schatten (Rezension)
15. Marisha Pessl – Niemalswelt (Rezension)
16. Stephanie Burgis – Katie Wildheart: Mit dem Zauberspiegel durch die Wand (Rezension)
17. Adam Silvera – Was mir von dir bleibt (Rezension)
18. Rose Snow – Ein Augenblick für immer: Das zweite Buch der Lügenwahrheit (Rezension)
19. David Walliams – Der etwas nervige Elefant (Rezension)
20. Nele Neuhaus – Elena: In letzter Sekunde (Rezension)
21. Jeff Kinney – Ruperts Tagebuch: Zu nett für diese Welt! - Jetzt rede ich! (Rezension)
22. Becky Albertalli – Ein Happy End ist erst der Anfang (Rezension)
23. Bettina Brömme – Keep calm and travel (Rezension)

Hörbücher

Gehört habe ich im April leider nur ein Hörbuch. Keine Ahnung warum, aber mir fällt es zurzeit ziemlich schwer, mich aufs Hörbuch hören zu konzentrieren. Ich hoffe, das ändert sich demnächst wieder. 
Die kleine Gruselfee“ hat mir richtig gut gefallen, ein ganz zauberhaftes Hörbuch, das ich wärmstens empfehlen kann. :)

   
1. Jana Bauer – Die kleine Gruselfee (Rezension)

Insgesamt

Bilderbücher: 3
Kinderbücher: 6
Jugendbücher: 14
Hörbücher: 1





Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Wow, da hast du ja wirklich eine Menge Bücher gelesen - freut mich dass sie dir auch noch alle so gut gefallen haben! :D
    Ich hab ja meistens 1-2 Abbrüche dabei pro Monat, aber im März und April zum Glück endlich mal keinen einzigen!

    Dana Mallory und Niemalswelt hab ich auf meiner Wunschliste, auf die beiden Bücher bin ich schon total gespannt! Da sind ja viele sehr begeistert!
    Die meisten anderen sagen mir nichts, aber Kinderbücher lese ich echt höchst selten.
    Der Herzenmacher hat ja so ein tolles Cover *.* Aber ich hatte schon mal ein anderes Buch von ihm ausprobiert und das war nicht so meins ... deshalb schrecke ich etwas davor zurück, ein anderes von ihm zu lesen. Aber vielleicht geb ich ihm nochmal eine Chance :)

    Ich wünsch dir einen schönen Feiertag heute!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Aleshanee!

      Das ist toll, dass du im April kein Buch abbrechen musstest. Ich breche tatsächlich so gut wie nie Bücher ab, zum Glück greife mega selten bei meiner Bücherauswahl daneben. :D
      Dana Mallory und Niemalswelt sind echt klasse, die Bücher kann ich dir wirklich nur empfehlen.

      Das Cover von Herzenmacher ist ein Traum, oh ja. Also mir hat es echt gut gefallen, ich kann es dir sehr ans Herz legen. :)

      Ganz liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
    2. Da hab ich wohl kein so glückliches Händchen, es sind doch immer wieder Bücher dabei, die mich dann doch nicht so packen wie erhofft. Und dann breche ich lieber ab als mich weiter durchzuquälen ...

      Dana Mallory und Niemalswelt werde ich definitiv ausprobieren, ich freu mich schon drauf! Allerdings wirds wohl noch etwas dauern, ich hab grade einige andere Bücher in meiner Leseplanung, vor allem Reihenfortsetzungen die ich endlich weiterlesen möchte :)

      Löschen
  2. huhu und guten morgen,

    Woooow 20 Bücher ist echt eine Top Leistung, nicht schlecht =)
    Von deiner Liste habe ich auch von Nele Neuhaus – Elena: In letzter Sekunde gelesen und fand es richtig klasse. Meine Rezi dazu ging heute online.
    Die anderen Bücher schau ich mir mal näher an.

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sheena!

      Ja, stimmt, 20 Bücher sind selbst für mich große Vielleserin echt viel. So viel schaffe ich auch nicht immer. :D
      Die Elene-Reihe ist so schön, ich liebe sie! Genauso wie Charlottes Traumpferd, die Reihe ist auch wundervoll. :)

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google