Donnerstag, 15. November 2018

[Rezension] Verdammt nah am Himmel von Linda Schipp

Softcover
360 Seiten
ISBN: 978-3-95991-289-1
Erschienen: 28.09.2018

Klappentext:
Was passiert wirklich, nachdem wir sterben?
Ein Kopfmensch & ein Bauchmensch treffen aufeinander! Die vielleicht wahre Geschichte von Rosalie & Jack!
Das Ende seiner Tage muss für Jack perfekt sein. Denn als Jahrgangsbester an der medizinischen Fakultät weiß er genau: Sobald das Gehirn für mehr als zehn Minuten keinen Sauerstoff erhält, erlöschen mit hoher Wahrscheinlichkeit sämtliche Funktionen des Groß- und Kleinhirns sowie des Hirnstamms. Und damit ist alles vorbei. Für immer. Rose glaubt nicht nur von ganzem Herzen, dass nach dem Tod der Himmel wartet – sie weiß es. Genau so sicher weiß sie, dass es kein Zufall ist, als sie dem Jungen mit der Top-Ten-Todesliste begegnet. Als sie erfährt, dass er weder an die Liebe noch an das Leben glaubt, nein, dass er nichts glaubt, was sich nicht beweisen lässt, überredet sie ihn zu einem wissenschaftlichen Experiment …

Mittwoch, 14. November 2018

[Rezension] Lukas und die Meckerschweinchen von Joachim Friedrich und Minna McMaster

Gebundene Ausgabe
Mit Illustrationen von Astrid Henn
Ab 8 Jahren
176 Seiten
ISBN: 978-3-280-03571-9
Erschienen: 21.09.2018

Klappentext:
Ein merkwürdiges Rätsel beschäftigt Lukas und seine Freunde
Der selbstbewusste, gehörlose Junge Lukas kann mit Tieren kommunizieren, wenn er auf »Tierfunk« umschaltet. So versteht er genau, was seinen Kater Millicent plagt und kennt die geheimen Gedanken der Riesendogge seiner Freundin Marie. Als im Tierpark Meerschweinchen Lilli verschwindet, ist er der Erste, der es von den Tieren erfährt. Zusammen mit Marie und den Vierbeinern nimmt er die Fährte auf. Wohin führt der Tunnel, durch den Lilli verschwunden ist? Was weiß die geheimnisvolle Eule, und warum streiten sich die kleinen Meckerschweinchen ständig? Und welches Spiel treibt Tierpfleger Willi nachts im Tierpark? Eine Spur führt ausgerechnet in die Tierarztpraxis von Lukas‘ Mutter.
Ein temporeicher Krimi mit ungewöhnlichen Freundschaften, unterschiedlichsten Persönlichkeiten und witzigen Dialogen.


Quelle: Orell Füssli Verlag

[Aktion] Cover Theme Day #59


Dies ist eine Aktion von Charleen's Traumbibliothek. Jeden Mittwoch muss man zu einem bestimmten Thema ein Buchcover zeigen. Ich mache bei dieser tollen Aktion wirklich gerne mit, da man bei dieser einige sehr interessante Bücher entdecken kann, die man vorher noch nie gesehen hat. Wenn ihr gerne wissen wollt, was für Themen in der nächste Zeit noch kommen werden, dann klickt HIER 

Das Thema dieser Woche ist: Zeige ein Cover, auf dem kein Lebewesen zu sehen ist“

Dienstag, 13. November 2018

[Rezension] Carlotta 8: Internat und Kuss und Schluss? von Dagmar Hoßfeld

Ab 10 Jahren
Gelesen von Marie Bierstedt
2 CDs, 144 Minuten Laufzeit
ISBN: 978-3-7456-0005-6
Erschienen: 28.09.2018

Klappentext:
Das Abschlussjahr steht an und für die zwölfte Klasse von Schloss Prinzensee bedeutet das vor allem eines: Abiturprüfungen! Für Carlotta scheinen sich die Ereignisse zu überschlagen. Sie hat sich in der Fahrschule angemeldet, plant eine eigene Fotoausstellung und möchte nach dem Abi ein Auslandsjahr machen. Es gibt also viel zu tun! Leider macht ihr auch noch der Streit mit Jonas zu schaffen. Er scheint sich immer mehr von ihr abzuschotten …

Sonntag, 11. November 2018

[Rezension] Die Muskeltiere - Hamster Bertram lebt gefährlich von Ute Krause

Gebundene Ausgabe
Mit farbigen Illustrationen von der Autorin
Ab 7 Jahren
128 Seiten
ISBN: 978-3-570-17369-5
Erschienen: 29.10.2018

Klappentext:
Hamster Bertram ist in letzter Zeit ganz melancholisch zumute. Seit er aus seinem alten Zuhause bei Tassilo ausgebüxt ist, hat er nichts mehr von dem Jungen gehört – und auch nicht von Serafina. Vielleicht sollte er einfach mal kurz nachschauen, wie es den beiden so geht? Die anderen finden das keine gute Idee, schließlich war Tassilo nicht gerade nett zu Bertram gewesen. Und deshalb machen sie sich auch richtig große Sorgen, als der Hamster von seinem Ausflug nicht zurückkommt. Jetzt ist ein echter Muskeltier-Einsatz gefragt, um herauszufinden: Wo ist Bertram?

Quelle: cbj Verlag

Samstag, 10. November 2018

[Rezension] Gefährliche Freundinnen von Cat Clarke

Paperback
352 Seiten
ISBN: 978-3-8414-4024-2
Erschienen: 24.10.2018

Klappentext:
Die 17-jährige Harper ist glücklich, als sie nach dem Tod ihrer Schwester in das exklusive Mädcheninternat Duncraggan Castle aufgenommen wird und direkt Anschluss an eine nette Vierer-Clique findet. Als ein neues Mädchen ins Internat kommt, freundet sich Harper mit ihr an. Kirsty, die auch eine Schwester verlorenen hat, scheint sie mehr als jede andere zu verstehen. Aber ihr Verhalten ist auch sonderbar. Warum ist Kirstys Leben das perfekte Spiegelbild von Harpers? Als ihre Verbindung zu Kirsty die Freundschaft zu den anderen Mädchen zu bedrohen beginnt, fängt Harper schließlich an, Fragen zu stellen.

Quelle: Fischerverlage

Freitag, 9. November 2018

[Rezension] Baustelle am Hirschkäfer-Grill von Constanze Spengler

Hardcover
Mit farbigen Illustrationen von der Autorin
Ab 6 Jahren
128 Seiten
ISBN: 978-3-8489-2117-1
Erschienen: 28.09.2018 

Klappentext:
Beim Hirschkäfer-Grill muss die Küche renoviert werden. Der Tausendfüßler soll helfen, richtet allerdings mit seinen 1000 linken Füßen eher Schaden an. Die Blattläuse planen vorsichtshalber gleich einen Betriebsausflug zur Teestube der Heuschrecke. Und eigentlich versprach es ein sorgenfreier Tag auf der Obstwiese zu werden, hätten Grille und Nachtfalter nicht ihre Fühler im Spiel und der Regenwurm sein Hinterteil verloren. Ein neuer Fall für Hirschkäfer und Mistkäfer!

Quelle: Aladin Verlag

Donnerstag, 8. November 2018

[Rezension] Die tausend Teile meines Herzens von Colleen Hoover

Klappenbroschur
Ab 14 Jahren
352 Seiten
ISBN: 978-3-423-74041-8
Erschienen: 26.10.2018

Klappentext:
Stell dir vor, du triffst den Mann deiner Träume – und dann findest du heraus, dass er der eine ist, in den du dich nicht verlieben solltest…
Beim Shoppen in der Stadt lernt die siebzehnjährige Merit den überaus attraktiven Sagan kennen und verliebt sich so heftig in ihn, dass sie ihren sonstigen Schutzpanzer fallen und sich schon bei der ersten Begegnung von ihm küssen lässt. Ein fataler Fehler – denn leider stellt sich ziemlich schnell heraus, dass Sagan für Merit absolut off limits ist, weil er ihrer an versteckten Geheimnissen ohnehin reichen Familie näher steht, als sie ahnte.
Damit nicht genug: Anstatt ihr aus dem Weg zu gehen, bereichert Sagan in der folgenden Zeit das vielköpfige Elternhaus von Merit mit seiner täglichen Anwesenheit. Das aber führt das ohnehin schon chaotische Familienleben völlig ad absurdum – und stürzt Merit in eine tiefe persönliche Krise.

Quelle: dtv

Mittwoch, 7. November 2018

[Rezension] Die Mitternachtsbande von David Walliams

Hardcover
Mit Illustrationen von Tony Ross
ISBN: 978-3-499-21821-7
480 Seiten
Ab 9 Jahren
Erschienen: 23.10.2018

Klappentext:
Als Tom mit einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus kommt, schließt er schnell Freundschaft mit den anderen Kindern auf der Station: Da ist Amber mit ihren Gipsarmen und -beinen; Robin mit seiner Augenbinde; George, der sich von einer Mandeloperation erholt; und die kleine Sally, die so krank ist, dass sie die meiste Zeit im Bett liegen muss. Alle fünf teilen ein spannendes Geheimnis: Sie sind die MITTERNACHTSBANDE! Jede Nacht schleichen sie sich heimlich in den Keller des Krankenhauses, denn ... Aber von den wilden Abenteuern, die sie dort erleben, darf natürlich niemand etwas wissen. Schon gar nicht die boshafte Stationsschwester.

[Aktion] Cover Theme Day #58


Dies ist eine Aktion von Charleen's Traumbibliothek. Jeden Mittwoch muss man zu einem bestimmten Thema ein Buchcover zeigen. Ich mache bei dieser tollen Aktion wirklich gerne mit, da man bei dieser einige sehr interessante Bücher entdecken kann, die man vorher noch nie gesehen hat. Wenn ihr gerne wissen wollt, was für Themen in der nächste Zeit noch kommen werden, dann klickt HIER 

Das Thema dieser Woche ist: Zeige ein Cover mit einem Fisch drauf“

Montag, 5. November 2018

[Rezension] Die Wunderkiste: Ein Paket voller Magie von Gina Mayer

1 CD
Gesamtspielzeit: 01:11:51
ISBN: 978-3-8337-3914-9
Interpret: Katja Danowski
Erschienen: 21.09.2018

Klappentext:
In der "Wunderkiste", dem Spielzeugladen von Herrn Wirsing, trudelt regelmäßig magisches Glücksspielzeug aus aller Welt ein. Als Oda und Willi eines der Postpakete öffnen, finden sie darin einen ängstlichen Stoffhasen mit nur einem Ohr. Miiiep ist ausgerechnet für Checker bestimmt, den wildesten und schlimmsten Jungen in der Schule. Klar, dass der kleine Angsthase auf keinen Fall dorthin möchte. Oda und Willi setzen alles daran, Miiiep zu helfen!

Quelle: Jumbo Verlag

Sonntag, 4. November 2018

[Rezension] Glamour Girl - Wer liebt, verliert von Evelyn Uebach

Taschenbuch
446 Seiten
Ab 14 Jahren
ISBN: 9783841505361
Erschienen: 01.09.2018

Klappentext:
Dreizehn Stunden hat die Nacht
VICKY verabscheut die Glamourgesellschaften - ihre Oberflächlichkeit, ihre Macht, ihre Intrigen. Sie kann nicht vergessen, was sie ihr genommen haben. Doch plötzlich findet sie sich mittendrin und kann nur hoffen, dass niemand ihre wahre Identität aufdeckt.
CLEA kennt nichts anderes, sie lebt für die Glamourgesellschaften. Vor allem aber lebt sie für Robin Dorville, den Regenten der Saya Nord.
ROBIN sucht seine Erstharmonie, die zukünftige Regentin. Er ist arrogant, er ist attraktiv, er ist mächtig. Niemand weiß, wem sein Herz wirklich gehört.
Wer wird sein Glück finden, ohne dabei unterzugehen?

Quelle: Oetinger Verlag 

Samstag, 3. November 2018

[Rezension] Die Heuhaufen-Halunken - Rache ist Süßkram (Bd.4) von Sven Gerhardt

Gebundene Ausgabe
Mit Illustrationen von Vera Schmidt
Ab 8 Jahren
160 Seiten
ISBN: 978-3-570-17581-1
Erschienen: 15.10.2018

Klappentext:
Die Heuhaufen-Halunken schmieden einen tollkühnen Plan: Zusammen mit Oma Hertha wollen sie unbedingt den Festwagen-Wettbewerb beim großen Jubiläumsumzug gewinnen. Denn dem Dorf mit dem schönsten Wagen winkt ein ordentliches Preisgeld. Doch auch die Sumpflitzer legen sich mächtig ins Zeug. Und Meggy merkt schnell, dass da nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Zusammen mit den Heuhaufen-Halunken ruft sie die Operation »Zicke Zacke Zuckerwatte« ins Leben, in der es um nicht weniger geht als die Ehre von Dümpelwalde.

Quelle: cbj Verlag

Freitag, 2. November 2018

[Rezension] Nur in der Dunkelheit leuchten die Sterne von Marieke Nijkamp

Paperback
352 Seiten
ISBN: 978-3-8414-4026-6
Erschienen: 24.10.2018

Klappentext:
Corey und Kyra waren beste Freundinnen, unzertrennlich in ihrer schneebedeckten Heimatstadt Lost Creek. Als Corey wegzieht, nimmt sie Kyra das Versprechen ab, stark zu bleiben während des langen, dunklen Winters und auf ihren Besuch in den Weihnachtsferien zu warten.
Kurz bevor Corey nach Hause kommen soll, erhält sie die Nachricht, dass Kyra tot ist. Corey ist am Boden zerstört – und verwirrt. Alle in der Stadt sprechen nur im Flüsterton über die verlorene Tochter, sagen, dass ihr Tod vorherbestimmt gewesen sei. Und sie behandeln Corey wie eine Fremde.
Corey weiß, dass etwas nicht stimmt. Mit jeder Stunde wächst ihr Verdacht. Lost hat Geheimnisse – aber die Wahrheit darüber herauszufinden, was mit ihrer besten Freundin passiert ist, könnte sich als ebenso schwierig erweisen, wie den Himmel in einem Alaska-Winter zu erhellen.

Donnerstag, 1. November 2018

[Rezension] Jeder von uns ist ein Rätsel von A. J. Steiger

Hardcover
400 Seiten
Ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-551-58379-6
Erschienen: 01.11.2018

Klappentext:
Andere Menschen zu verstehen ist für Alvie eine Herausforderung. Ihr Lieblingsbuch ist die Kaninchensaga »Unten am Fluss« und richtig wohl fühlt sie sich nur in ihrem Job im Zoo, bei den Tieren. Doch als sie Stanley kennenlernt, ist alles anders: Er interessiert sich nicht nur für Quantenphysik wie sie, sondern ist auch unendlich geduldig. Aber auch Stanley fällt es schwer, sich zu öffnen. Und es ist ein langer, zum Teil sehr komischer, manchmal trauriger und wunderschöner Weg, der sie am Ende zusammenbringt – zu so etwas Ähnlichem wie Glück.
Eine wunderschöne und anrührende Liebesgeschichte!

Mittwoch, 31. Oktober 2018

[Rückblick] Lesemonat Oktober 2018

Hui, schon wieder so ein toller Lesemonat. Ich staune ja gerade selbst mal wieder, wie viel ich doch wieder geschafft habe. Okay, klar, es waren natürlich auch wieder sehr viele dünne Kinderbücher dabei, aber ich finde dennoch, dass sich mein Lesemonat Oktober sehen lassen kann. Ich musste auch kein Buch schlechter als mit 4 Sternen bewerten. Was bin ich froh, dass ich selten mal daneben greife und mich auf meinen Riecher bei meiner Bücherauswahl meistens sehr gut verlassen kann. :D
Ich habe insgesamt 21 Bücher gelesen, das Wimmelbuch mit den 10 kleinen Burggespenstern zähle ich mal nicht mit, schließlich gibt es in dem Buch ja gar keinen Text. ;)
Highlights hatte ich auch wieder eine Menge, da habe ich es wieder so gemacht, dass ich diese rot markiert habe. Ja, ich bin ehrlich, ich war einfach zu faul dazu, sie noch mal unten alle auflisten; das Markieren geht so schön viel schneller. ;D

[Rezension] Das große Burgfest: Ein Wimmelbuch mit den 10 kleinen Burggespenstern von Susanne Göhlich

Pappbilderbuch
Ab 3 Jahren
18 Seiten
ISBN: 978-3-280-03561-0
Erschienen: 21.09.2018

Klappentext:
Heute Nacht soll das gespenstische Fest auf der Ritterburg steigen. Kaum sind die 10 kleinen Burggespenster aufgewacht, geht’s los: Im Burggarten werden Kräuter geschnippelt, Äpfel gepflückt und Kürbisse geerntet. Aus dem Vorratskeller müssen noch weitere Zutaten für das leckere Essen geholt werden. Und in Küche und Backstube werden eifrig die Rührlöffel geschwungen. Schließlich muss der Burghof noch geschmückt werden, bevor es dunkel wird. Alles scheint zu klappen, wenn nur das kleine Hündchen nicht ständig die Vorbereitungen stören würde …
Aber zum Schluss steigt sie dann doch, die gespenstisch schöne Party, und dauert so lange, bis die Zugbrücke wieder hochgezogen wird und das letzte Gespenst im Heubettchen liegt.

Dienstag, 30. Oktober 2018

[Rezension] Die Schule der Prinzessinnen: Dana lernt reiten (Bd.2) von Judith Allert

Ab 6 Jahren
Gelesen von Anne Moll
1 CD, 44 Minuten Laufzeit
ISBN: 978-3-7456-0023-0
Erschienen: 28.09.2018

Klappentext:
Die Prinzessinnen sind überglücklich, denn heute bekommen sie ihr eigenes Pony! Nur Dana aus dem Diamantenreich bibbert: Sie hat Angst vor Pferden! Schließlich gibt es bei ihr zu Hause weder Tiere noch Pflanzen! Doch wie soll sie das den anderen Prinzessinnen erklären? In ihrer Not behauptet Dana, allergisch gegen die Ponys zu sein. Doch die zickige Rosa durchschaut Dana und fordert sie zu einem nächtlichen Wettreiten heraus! Zum Glück merken Danas Freundinnen Kimi und Winnie, dass etwas nicht stimmt. Und Winnie hat eine Idee: Um der eingebildeten Rosa einen Denkzettel zu verpassen, will Winnie verkleidet als Dana beim Wettreiten antreten. Ob das gut geht? Am Ende erkennt Dana, dass es wichtig ist, die eigenen Ängste und Fehler zuzugeben. Denn gegenseitig kann man sich helfen! Und was das Schönste ist: Auch Dana und ihr Pferd Saphir nähern sich an – und die Prinzessin gewinnt ihren ersten tierischen Freund!

Sonntag, 28. Oktober 2018

[Rezension] Die Trabbel-Drillinge - Lämmer, Glamour, Macarons (Bd.2) von Anja Janotta

Gebundene Ausgabe
Ab 10 Jahren
224 Seiten
ISBN: 978-3-570-17537-8
Erschienen: 15.10.2018

Klappentext:
Als eineiiger Drilling auf die Welt zu kommen, ist wie im Lotto zu gewinnen – die Wahrscheinlichkeit liegt bei 1:200 Millionen. Dieses große Los haben Franka, Vicky und Bella gezogen. Sie sind berühmt. Doch seit ihre Mutter Babs die drei auf dem Land versteckt, heißt es Glamour adé. Denn Babs' Bio-Hotel läuft nicht, und die Drillinge müssen sich mit verirrten Schafen, Omas Instagram-Träumen und unmöglichen Stiefvätern herumschlagen. Als Vicky und Bella verzweifelt in die Stadt zurückwollen, greift Franka ein – die Trabbel-Drillinge müssen doch zusammenhalten! Dafür zaubert sie sogar die himmlischsten Macarons ihres Lebens ...

Quelle: cbj Verlag

Samstag, 27. Oktober 2018

[Rezension] Das Geheimnis von Rookwood (Bd.1) von Sophie Cleverly

Hardcover
288 Seiten
ISBN: 978-3-492-70464-9
Erschienen: 02.10.2018

Klappentext:
Dies ist die Geschichte, wie aus Ivy Scarlet wurde ... Als die zwölfjährige Scarlet unter mysteriösen Umständen verschwindet, wird ihr Platz an der Eliteschule Rookwood frei, und Scarlets Zwillingsschwester Ivy soll ihn einnehmen. Doch nicht etwa als normale Schülerin. Denn die finstere Lehrerin Miss Fox eröffnet Ivy, dass sie sich als Scarlet ausgeben soll. Und das, obwohl sich Ivy in Rookwood überhaupt nicht auskennt und Scarlet eigentlich so ganz anders ist als sie! Aber natürlich will Ivy herausfinden, was mit ihrer geliebten Schwester passiert ist, und so lässt sie sich auf den Deal ein. Sie beginnt, an der ihr völlig neuen Schule Nachforschungen anzustellen und kommt dabei dem dunklen Geheimnis von Rookwood auf die Spur ...

Quelle: Piper Verlag

Freitag, 26. Oktober 2018

[Rezension] Die Schule der Prinzessinnen 1: Kimi sucht eine Freundin von Judith Allert

Ab 6 Jahren
Gelesen von Anne Moll
1 CD, 39 Minuten Laufzeit
ISBN: 978-3-7456-0022-3
Erschienen: 28.09.2018

Klappentext:
Wer eine gute Königin sein will, der geht in die Schule der Prinzessinnen! Denn hier lernen die Mädchen, den Zauber ihrer Reiche zu schützen!
Kimi aus dem Kirschblütenreich ist neu im Internat. Ob sie hier eine beste Freundin findet? Plötzlich hat Kimi so großes Heimweh, dass sie keinen Tag länger in der Schule bleiben will. Da kann ihr auch ihre kleine Feenzofe Kiki nicht helfen. Zum Glück gibt es in jedem Prinzessinnenzimmer eine magische Tür, die zurück nach Hause führt. Die ist zwar nur für den Notfall gedacht, aber für Kimi ist das ein Notfall! Zurück im Kirschblütenreich ist die Wiedersehensfreude groß! Doch zufällig hört Kimi, dass ihre Eltern sich große Sorgen machen. Denn wer soll das Reich regieren, wenn Kimi nicht lernt, eine gute Königin zu werden? Da Kimi das Kirschblütenreich und seine Bewohner nicht im Stich lassen will, kehrt sie zurück in die Schule. Dort merkt sie, dass die anderen Mädchen viel netter sind, als sie gedacht hat. Auch die anderen sind schließlich neu und haben Heimweh!

Donnerstag, 25. Oktober 2018

[Rezension] Die Glücksbäckerei - Das magische Fest (Bd.7) von Kathryn Littlewood

Gebundene Ausgabe
Mit Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov
Ab 10 Jahren
384 Seiten
ISBN: 978-3-7373-4127-1
Erschienen: 24.10.2018

Klappentext:
Winter in Calamity Falls. Familie Glyck hat es in ihrer Backstube kuschelig warm, als es draußen anfängt zu schneien – und nicht wieder aufhört. Die Zauberbäcker werden zur Hilfe gerufen, um ein schon fast ganz eingeschneites Städtchen mit magischen Törtchen zu retten. Doch als sie ankommen ... hat ein anderes Mädchen das schon getan! Rose, die es gewöhnt ist, immer die alleinige strahlende Heldin zu sein, hat plötzlich eine Rivalin. Doch nur gemeinsam können die beiden die Welt vom Winterchaos befreien!

Mit zauberhaft glitzerndem Einband und liebevoll verzierenden Vignetten – denn das Auge nascht mit!

Mittwoch, 24. Oktober 2018

[Rezension] Der Nachtgarten von Polly Horvath

Hardcover
Ab 10 Jahren
336 Seiten
ISBN: 978-3-8489-2109-6
Erschienen: 31.08.2018

Klappentext:
Franny lebt mit ihren Pflegeeltern Sina und Tom in einem verfallenen Herrenhaus. Während sie und Sina sich künstlerisch betätigen, kümmert Tom sich um die Gärten. Auch um den rätselhaften und stets verschlossenen Nachtgarten, der angeblich jedem Menschen einen einzigen Wunsch erfüllt. Als eines Tages Alice, die Nachbarin, Hals über Kopf ihre drei Kinder bei ihnen ablädt, zeichnet sich schnell eine drohende Katastrophe ab. Und mit einem Schlag stellt sich die Frage: Sollen sie die vermeintlichen Zauberkräfte des Nachtgartens entfesseln oder ist der Preis dafür zu hoch?

Quelle: Aladin Verlag

[Aktion] Cover Theme Day #57


Dies ist eine Aktion von Charleen's Traumbibliothek. Jeden Mittwoch muss man zu einem bestimmten Thema ein Buchcover zeigen. Ich mache bei dieser tollen Aktion wirklich gerne mit, da man bei dieser einige sehr interessante Bücher entdecken kann, die man vorher noch nie gesehen hat. Wenn ihr gerne wissen wollt, was für Themen in der nächste Zeit noch kommen werden, dann klickt HIER 

Das Thema dieser Woche ist: Zeige ein Cover, das typisch asiatisch aussieht“

Dienstag, 23. Oktober 2018

[Rezension] Das Mädchen, das im Buchladen gefunden wurde von Sylvia Bishop

Gebundene Ausgabe
Mit Illustrationen von Mila Marquis
Ab 8 Jahren
192 Seiten
ISBN: 978-3-7373-4131-8
Erschienen: 22.08.2018

Klappentext:
Property ist ein ganz besonderes Mädchen: Sie lebt in einem Buchladen. Als Kind wurde sie dort bei den Fundsachen entdeckt, und so wächst sie mitten unter Büchern bei Ladenbesitzerin Netty und deren Sohn Michael auf.
Eines Tages gewinnt die Familie den tollsten Buchladen der Welt, Montgomerys Bücherparadies. Doch der Laden birgt ein Geheimnis, und nur Property kann der Sache auf die Spur kommen – denn niemand kennt sich so gut mit Büchern aus wie sie. Mit dem grummeligen Kater Gunther auf der Schulter (und manchmal auf dem Kopf) stürzt sie sich in ein turbulentes Abenteuer …

Phantasievoll, liebenswert, lustig, spannend – ein Buchabenteuer für alle, die am liebsten im Lesesessel versinken oder heimlich unter der Bettdecke schmökern



Montag, 22. Oktober 2018

[Rezension] Ich und der Weihnachtsmann von Matt Haig

Ungekürzte Lesung mit Rufus Beck
4 CDs
Laufzeit: 5h 9min
ISBN: 978-3-7424-0665-1
Erschienen: 21.09.2018

Klappentext:
Amelia, das einstige Kaminkehrermädchen, lebt nun im Wichtelreich. Doch auch hier ist das Leben kein reines Honigschlecken: Als Menschenkind eckt sie überall an, die Wichtel tuscheln und die Schlittenschule will sie nicht als Schülerin aufnehmen. Da bricht eine Fehde zwischen den Wichteln und dem Kaninchenvolk wieder aus, die vor unvordenklichen Zeiten begann. Aufgewiegelt werden die Kaninchen von einem charismatischen Anführer, dem Osterhasen. Der will das Wichtelreich unterbuttern und Weihnachten zu einem zweitrangigen Fest zurückstufen. Aber nicht mit Amelia! Mit allen Mitteln der Phantasie kämpft sie darum, Weihnachten zu retten.

Sonntag, 21. Oktober 2018

[Rezension] Leben rückwärts lieben von Claudia Pietschmann

Hardcover
Ab 12 Jahren
344 Seiten
ISBN: 978-3-401-60386-5
Erschienen: 21.09.2018

Klappentext:
Nina erwacht aus dem Koma. Sie hatte einen Unfall, daran erinnert sie sich ganz genau – doch ihre Eltern und ihre Freunde widersprechen. Nichts von dem, was sie erzählt, sei wahr. Aber Nina hat Bilder im Kopf, Bilder von einer Bergtour, einem Haus und einem Jungen, in den sie verliebt ist. Keiner ihrer Freunde weiß, wovon sie spricht. Da steht der Junge plötzlich vor ihr: Arthur. Er kennt Nina nicht, doch all die Erlebnisse in ihrem Kopf treten nun genauso ein, wie sie sich erinnert. Nina kann sich dem gefährlichen Sog von Arthur und den Bildern nicht entziehen … und muss den Unfall verhindern, der ihr in der Erinnerung bereits zugestoßen ist.

Quelle: Arena Verlag