Dienstag, 20. November 2018

[Rezension] Der kleine Weihnachtsteufel und der verflixte Wunschzettel von Anna Lott

Hardcover
Mit farbigen Illustrationen von Nikolai Renger
Ab 7 Jahren
160 Seiten
ISBN: 978-3-423-76231-1
Erschienen: 21.09.2018

Klappentext:
Otibuk ist etwas kleiner geraten als die anderen Halloweenteufel und viel zu nett. Deshalb fühlt er sich im dunklen Leuchtturm, der nach Spinnenweben und Stinkepups riecht, nicht ganz wohl. Als er draußen eines Tages zwei wunderschön glitzernde Wesen entdeckt, nimmt er all seinen Mut zusammen: Er folgt den beiden und bewirbt sich beim Weihnachtsmann als Engel – leider erfolglos. Doch dann findet er zufällig den Wunschzettel eines Kindes und nutzt seine Chance. Schwuppdiwupp ist der Wunsch erfüllt. Aber damit fängt das ganze Weihnachtschaos erst so richtig an ... 

Quelle: dtv

Montag, 19. November 2018

[Neuerscheinungen] Dezember 2018

Wow, was ist das? Nur drei Bücher haben es auf meine Wunschliste für den Dezember geschafft? Tatsache. Stört mich aber, wenn ich ehrlich bin, überhaupt nicht, so ein Monat, der büchermäßig etwas ruhiger ist, ist irgendwie auch mal ganz schön. :D
Dies sind also die drei Bücher, auf die mich im Dezember schon sehr freue. Mein absolutes Muss ist definitiv „Zimt und verwünscht“. Ich liebe die Zimt-Trilogie von Dagmar Bach und bin schon so gespannt auf das Sequel!

Wie immer gelangt ihr mit einem Klick aufs Cover für mehr Infos zur jeweiligen Verlagsseite. :)

Sonntag, 18. November 2018

[Rezension] 17 - Das erste Buch der Erinnerung von Rose Snow

Taschenbuch
Ab 12 Jahren
288 Seiten
ISBN: 978-3-473-58534-2
Erschienen: 21.08.2018

Klappentext:
Als Jo ins nasskalte Hamburg zieht, hält sich ihre Begeisterung in Grenzen. Bis sie in ihrer neuen Schule zwei gut aussehenden Jungs begegnet, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Adrian, der Jo bewusst auf Distanz hält, und Louis, der sich offensichtlich für sie interessiert. Die zwei Jungs verbindet eine geheimnisvolle Rivalität, die Jo nicht zu deuten weiß – aber noch weniger versteht sie, was gerade mit ihr selbst los ist. Was für Bilder tauchen plötzlich in ihrem Kopf auf? Sind das tatsächlich fremde Erinnerungen, in die sie kurz vor ihrem 17. Geburtstag auf einmal blicken kann?

Samstag, 17. November 2018

[Rezension] Redwood Love - Es beginnt mit einer Nacht von Kelly Moran

Paperback
352 Seiten
ISBN: 978-3-499-27540-1
Erschienen: 23.10.2018

Klappentext:
Wie Hund und Katz
Tierarzt Drake O‘Grady ist in Redwood aufgewachsen. Dieser kleine Ort an der Küste von Oregon ist sein Zuhause, hier hat er die schönsten, aber auch die schlimmsten Erfahrungen seines Lebens gemacht. Zoe Hornsby stand ihm dabei immer zur Seite. Sie ist die wichtigste Person in seinem Leben, auch wenn sie ihn öfter zur Weißglut bringt, als er zählen kann. Sie raubt ihm einfach den Verstand. Sodass er etwas vollkommen Verrücktes tut. Wie Zoe zu küssen ...
Ein Ort zum Wohlfühlen, drei Tierärzte zum Verlieben.
Der finale Band der Redwood-Love-Trilogie

Freitag, 16. November 2018

[Rezension] Der Grolltroll von aprilkind und Barbara van den Speulhof

Hardcover
Mit farbigen Illustrationen von Stephan Pricken
Ab 3 Jahren
32 Seiten
ISBN: 978-3-649-62893-4
Erschienen: 09.11.2018

Klappentext:
Es könnte alles so schön sein! Wäre da nicht die blöde Hütte, die immer wieder zusammenkracht, oder der dumme Baum, von dem einfach kein Apfel herunterfallen will … Das macht den kleinen Troll wütend. Er ist ein Troll, der grollt. Ein Grolltroll! Sehr zum Leidwesen seiner Freunde, die irgendwann entnervt ihre Koffer packen. Ob der kleine Troll das wieder gutmachen kann...? Den Frust und die Wut, wenn Dinge nicht so laufen, wie man es sich wünscht, kennt jeder. Auch der Grolltroll. Was aber tun, wenn die ganz große Wut kommt und uns einfach überrollt? Unser Bilderbuch hilft, ihr spielerisch ein Ende zu setzen.

[Aktion] Dieses Buch bleibt im Regal #15

Eine Aktion von Damaris liest

Diese schöne Aktion stammt von der lieben Damaris von Damaris liest. Als ich auf diese gestoßen bin, hatte ich sofort richtig große Lust mitzumachen. Aufgabe hier ist es, einmal im Moment ein Buch vorzustellen, welches man selbst super gerne hat und das man niemals wieder weggeben wird. Ich trenne mich mittlerweile aus Platzgründen von vielen schönen Büchern und behalte wirklich nur noch die, die mir etwas bedeuten und die so richtige Herzensbücher sind.

Für die liebe Damaris ist es diesen Monat bereits das 50. Mal, dass sie ein Herzensbuch vorstellt. Sie hat daher beschlossen, vorerst eine Pause einzulegen. Ich werde vermutlich nicht mehr jeden Monat ein Herzensbuch vorstellen, ich werde diese schöne Aktion aber auf jeden Fall nicht auf meinem Blog einschlafen lassen und sie, wenn auch etwas unregelmäßig, weiter fortsetzen. :)

Ein Buch, welches auf jeden Fall für immer einen Platz in meinem Regal haben wird, ist dieses hier:

Donnerstag, 15. November 2018

[Rezension] Verdammt nah am Himmel von Linda Schipp

Softcover
360 Seiten
ISBN: 978-3-95991-289-1
Erschienen: 28.09.2018

Klappentext:
Was passiert wirklich, nachdem wir sterben?
Ein Kopfmensch & ein Bauchmensch treffen aufeinander! Die vielleicht wahre Geschichte von Rosalie & Jack!
Das Ende seiner Tage muss für Jack perfekt sein. Denn als Jahrgangsbester an der medizinischen Fakultät weiß er genau: Sobald das Gehirn für mehr als zehn Minuten keinen Sauerstoff erhält, erlöschen mit hoher Wahrscheinlichkeit sämtliche Funktionen des Groß- und Kleinhirns sowie des Hirnstamms. Und damit ist alles vorbei. Für immer. Rose glaubt nicht nur von ganzem Herzen, dass nach dem Tod der Himmel wartet – sie weiß es. Genau so sicher weiß sie, dass es kein Zufall ist, als sie dem Jungen mit der Top-Ten-Todesliste begegnet. Als sie erfährt, dass er weder an die Liebe noch an das Leben glaubt, nein, dass er nichts glaubt, was sich nicht beweisen lässt, überredet sie ihn zu einem wissenschaftlichen Experiment …

Mittwoch, 14. November 2018

[Rezension] Lukas und die Meckerschweinchen von Joachim Friedrich und Minna McMaster

Gebundene Ausgabe
Mit Illustrationen von Astrid Henn
Ab 8 Jahren
176 Seiten
ISBN: 978-3-280-03571-9
Erschienen: 21.09.2018

Klappentext:
Ein merkwürdiges Rätsel beschäftigt Lukas und seine Freunde
Der selbstbewusste, gehörlose Junge Lukas kann mit Tieren kommunizieren, wenn er auf »Tierfunk« umschaltet. So versteht er genau, was seinen Kater Millicent plagt und kennt die geheimen Gedanken der Riesendogge seiner Freundin Marie. Als im Tierpark Meerschweinchen Lilli verschwindet, ist er der Erste, der es von den Tieren erfährt. Zusammen mit Marie und den Vierbeinern nimmt er die Fährte auf. Wohin führt der Tunnel, durch den Lilli verschwunden ist? Was weiß die geheimnisvolle Eule, und warum streiten sich die kleinen Meckerschweinchen ständig? Und welches Spiel treibt Tierpfleger Willi nachts im Tierpark? Eine Spur führt ausgerechnet in die Tierarztpraxis von Lukas‘ Mutter.
Ein temporeicher Krimi mit ungewöhnlichen Freundschaften, unterschiedlichsten Persönlichkeiten und witzigen Dialogen.


Quelle: Orell Füssli Verlag

[Aktion] Cover Theme Day #59


Dies ist eine Aktion von Charleen's Traumbibliothek. Jeden Mittwoch muss man zu einem bestimmten Thema ein Buchcover zeigen. Ich mache bei dieser tollen Aktion wirklich gerne mit, da man bei dieser einige sehr interessante Bücher entdecken kann, die man vorher noch nie gesehen hat. Wenn ihr gerne wissen wollt, was für Themen in der nächste Zeit noch kommen werden, dann klickt HIER 

Das Thema dieser Woche ist: Zeige ein Cover, auf dem kein Lebewesen zu sehen ist“

Dienstag, 13. November 2018

[Rezension] Carlotta 8: Internat und Kuss und Schluss? von Dagmar Hoßfeld

Ab 10 Jahren
Gelesen von Marie Bierstedt
2 CDs, 144 Minuten Laufzeit
ISBN: 978-3-7456-0005-6
Erschienen: 28.09.2018

Klappentext:
Das Abschlussjahr steht an und für die zwölfte Klasse von Schloss Prinzensee bedeutet das vor allem eines: Abiturprüfungen! Für Carlotta scheinen sich die Ereignisse zu überschlagen. Sie hat sich in der Fahrschule angemeldet, plant eine eigene Fotoausstellung und möchte nach dem Abi ein Auslandsjahr machen. Es gibt also viel zu tun! Leider macht ihr auch noch der Streit mit Jonas zu schaffen. Er scheint sich immer mehr von ihr abzuschotten …