Samstag, 18. Mai 2019

[Rezension] Der geheime Garten von Frances Hodgson Burnett

Hardcover
Mit vielen Illustrationen und 9 interaktiven Elementen
384 Seiten
ISBN: 978-3-649-63233-7
Erschienen: 07.03.2019

Klappentext:
Die zehnjährige Mary wird nach dem Tod ihrer Eltern auf das abgelegene Landgut ihres Onkels geschickt, wo sie fortan leben soll. Die Geheimnisse in dem großen Haus mit den hundert verschlossenen Zimmern wecken schnell ihre Neugier. Was sind das für Schreie, die nachts durch die Gänge schallen und die niemand gehört haben will? Und was hat es mit dem vergrabenen Schlüssel zu einem geheimen Garten auf sich, der seit Jahren nicht mehr betreten worden ist?

Quelle: Coppenrath Verlag


Rezension:

Der geheime Garten“ zählt seit langem zu meinen absoluten Lieblingsklassikern. Als ich erfuhr, dass der Coppenrath Verlag diese wundervolle Geschichte als eine MinaLima Schmuckausgabe herausbringen wird, wusste ich sofort: Das Buch muss ich unbedingt haben! Viel zu lange war es schon wieder her, dass ich den geheimen Garten zusammen mit dem Mädchen Mary besucht hatte. Meine Erinnerungen mussten unbedingt wieder aufgefrischt werden. Ich habe mich daher schon riesig darauf gefreut, es mir zusammen mit dieser wunderhübschen Schmuckausgabe gemütlich zu machen und in die Welt von Frances H. Burnetts zauberhaften, zeitlosen Klassiker einzutauchen.

Die zehnjährige Mary ist in Indien aufgewachsen, wo sie ein langweiliges und sehr trostloses Leben geführt hat. Sie hat nie Liebe und Fürsorge erfahren dürfen, wodurch sie sich zu einem sehr kränklichen und unfreundlichen jungen Mädchen entwickelt hat. Sympathisch wirkt Mary nicht und sie macht es einem auch nicht leicht, sie zu mögen.
Nach dem Tod ihrer Eltern wird Mary nach England geschickt, zu dem riesigen, prachtvollen Landgut ihres Onkels. Hier soll die Waise fortan leben. Das große Haus mit seinen vielen Zimmern steckt voller Geheimnisse und weckt sehr schnell die Neugierde des jungen Mädchens. Was sind das nur für unheimliche Schreie, die immer wieder nachts durch die Gänge hallen und bei denen alle behaupten, sie nicht vernommen zu haben? Und was hat es mit diesem geheimen Garten auf sich, der seit zehn Jahren verschlossen ist und den in der Zeit niemand mehr betreten hat? Mary möchte unbedingt diesen geheimnisvollen Garten besuchen. Als sie den Schlüssel zu diesem magischen Ort findet, beginnt ein aufregendes Abenteuer für sie...

Ach Leute, ich bin verliebt. Ich bin so verliebt in dieses Buch! Das Cover ist ein Traum, die Geschichte, die zwischen diesen wunderschönen Buchdeckeln schlummert, ist so zauberhaft und die gesamte Aufmachung mit den vielen liebevollen Zeichnungen und interaktiven Elementen ist einfach großartig. Hier hat sich der Coppenrath Verlag wirklich selbst übertroffen, finde ich, dieses Buch wird definitiv zurecht als Schmuckausgabe betitelt.

Wer diesen einzigartigen Klassiker von Frances H. Burnett noch nicht kennt, sollte das in meinen Augen schleunigst ändern. „Der geheime Garten“ ist für mich einfach so ein Buch, das man unbedingt gelesen haben sollte. Bei dieser herzerwärmenden Geschichte wird garantiert jeder ins Träumen geraten. Mir ist hier beim Durchschmökern nur noch mal bewusst geworden, dass „Der geheime Garten“ zurecht zu meinen liebsten Klassikern gehört.

Obwohl ich die Geschichte schon kannte, kam für mich hier beim Lesen an keinster Stelle Langeweile auf. Und mal ehrlich, bei so einem Buch geht das auch gar nicht. „Der geheime Garten“ kann man gar nicht oft genug lesen. Es ist einfach jedes Mal aufs Neue der reinste Lesegenuss - und wenn das Buch dann auch noch so märchenhaft aufgemacht ist wie dieses hier, ist das Leseerlebnis natürlich erst recht ein unvergessliches, welches man gar nicht oft genug erleben kann.

Die Geschichte von „Der geheime Garten“ ist voller berührender und warmherziger Momente. Sie ist voller Wunder und enthält eine so tolle Botschaft. Das Buch nimmt einen mit auf eine außergewöhnliche Reise, die ganz bestimmt jeden, egal ob Jung oder Alt, begeistern wird. Sie wird einfach wunderschön erzählt. Der Schreibstil ist etwas altmodisch, was er aber natürlich auch sein muss. Ich persönlich habe die Sprache sogar als recht modern empfunden. Natürlich nicht zu modern, das wäre für so einen zeitlosen Klassiker mehr als unpassend, aber als extrem veraltet habe ich den Schreibstil nicht empfunden. Er ist einfach nur perfekt und liest sich so toll! Die anschauliche Sprache beschert einem beim Lesen ein pures Kopfkino, das man am liebsten gar nicht mehr abschalten möchte, und sie lässt eine herrlich magische Atmosphäre enstehen, welche mich auch beim erneuten Lesen wieder komplett verzaubern konnte.

Ich habe das stattliche Anwesen von Marys Onkel richtig bildlich vor mir sehen können, mit seinen vielen geheimnisvollen Räumen, den langen Fluren und den großen Gärten. Ganz besonders eindrucksvoll wird natürlich ein ganz bestimmter Garten beschrieben, der geheime Garten, ein verwunschener Ort, in dem Träume wahr werden.

Die Charaktere, auf die wir hier stoßen, sind ebenfalls wundervoll. Mary ist zu Beginn noch so ein richtiger verhätschelter, bockiger Trotzkopf, aber selbst da muss man sie irgendwie schon gern haben. Sie kennt es eben nicht anders, sie ist es von klein auf gewohnt, dass ihr jeder Wunsch von den Lippen abgelesen wird. Mary kann einem nur leidtun: Sie wurde nie richtig geliebt, ihre Eltern sind nicht mehr am Leben und in ihrem neuen Zuhause wird sie ziemlich sich selbst überlassen. Ihr neues Umfeld wird Mary aber sehr positiv verändern. Sie wird sich zu einem fröhlichen, glücklichen abenteuerlustigen, hübschen jungen Mädchen entwickeln. Es bereitet einem einfach die reinste Freude mitzuerleben, wie aus der traurigen Mary eine glückliche und lebensfrohe Mary wird.

Auch ein weiterer wichtiger Charakter wird hier eine unglaubliche Entwicklung durchlaufen. Da ich nicht zu viel von der Handlung verraten möchte, werde bezüglich dieser Buchfigur allerdings nicht näher ins Detail gehen.

Zu den anderen Charakteren möchte ich eigentlich auch gar nicht groß was sagen. Man sollte sie am besten ohne viel Vorwissen selber kennenlernen. Ich kann euch jedenfalls versichern, dass ihr sie alle lieben werdet, da sie so einzigartig sind und so liebevoll ausgearbeitet wurden. Die freundliche Martha, der aufgeweckte Dickon, der mürrische Gärtner Ben - alle sind sie auf ihre Art und Weise liebenswert und einmalig und zaubern einem beim Lächeln ständig ein breites Lächeln aufs Gesicht.

Was das Lesevergnügen dann erst so richtig außergewöhnlich macht, ist natürlich die besondere Aufmachung des Buches. Die Illustrationen haben ihren ganz eigenen Charme und passen so wunderbar zur Handlung. Ob die ganzseitigen Illustrationen, die kleineren Bilder oder die hübschen Verzierungen bei den Seitenzahlen – alle Zeichnungen sind so farbenfroh und traumhaft schön. Es steckt so viel Liebe in der Gestaltung, ich könnte euch hier jetzt ewig etwas vorschwärmen, da ich so begeistert von allem bin. Großartig fand ich dann natürlich auch die 9 interaktiven Extras wie zum Beispiel eine coole Drehscheibe, eine Mary als Ausschneidepuppe oder die Karten und Briefe. Das Lesen und Durchblättern wird hier wirklich zum reinsten Abenteuer.

Fazit: In diese wundervolle Ausgabe von „Der geheime Garten“ muss man sich einfach verlieben! Der Verlag hat sich hier in meinen Augen selbst übertroffen, das Buch ist ein einziger Traum und hat mir die allerschönsten Lesestunden beschert. Die Gestaltung dieses zeitlosen Klassikers ist einfach großartig! Es steckt so viel Liebe in allem, man möchte das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen und es immer und immer wieder durchblättern, weil es so wunderschön ist. Neben der besonderen Aufmachung ist aber natürlich auch die Geschichte vom geheimen Garten eine ganz außergewöhnliche. Sie ist magisch und berührend und beschert einem die reinste Lesefreude. Ich bin total verliebt in diese zauberhafte Schmuckausgabe und kann sie jedem wirklich nur ans Herz legen! Von mir gibt es nur zu gerne volle 5 von 5 Sternen!










Vielen lieben Dank an den Coppenrath Verlag, der mir dieses wunderschöne Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!
 

Kommentare:

  1. Hallo Corinna,

    eine wirklich schöne Rezension. Ich freue mich schon darauf "Der geheime Garten" anfangen zu können, denn die Geschichte steht bereits auf meiner Leseliste. Zwar habe ich eine andere Ausgabe, aber illustriert ist diese trotzdem.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tina,

      vielen Dank! Das Buch ist wirklich wundervoll. Ich wünsche dir schon mal ganz tolle Lesestunden mit diesem wunderschönen Schätzchen. :)

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google