Dienstag, 6. April 2021

[Rezension] Kreaturenkritzelbuch von Thomas Hussung

Hardcover
 
Illustriert von Thomas Hussung
Ab 8 Jahren
160 Seiten
ISBN: 9783748800682
Erschienen: 23.03.2021

Klappentext:

Achtung, dies ist kein normales Kinderbuch! Denn in diesem Buch ist der Geist eines Künstlers gefangen – und nur wenn es gelingt, die Kreativität der Leserinnen und Leser zu wecken, wird er befreit. Klar, dass der Künstler sich alle Mühe gibt, sein Wissen zu vermitteln und uns zu inspirieren. Er zeigt uns, wie man mit wenigen Strichen Monster, Elfen und andere Fantasiewesen malt. Er lässt uns nach Zahlen malen, um unseren Geist zu lockern. Und er verrät uns natürlich sämtliche hochgeheimen Künstler-Geheimtipps.

Quelle: Dragonfly Verlag

Rezension:

Da mich Thomas Hussung mit seinen Brückentroll-Büchern hellauf begeistern konnte und ich einfach total auf seinen Zeichenstil stehe, war ich sofort Feuer und Flamme als ich das erste Mal von seinem neuen Titel „Kreaturenkritzelbuch“ hörte. Da stand für mich augenblicklich fest, dass ich es unbedingt bei mir einziehen lassen muss. 

 


Hallo? Ist da jemand? Hilfe!

Hört ihr das? Da ruft doch jemand. Komisch. Kommt die Stimme etwa aus diesem Buch? Ja, tatsächlich. Es ist der Geist eines Künstlers, der nun schon seit über 500 Jahren in dem Buch gefangen gehalten wird. Früher war er königlicher Hofmaler und hat für den finsteren Alchemisten Ignatius Igragurz gearbeitet. Dieser hat ihn nur übelst übers Ohr gehauen, sodass er schließlich als Geist in dieses Buch verbannt wurde. Tja, und wie gesagt, über 500 Jahre hockt der arme Kerl nun schon darin fest. Verständlich, dass er so langsam ungeduldig wird. Es wird wirklich schleunigst Zeit, dass ihm jemand hilft und befreit. Möchtest du das vielleicht tun? Ja? Dann schnapp dir dieses Buch, ran an die Stifte und los geht‘s mit dem Gekritzel! 
 

Seid ihr Fans von Monstern, Elfen und andere Fabelwesen? Malt und zeichnet ihr gerne? Schlummert in euch ein Rätselliebhaber? Liebt ihr spannende Geschichten und wunderschön illustrierte Bücher? Also wenn ihr alle Fragen mit einem verzückten Ja beantworten könnt, ist das „Kreaturenkritzelbuch“ von Thomas Hussung ganz klar ein absolutes Muss für euch!

Ich habe das Buch heute durchgeschmökert und kann mit großer Begeisterung sagen: Was für ein cooles und außergewöhnliches Buch! Ihr könnt mir glauben, der Klappentext verspricht wahrlich nicht zu viel: Dies ist kein normales Kinderbuch. Es ist einzigartig und unglaublich kreativ aufgemacht. Ich muss ja sagen, dass ich es ziemlich erstaunlich finde, dass es nur zehn Euro kostet. Die Gestaltung ist sehr hochwertig und es wird einem echt eine Menge geboten. Da ist der Preis wirklich nur mehr als fair. 
 

Was genau erwartet einen denn eigentlich im „Kreaturenkritzelbuch“? Nun, sehr vieles. Zum einem kommen wir in den Genuss einer fantasievollen Geschichte, die uns von einem Geist höchstpersönlich erzählt wird. Allerdings bekommen wir die Erzählung nur dann zu hören, wenn wir dem Geist dabei helfen, aus dem Buch herausgekommen. Der arme Kerl, müsst ihr wissen, ist nun schon seit über 500 Jahren in dem Buch gefangen und das, wo er gar keine Bücher mag. Er liebt Bilder und Farben, schließlich ist er der Geist eines Künstlers. Als Leser*in geht man daher einen Deal mit dem Geist ein: Er erzählt uns, wie es zu seiner Gefangenschaft kam und wir helfen ihm dabei, ihn zu befreien.

Also ich war sofort ganz angetan von dieser originellen Idee. Richtig cool fand ich auch, dass uns der Geist die ganze Zeit direkt anspricht. Diese Erzählform in Büchern liebe ich einfach. 
 
 

Begeistert bin ich natürlich auch von den vielen genialen Malanleitungen. Diese sollte man unbedingt alle ausprobieren, denn nur so können wir dem Geist dabei helfen, aus dem Buch herauszukommen. Ich muss nun gestehen, dass ich nicht alle Übungen gemacht habe (sorry Geist!) und in das Buch reingekritzelt habe ich auch nicht. Irgendwie habe ich es nicht übers Herz gebracht und lieber zu einem extra Bogen Papier gegriffen. Eigentlich bin ich ja nicht so der Typ, der gerne malt und zeichnet, aber die Übungen haben mir richtig viel Vergnügen bereitet. Sie sind super einfach und toll erklärt – sogar ich, die völlig unbegabt im Zeichnen ist, hat etwas einigermaßen Gutes aufs Papier gebracht.

Man beachte bitte diesen tollen Erdnuss-Radiergummi. Der kam irgendwie doch erstaunlich oft zum Einsatz, räusper. Ja, wie gesagt, Zeichnen ist nicht so ganz mein Ding. ;)

Kindern wird es ganz bestimmt tierisch viel Freude bereiten, dieses Buch durchzuarbeiten und lauter starke Fantasiewesen zu zeichnen. Unheimlich witzig und zuckersüß aussehende Kreaturen, böse guckende Monster, schaurige Gestalten – Dieses Buch lässt definitiv die Herzen aller malbegeisterten Fabelwesenfreunde höherschlagen. 

 



Zusätzlich zu den vielen Zeichentipps enthält das Buch auch noch Rätselaufgaben wie beispielsweise Labyrinthe...

 


oder Zahlenbilder.

 

Zudem gibt es noch ein paar sehr ausgefallene Aufgaben. Zu diesen werde ich aber nun mal nicht näher ins Detail gehen, ich möchte ja schließlich nicht zu viel verraten. Nur so viel noch: Diese Aufgaben werde ich ganz bestimmt nicht ausprobieren. Das lässt der superpingelige Buchliebhaber in mir einfach nicht zu, räusper.

Neben den zahlreichen inspirierenden Mitmachdingen versorgt uns das „Kreaturenkritzelbuch“ dann auch noch mit lauter interessanten Infos über die verschiedensten Fabelwesen. Man kann es wirklich schon als ein kleines Fabelwesen-Lexikon bezeichnen. Und selbstverständlich kommen wir auch in den Genuss von ganz vielen fantastischen Illustrationen. Im Zeichnen von Monstern, Gespenstern, Drachen und Co. ist der Thomas Hussung zweifellos ein absoluter Experte. Also ich mag seinen unverkennbaren und witzigen Zeichenstil wirklich ungeheuer gerne. 

 


Fazit: Was für ein Spaß! Thomas Hussung ist mit „Kreaturenkritzelbuch“ ein ganz besonderes Mitmachbuch gelungen, mit welchem er mich auf ganzer Linie überzeugen konnte. Die Geschichte ist super liebevoll, lustig und einfallsreich gestaltet, die Zeichentipps und die weiteren Mitmachaufgaben sind richtig stark und die vielen farbigen Illustrationen von Thomas Hussung sind wie gewohnt monstermäßig klasse. Ich kann das „Kreaturenkritzelbuch“ nur empfehlen und vergebe 5 von 5 Sternen!

 

 






 

 

Vielen lieben Dank an den Dragonfly Verlag für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google