Sonntag, 8. Juli 2018

[Rezension] Woodwalkers - Feindliche Spuren (Bd.5) von Katja Brandis

Hardcover
Mit Illustrationen von Claudia Carls
Ab 10 Jahren
320 Seiten
ISBN: 978-3-401-60380-3
Erschienen: 08.06.2018

Klappentext:
Zurück an der Clearwater High wartet ein neues Abenteuer auf Carag: Das Berufspraktikum vor den Abschlussprüfungen steht an und der Pumajunge schließt sich einem Ranger an. Dabei haben er und seine Freunde gerade ganz andere Sorgen. Widersacher Andrew Milling gewinnt immer mehr Anhänger in seinem Kampf gegen die Menschen. Um denen zu helfen, gründen Carag und seine Freunde kurzerhand einen Secret-Ranger-Club. Aber können sie Milling so wirklich aufhalten? Und wo steckt eigentlich Frankie?

Quelle: Arena Verlag


Rezension:

Die Woodwalkers-Reihe habe ich erst vor kurzem für mich entdeckt. Da ich bisher nur Gutes über die Bücher gehört hatte, hatte ich mir bereits gedacht, dass sie mir ebenfalls sehr gut gefallen wird Dass ich dann aber so ein Woodwalkers-Fan werden würde, damit hatte ich dann doch nicht gerechnet. Nach den ersten super vier Bänden, konnte ich es nun kaum noch abwarten, mich endlich in das nächste spannende Abenteuer der Tierwandler zu stürzen.

Carag und seine Mitschüler sind zurück von ihrem Schüleraustausch aus Costa Rica und befinden sich wieder an der Clearwater High. Dort steht nun das Berufspraktikum an, dass jeder vor den Abschlussprüfungen absolvieren muss. Carag entschließt sich, seines bei einem Ranger abzulegen. Doch eigentlich haben der Pumajunge und seine Freunde gerade ganz andere Sorgen und gar nicht so wirklich den Kopf frei für das Praktikum. Ihr Feind Andrew Milling gewinnt nach wie vor immer mehr Anhänger, auch Woodwalker-Schüler zieht er verstärkt auf seine Seite. Mit ihnen möchte er die Menschen besiegen, auf die er einen großen Hass hegt. Begonnen hat er schon damit, wie es die Nachrichten deutlich machen. Carag und seine Freunde wollen dagegen angehen. Sie möchten den Menschen helfen und gründen daher einen Secret-Ranger-Club. Nur reicht dieser wirklich aus, um einen so einflussreichen Woodwalker wie Andrew Milling zu stoppen? Und was ist eigentlich aus ihrem Freund Frankie geworden? Der Otter-Wandler ist bei ihrem letzten Abenteuer spurlos verschwunden und immer noch nicht wieder aufgetaucht...

Habe ich schon mal erwähnt, wie klasse ich diese geniale Reihe finde? Ich kann mich nur immer wieder wiederholen, die Woodwalkers Bücher sind einfach nur cool! Auch Band 5 ist Katja Brandis rundum perfekt gelungen. Mich konnte die Handlung von den ersten Seiten in ihren Bann ziehen und mich das Buch innerhalb kurzer Zeit durchsuchten lassen. Schade eigentlich, dass ich das Buch so ratzfatz durch hatte. Nun heißt es wieder warten auf den nächsten Band. Diesen wird es auf jeden Fall geben, denn auch am Ende von Band 5 ist der fiese Andrew Milling noch nicht besiegt und versucht weiterhin die Woodwalkers gegen die Menschen aufzuhetzen.

Ich rate bei dieser Reihe sehr, diese von Band 1 an in der chronologischen Reihenfolge zu lesen. Meiner Meinung nach braucht man schon das Wissen aus den vorherigen Bänden, um den Fortsetzungen problemlos folgen zu können. Es mag vielleicht auch so gehen, aber mehr Spaß beim Lesen hat man definitiv, wenn man von Band 1 an dabei ist.

Band 5 schließt auch relativ zeitnah an seinen Vorgänger an. Wir erfahren wieder alles aus der Sicht des Pumajungen Carag, den ich schon längst verdammt lieb gewonnen habe. Auch die anderen Charaktere sind mir mittlerweile richtig ans Herz gewachsen wie zum Beispiel das aufgeweckte Rothörnchen-Mädchen Holly oder der gutmütige Bison-Wandler Brandon. Auch Tikaani, eine Wolf-Wandlerin, die schon in den Bänden davor gezeigt hat, dass sie nicht so doof ist wie die anderen Wolf-Woodwalkers, mag ich mittlerweile richtig gerne. Carag übrigens auch. Eigentlich hatte er ja ein Auge auf das Wapiti-Mädchen Lou geworfen, nur spürt Carag im Verlaufe dieses Abenteuers immer mehr, dass er sich verstärkt zu Tikaani hingezogen fühlt. Sehr gekonnt wurde hier also eine kleine Liebesgeschichte eingebaut, was ich hier durchaus passend fand, schließlich sind Carag und seine Mitschüler ja mittlerweile in dem Alter, in dem die Gefühle verrückt zu spielen beginnen. Das scheint bei Woodwalkers genauso wie bei uns Menschen zu sein. ;)

Das Augenmerk der Geschichte liegt aber ganz klar auf der Spannung. Diese kommt hier definitiv nicht zu kurz! Ich war hier durchweg am Mitfiebern und hätte das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand gelegt. Wenn ich die Zeit gehabt hätte, hätte ich am liebsten den ganzen Tag nur mit Lesen von Woodwalkers 5 verbracht. ;D

Aber auch mit kleinen Unterbrechungen war ich, wie oben bereits erwähnt, für meinen Geschmack viel zu schnell durch mit dem Buch. Längen besitzt es keine, zumindest ich habe keine einzige Stelle als langatmig empfunden. Einer temporeichen und spannenden Szene folgt der nächsten, sodass einen die Story bis zum Schluss in Atem hält. Auch der Humor kommt hier mal wieder nicht zu kurz. Dies habe ich ja bereits in meinen Rezensionen zu den vorherigen Woodwalkers Bänden erwähnt: Ich liebe den Humor in dieser Reihe, er ist ganz genau mein Geschmack.

Ebenfalls begeistert bin ich mal wieder von dem Setting. Allen voran natürlich die Clearwater High, an der ich, wäre ich eine Tierwandlerin, ja auch nur zu gerne Schülerin wäre. Oder gewesen wäre, schließlich bin ich ja mittlerweile erwachsen. An mir kann man übrigens sehr gut sehen, dass die Woodwalkers-Reihe nicht nur was für Kids und Teenies ist. Auch Erwachsenen kann ich die Bücher wärmstens empfehlen! Und wenn sich manche doch etwas zu alt für Woodwalkers fühlen, so kann ich denjenigen "Khyona" sehr empfehlen, das erste Jugendbuch von Katja Brandis im Arena Verlag, dass Mitte Juli erscheinen wird und besonders für Fantasyfreunde ein wahrer Leckerbissen ist. :D
(Zu meiner Rezension zu "Khyona" geht es HIER.)

Aber zurück zum Schauplatz: Mich fasziniert auch immer wieder die Kulisse rund um die Clearwater High. Wälder, Berge, die wilde Natur, dieses Setting fand ich schon immer klasse. Durch die anschaulichen Beschreibungen der Autorin kann man sich von allen Orten auch ein ganz genaues Bild machen und hat beim Lesen das Gefühl, stets live dabei zu sein. Katja Brandis Schreibstil ist einfach klasse, er liest sich super angenehm, sodass hier nicht nur die actionreiche Handlung dazu beiträgt, dass man nur so durch die Seiten fliegt.

Zu guter Letzt möchte ich noch die Illustrationen von Claudia Carls erwähnen und loben. Für ihr Zeichentalent kann ich sie stets nur aufs Neue bewundern. Das Cover ist ihr auch hier wieder wunderbar gelungen. Auf diesem ist übrigens Lou zu sehen, zumindest gehe ich davon aus. Hach, ich liebe einfach die Cover dieser Reihe! Und auch die Buchrücken sind wunderschön; die Bücher machen sich wirklich toll im Regal!

Fazit: Sooooo schön! Auch Band 5 hat mir richtig gut gefallen und mir herrliche Lesestunden beschert! Hier ist Katja Brandis erneut eine erstklassige Mischung aus Spannung, Humor, Action und Fantasie gelungen, die nicht nur Jungen und Mädels ab 10 Jahren begeistern wird. Bereits die ersten vier Bände waren absolute Highlights für mich und bei Band 5 sieht es nicht anders aus. Ein wirklich großartiges Buch, das in einem die riesige Freude auf den nächsten Band weckt und von mir nur zu gerne volle 5 von 5 Sterne erhält!





Vielen lieben Dank an den Arena Verlag, der mir dieses schöne Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat! 

 

Kommentare:

  1. Hey meine Liebe,

    das Cover sieht mal wieder super aus und deine Rezi klingt nach einem wirklich tollen Buch. :) Die Reihe scheint einfach etwas tolles zu sein.

    Liebe Grüße, Toni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Toni,

      ich finde das Cover auch richtig toll! Wie alle Cover aus der Reihe. :D
      Die Woodwalkers Bücher sind sooo cool, ich kann sie dir wärmstens empfehlen! :)

      Viele liebe Grüße
      Corinna

      Löschen

Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung. Hierin befinden sich (zu informativen Zwecken) Verlinkungen zu verschiedenen Webseiten der erwähnten Verlage, in welchem die Bücher erschienen sind. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zu den Büchern, den Autoren sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.



Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google