Mittwoch, 25. Juli 2018

[Rezension] Prinzessin undercover - Geheimnisse von Connie Glynn

Hardcover
Ab 12 Jahren
400 Seiten
ISBN: 978-3737341288
Erschienen: 25.07.2018

Klappentext:
Ellie ist eine echte Prinzessin, die sich nichts mehr wünscht, als ein normales Leben zu führen. Lottie ist ein ganz normales Mädchen, das sich nichts mehr wünscht, als Prinzessin zu sein.
Als sich ausgerechnet diese beiden im Internat Rosewood Hall ein Zimmer teilen müssen, liegt die Lösung auf der Hand: Sie tauschen heimlich die Rollen.
Doch in Rosewood ist auch sonst nicht jeder, wer er zu sein scheint, und eine Geheimorganisation hat es auf die Prinzessin abgesehen - ohne zu wissen, welche nun die echte ist ...
Nur mit Mut, Entschlossenheit und absoluter Loyalität können die Freundinnen sich gegenseitig retten. Denn Prinzessin ist mehr als ein Titel - Prinzessin bist du im Herzen!



Rezension:

Prinzessin undercover“ war eines das Bücher, auf welches ich mich aus den Fischer Neuerscheinungen am meisten gefreut habe. Prinzessinnenbücher habe ich schon immer gerne gelesen; dieses schöne Buch hier war daher ein absolutes Muss für mich!

Eine Prinzessin sein, und wenn auch nur mal für einen einzigen Tag, dies ist wohl ein Traum vieler junger Mädchen. In Lottie Pumpkin schlummert schon lange dieser Wunsch. Niemals hätte sie damit gerechnet, dass sich dieser eines Tages erfüllen wird! Als sie neu auf das Elite Internat Rosewood Hall kommt, soll sie sich da ausgerechnet mit Ellie ein Zimmer teilen. Ellie, müsst ihr wissen, ist eine richtige Prinzessin! Nur muss dies ein Geheimnis bleiben, in Rosewood darf niemand erfahren, wer Ellie in Wirklichkeit ist. Tja, nur irgendwie klappt das nicht so richtig mit der Geheimhaltung. Schon nach wenigen Tagen nach Schulbeginn geht in der Schule das Gerücht um, dass sich eine Prinzessin unter den Schülern befindet. Bevor noch herauskommt, welche Schülerin von königlicher Abstammung ist, tüfteln Ellie und Lottie einen Plan aus: Ellie, die ihr Prinzessinnenleben eh hasst und Lottie, die sich ein solches sehnlichst wünscht, tauschen einfach kurzerhand die Rollen. Nur ob der Plan auch aufgehen wird? Anscheinend hat es jemand auf die Prinzessin von Maradova abgesehen, denn Lottie erhält merkwürdige Nachrichten und unheimliche Drohbriefe. Denkt dieser jemand wirklich, dass Lottie die Prinzessin ist oder hat er die Mädchen durchschaut und Ellie schwebt in großer Gefahr?

Einmal angefangen mit dem Lesen, wollte ich hier am liebsten gar nicht mehr aufhören. Mir hat das Buch richtig gut gefallen und ich fiebere dem Erscheinungsdatum des zweiten Bandes jetzt schon ganz ungeduldig entgegen. Leider wird dieser erst nächstes Jahr erscheinen, schnief.

Das Buch liest sich einfach klasse. Connie Glynn hat einen tollen Schreibstil. Er ist flüssig, locker-leicht und spritzig modern. Durch ihn und durch die angenehm kurzen Kapitel flogen die Seite bei mir wirklich nur so dahin. Also Achtung: Hier besteht definitiv Suchtgefahr! Wobei es natürlich immer Geschmackssache ist. Nicht jeder liest gerne Jugendbücher – geschweige denn welche, in denen es um Prinzessinnen geht. Ich kann euch aber versichern, dass man es hier nicht mit einem albernen, klischeehaften Teenieroman zu tun bekommt. Okay, ein paar Klischees sind schon vertreten, aber diese machen die Story nur noch lebendiger und liebenswerter. Und spannend ist sie auch; Langweile kommt hier beim Lesen garantiert nicht auf.

Das Buch erzählt eine wundervolle Geschichte über Freundschaft, Liebe, Mut, und Vertrauen. Und ja, natürlich handelt die Story auch von Prinzessinnen, zumindest von einer: Ellie, Prinzessin von Maradova.

Ellie aber ist alles andere als eine typische Prinzessin, die in rosa Glitzkleidern herumstolziert und nichts anderes im Kopf hat als Prinzen, Kleider und Ballveranstaltungen. Nee, Ellie ist wohl das genaue Gegenteil: Sie ist ein richtiger Wirbelwind, sie ist chaotisch, frech, nicht auf den Mund aufgefallen und kleiden tut sie sich auch eher unprinzessinnenhaft. Ellie hasst ihr Leben als Prinzessin, was Lottie unbegreiflich ist. Seit ihre verstorbene Mutter ihr Märchen vorgelesen hat, träumt Lottie davon, eine Prinzessin zu sein. Dies ist wohl ein Traum vieler Mädchen. Ich muss gestehen, dass ich als kleines Mädchen auch davon geträumt habe. Und es vielleicht auch heute noch ein bisschen tue. ;)

Allerdings wird hier sehr schnell deutlich, dass ein Prinzessinnenleben nicht nur Vorteile mit sich bringt. Reichtum und Luxus allein macht eben nicht glücklich. Man kann sich als Prinzessin auch schrecklich einsam fühlen. Und ungefährlich ist so ein Leben auch nicht. Auch das müssen Lottie und Ellie zu spüren bekommen.

Mein Lieblingscharakter war Lottie, die eigentliche Protagonistin der Geschichte. In sie konnte mich wunderbar hineinversetzen. Lottie ist ein total liebes und sehr fleißiges Mädchen. Sie ist, anders als die rebellische Ellie, eher ruhig. Ängstlich aber ist sie nicht, im Gegenteil. Als Lottie in die Rolle der Prinzessin schlüpft, zeigt sie, was in ihr steckt und dass eine enorme Stärke und eine große Entschlossenheit in ihr schlummern.

Na, habe ich euch ein bisschen neugierig auf das Buch gemacht? Oder vielleicht sogar sehr? :D
Ich hoffe es, denn ich kann „Prinzessin undercover“ absolut empfehlen! Nicht nur Prinzessinnen-Fans, auch denjenigen, die gerne spannende Jugendromane und Internatsgeschichten lesen. Der größte Teil der Handlung spielt nämlich in Rosewood Hall, einem sehr angesehenen Internat, in dem eigentlich nur die Reichsten zur Schule gehen. Oder die Schlausten, wie Lottie, die es mit ihrem Fleiß geschafft hat, eines der seltenen Stipendien für die Schule zu bekommen. Ich, als eingefleischter Hanni und Nanni Fan, habe mich hier natürlich ganz besonders gefreut, dass hier so ein schönes Internatsfeeling aufkommt.

Fazit: Ganz klar eines meiner Buch-Highlights in diesem Monat! Mir hat der erste Band von „Prinzessin undercover“ richtig gut gefallen! In gut zwei Tagen habe ich das Buch weggesuchtet und wenn es Band 2 schon geben würde, hätte ich sofort nach diesem gegriffen, um weiterzulesen. Wer gerne Prinzessinnenbücher liest, die spannend und witzig sind und eine wundervolle Geschichte über Mut, Freundschaft, Abenteuer und Träume erzählen, dem kann ich diesen schönen Jugendroman sehr ans Herz legen. Mich konnte das Buch von den ersten Seiten an verzaubern und es erhält von mir sehr gerne volle 5 von 5 Sternen!





Vielen lieben Dank an den Fischerverlag, der mir dieses schöne Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Kommentare:

  1. Das klingt wirklich gut!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lara,

      das Buch ist echt cool, zumindest mir hat es richtig gut gefallen. Ich glaube, Prinzessin undercover könnte auch was für dich sein, ich kann es dir jedenfalls sehr empfehlen. :D

      Viele liebe Grüße
      Corinna

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google