Donnerstag, 19. Dezember 2019

[Verlosung] Kleiner Bär, großer Bär und ich von Margarita del Mazo und Rocio Bonilla


Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen zum 19. Türchen unseres Kinderbuchblogger-Adventskalenders! :D

Ich möchte euch heute ein ganz wundervolles Bilderbuch aus dem Annette Betz Verlag vorstellen.
Kennt ihr die Illustratorin Rocio Bonilla? Also ich liebe ihre Bilder! Die Rocio Bonilla kann einfach so süß zeichnen. Mittlerweile sind die Bilderbücher, die sie illustriert hat, ein absolutes Muss für mich. So musste ich natürlich auch „Kleiner Bär, großer Bär und ich“ bei mir einziehen lassen.
Sieht das Cover nicht super niedlich aus? Nun, ich kann euch versichern: Es verspricht eindeutig nicht zu viel – auch das, was zwischen den hübschen Buchdeckeln schlummert, ist total knuffig und herzerwärmend schön.

Es gibt nichts Schöneres als einen Bären zu haben. Oder halt, nein, zwei zu haben ist definitiv noch viel schöner! Zwei Bären sind toll! Sie sind immer für dich da und begleiten dich überall hin. Mit einem kleinen Bären kann man faszinierende Dinge entdecken und viele neue Freunde finden. Der große Bär ist super stark, so stark wie ein Riese! Er zeigt dir die ganze Welt und hält dich warm, wenn es kalt ist. Manchmal brauchen aber auch Bären Hilfe – nicht nur die kleinen, auch die großen.

Margarita del Mazo ist hier gemeinsam mit Rocio Bonilla ein absolut bezauberndes Bilderbuch gelungen. Bei Bilderbüchern, die von Rocio Bonilla illustriert sind, kann man sich stets absolut sicher sein, dass sie ganz viel Wärme, Einfühlungsvermögen und lustige Überraschungen enthalten. So beschert einem auch „Kleiner Bär, großer Bär und ich“ genau diese Dinge.
Die entzückende Geschichte, die einen hier erwartet, steckt voller Liebe und bärenstarker Momente. Das Buch erzählt eine unheimlich warmherzige und zum Schmunzeln schöne Vater-Tochter-Geschichte und vermittelt eine ganz tolle und wichtige Botschaft. Jedes Kind sollte einen kleinen und einen großen Bären haben, damit es sich sicher und geborgen fühlen kann. Mit zwei so wunderbaren Begleitern an seiner Seite braucht man sich vor nichts zu fürchten und fühlt sich selbst so stark und mutig wie ein Bär.

Das Buch ist so aufgebaut, dass sich auf einer Doppelseite in der Regel nur ein Satz befindet. Die Geschichte wird hauptsächlich von den zauberhaften Bildern von Rocio Bonilla erzählt. 
 


Wie oben bereits erwähnt bin ich ein riesengroßer Fan von den Illustrationen von Rocio Bonilla. Ihre Bilder sind so goldig und stecken stets voller zuckersüßer und witziger Details. Auch die Illustrationen, in deren Genuss wir hier kommen, haben mir immer wieder ein breites Lächeln auf die Lippen gezaubert.
Rocio Bonilla weiß einfach, wie man eine Stimmung perfekt einfängt. Ich komme aus dem Grinsen meist gar nicht mehr heraus, wenn ich die herzallerliebsten und ulkigen Gesichtsausdrücke der Figuren betrachte. Auch die verschiedene Mimik von dem kleinen Mädchen in „Kleiner Bär, großer Bär und ich“ hat mich ständig breit schmunzeln lassen. Ich meine, allein schon ihre Miene auf dem Cover!
Dieses zufriedene und glückliche Lächeln – da kann man doch wirklich gar nicht anders, als ganz breit mit zulächeln, oder? :D



Unfassbar niedlich fand ich auch, wie der große Bär dargestellt wird. Man weiß natürlich von Anfang an, wer der große Bär ist, zumindest wir Erwachsenen, aber am Ende kommt dann irgendwie dennoch ein leichter Überraschungseffekt auf, der einen die Gesichtsmuskeln auseinander zieht und so richtig das Herz erwärmt.

Großartig ist auch diese winterliche Atmosphäre, die hier von Beginn an geschaffen wird. Zusammen mit dem Mädchen und ihren beiden Bären machen wir einen großen Spaziergang in der verschneite Natur. Eine aufregende Schlittenfahrt, einen Schneemann bauen, ein zugefrorener See, dicke warme Winterkleidung – hier kommt wirklich das totale Winterfeeling auf! Für die kalte Jahreszeit kann ich das Buch daher ganz besonders empfehlen. 
 


Fazit: Ein absolut bezauberndes Bilderbuch voller wunderschöner und herzerwärmender Momente! „Kleiner Bär, großer Bär und ich“ erzählt eine unglaubliche süße Geschichte über Geborgenheit, Sicherheit, dem Liebhaben und das Füreinander-da-sein. Das Buch sorgt für ein fabelhaftes Vorleseerlebnis und zaubert Jung und Alt immerzu ein breites Lächeln auf die Lippen. Die liebevollen Illustrationen sind traumhaft und stecken voller lustiger Überraschungen. Die Bilder machen einfach mega gute Laune und bringen einen so richtig schön in Winterstimmung. Ich bin total verliebt in dieses bärenstarke Buch und kann es jedem nur ans Herz legen.





Buch-Infos:

Gebundene Ausgabe
Text: Margarita del Mazo
Illustrationen: Rocio Bonilla
Ab 4 Jahren
36 Seiten
ISBN: 978-3-219-11812-4
Erschienen: 12. Juli 2019
Preis: 14,95€
Quelle: Ueberreuter Verlag








Klappentext: 

Einen Bären zu haben ist toll. Aber zwei zu haben ist noch viel besser! Mit einem kleinen Bären kannst du viele Dinge entdecken und Freunde finden. Der große Bär ist stark wie ein Riese und immer für dich da. Aber auch Bären brauchen manchmal deine Hilfe – sogar die großen!

Verlosung - BEENDET!


Im Rahmen des Kinderbuchblogger-Adventskalenders, organisiert von der lieben Anna von Kinderbuch-Detektive, verlose ich nun ein Exemplar von „Kleiner Bär, großer Bär und ich“ an euch. :)
Vielleicht hat euch meine (sehr schwärmerische Rezension, grins) ja neugierig auf das Buch gemacht. Möchtet ihr „Kleiner Bär, großer Bär und ich“ gerne bei euch einziehen lassen? Ja? Dann beantwortet hier in einem Kommentar folgende Frage: 

Hattet ihr früher als Kind auch einen kleinen Bären? Oder war euer treuer Begleiter vielleicht ein ganz anderes Tier? Ein Elefant vielleicht oder ein Häschen?  

Ich bin gespannt auf eure Antworten. :D
Ein Extralos könnt ihr sammeln, wenn ihr einen Kommentar unter meinem Post auf Instagram hinterlasst.

Bitte entschuldigt, dass ihr so lange auf die Auslosung warten musstet. :(
Ich war übers Wochenende weg und habe es einfach nicht geschafft, das Gewinnspiel auszulosen.
Vielen lieben Dank für all eure wundervollen Kommentare! :D
Ich habe nun das Los entscheiden lassen und gewonnen hat...

sommerlese

Herzlichen Glückwunsch! Bitte melde dich mit meiner Adresse bei mir. Ich wünsche schon mal ganz viel Freude mit dem Buch!

Euch allen wünsche ich ein wunderschönes Weihnachtsfest und gemütliche und erholsame Feiertage! :)



Teilnahmebedingungen
Das Gewinnspiel beginnt am 19.12.19 und endet am 20.12.19 um 23.59 Uhr. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren. Der Versand erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands. Das Los entscheidet über den/die Gewinner*in. Der/die Gewinner*in wird in diesem Beitrag genannt werden und meldet sich bitte mit seiner/ihrer Adresse innerhalb 48 Stunden unter corni.schmitz@gmx.de bei mir. Erfolgt innerhalb der Zeit keine Reaktion, wird erneut ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Ich wünsche allen Teilnehmern ganz viel Glück!

Das 20. Türchen wird sich morgen auf dem Blog von Biber&Butzemann öffnen.

Ich wünsche euch allen noch eine wundervolle Adventszeit und ein schönes Weihnachtsfest! :)

 

Kommentare:

  1. Hallo Corni,

    die Kinderwelt mit Stofftieren ist wirklich eine ganz besondere und auch ich hatte einen zottigen Kuschelbär, der mich aber nicht überallhin begleitet hat, sondern im Bett auf mich wartete.
    Deine Rezi liest sich prima und ich wüsste auch schon ein Kind, dem dieses Buch gefallen könnte. :-)

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich hatte früher einen Hund und eine Katze, die ich innig geliebt habe.

    Viele Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte früher zwei kleine Bären, einer konnte wunderschöne Musik spielen
    Viele liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  4. Als kleines Kind hatte ich eine Froschpuppe als liebstes Stofftier und Beschützerin. Sie wohnt heute noch in meinem Kleiderschrank. Leider verlor sie in Lauf der Zeit ein Auge. Ich mag sie trotzdem heute noch und freu mich wenn ich sie beim rumräumen wieder entdecke.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo und herzlichen Dank für diesen schönen Beitrag zum Adventskalender und die tolle Buchverlosung! Das Buch ist echt ein Highlight, mit liebevoll gezeichneten Figuren und einer zauberhaften Geschichte. Das hüpfe ich sehr gerne in den Lostopf.

    Ich hatte ein Häschen, keinen Teddy, aber es gab als Kind auf jeden Fall wichtigere Dinge für mich als Kuscheltiere - Bücher! ;)

    Liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  6. Einen grauen Steiffbären hatte ich. Den gibt's auch noch heute.
    diebuntekuh@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, diesen treuen Begleiter gibt es heute auch noch! Leider kann man gar nicht mehr so genau erkennen, dass es ursprünglich ein Hase war😅 Seit meiner Geburt begleitet er mich, bei jedem Zahnen wurden die Ohren z.B. immer kürzer

    AntwortenLöschen
  8. Ich hatte einen Esel von Steiff - den hab ich auch immer noch - aber er ist ganz platt weil ich ihen auch als Kussen genutzt hab ;-)
    Christine
    christine@georolf.de

    AntwortenLöschen
  9. Mein Begleiter war früher immer mein Stoffhase

    AntwortenLöschen
  10. Mein Begleiter früher waren Puppen.... Stoff oder Kuscheltiere so wie heute gab es damals nur wenige..... aber einen Teddy hatte ich auch.... doch der war nur 15cm groß..... die Puppen habe ich heute noch (sind über 55 Jahre alt und noch aus Celluleut).....
    Meine Enkelinnen habe viel zu viele Kuscheltiere und die Lieblinge wechseln immer mal...

    AntwortenLöschen
  11. Ich hatte einen braunen Bär und hab ihn immer noch.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  12. Ich erinnere mich nicht ob ich einen ständigen Begleiter hatte. Die Mädchen haben aber seit ein paar Jahren zwei identische Affen, die müssen überall mit :)

    AntwortenLöschen
  13. Ich hatte einen kleinen Koala, den man mit einem Reißverschluss auf der Rückseite in ein Geschenk verwandeln konnte. Mein Papa hat den mal meiner Mama geschenkt und im Alter von 3 Jahren habe ich den einkassiert. Ich habe ihn bis heute und er erinnert mich an Papa (lebt nicht mehr seit dem ich 3.5 Jahre bin).

    AntwortenLöschen
  14. Ich hatte immer einen Teddybärenn, eine Puppe und einen Hund . Die letzten Beiden hab ich auch noch :)

    AntwortenLöschen
  15. Ich hatte als Kind ein rosa Stoffbären, der war mein ein alles.
    Leider ist er irgendwann bei einem Umzug verloren gegangen.
    Meine Tochter hat einen kleinen Esel, der überall mit hin muss uns sie ist mittlerweile 4 Jahre. Davon haben wir aber ein Glück 5 Stück ;), zum 30. Geburtstag wird sie ihn mal geschenkt bekommen.

    AntwortenLöschen
  16. Als Kind habe ich nie mit meinen Puppen gespielt. Meine Liebe gehörte voll und ganz meinen Stofftieren, ganz vorne weg die Bären. Meinen Lieblingsbären - ganz weiß und noch mit Stroh gefüllt - hatte mir meine Großmutter über die innerdeutsche Grenze aus der DDR geschickt. Ich weiß heute, nach über 50 Jahren, noch genau wie er aussah und hieß: Stoffel.
    Leider ist er, wie so vieles andere, meinem jüngeren Bruder zum Opfer gefallen...
    Bei den Lieblingsspielzeugen meiner eigenen Kinder war ich da sorgfältiger. Gerade hole ich sie vom Dachboden, was für eine Freude, wenn sie sie ihren eigenen Kleinen zeigen können.

    AntwortenLöschen
  17. Ich hatte als Stofftier einen Hund, der allerdings auf den Namen "Teddy" hörte ��

    corinnski@freenet.de

    AntwortenLöschen
  18. Ich hatte eine gehäkelte Schildkröte

    AntwortenLöschen
  19. Ich hatte einen klassischen Teddybären, aber als Begleiter war keines meiner Kuscheltiere dabei... Liebe Grüße Hanna

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,

    ich springe auch in den Lostopf:)

    Ich hatte eine KUH. Ja Ihr lest richtig:) Eine Kuh und ehrlich gesagt habe ich Sie heute noch:)

    lg Little Cat

    AntwortenLöschen
  21. Hallo,

    mein Begleiter war ein rosaner platter Bär. Und ich glaube zum Schluss hatte er sogar nur noch ein Auge O.o.
    Aber komischerweise sind immer die "hässlichsten" Plüschis, die Lieblinge. Bei meinen Kindern ist das auch so :D

    Liebe Grüße
    Fiona

    AntwortenLöschen
  22. Ich hatte keinKuscheltier, das mich meine Kindheit über begleitet hat, aber eine Puppe mit langen Haaren.

    AntwortenLöschen
  23. Guten Abend, ich hatte als Kind ein Lieblingskuscheltier. Es war kein Bär sondern eine Robbe. Diese habe ich von meiner Eltern auf einer Seehundauffangstation bekommen und erinnert mich an die dortigen Robben. Noch heute ist sie uns ein treuer Kuscheltierbegleiter.

    Viele Grüße

    Silke K. (Appelmann.kuepper(at)myquix.de)

    AntwortenLöschen
  24. Hallo zusammen,
    ich hatte als Kind keinen Teddybären als Kuscheltier sondern eine gelbe Ente (die gibt es sogar heute nach fast 33 Jahren immer noch). Auch unsere Kinder haben beide ein Lieblingskuscheltier, dass sie immer und überall mitnehmen.
    Viele Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  25. Ich hatte tatsächlich einen Frottee-Bären. Aber auch einen Hasen und eine Katze.

    AntwortenLöschen
  26. Mein großer Bär hieß Brumfi :) wie auch immer ich darauf kam:) er wohnt heute noch bei mir. Katrin_volk@web.de

    AntwortenLöschen
  27. Einen klassischen Teddybär und ein Schmusekätzchen, des es beide noch gibt.

    Danke für die schöne Buchvorstellung.
    Lg,Bine
    stadtmueller.bine@web.de

    AntwortenLöschen
  28. Hallo.
    Ich hätte einen Schimpansen, denn ich überall mitgenommen habe. Heute sitzt er noch an meinem Bett.
    Würde mich sehr freuen, das Buch meinen Kindern vorzulesen.
    Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit.
    Melanie und Familie
    Melanie@baute.eu

    AntwortenLöschen
  29. Ich hatte ein Kuscheltier, das äußerlich eine Mischung aus Schäfchen und Häschen war und jahrelang geflickt und ausgebessert werden muste, weil er so geliebt wurde.
    LG und danke für die Verlosung!
    Karin

    AntwortenLöschen
  30. Ich hatte damals einen Hund und auch hier sind solch wichtige Begleiter ganz hoch im Kurs. Den Inhalt des Buches finde ich toll, daher versuche ich mein Glück bei diesem tollen Gewinnspiel ������ LG Glueck_im_kleinen

    AntwortenLöschen
  31. Ich hatte tatsächlich auch einen Bären. Und den habe ich sogar heute noch. 33 Jahre später. MEine kinder haben ein kleines sigikid schaf und ein schnuffelhasen :)

    AntwortenLöschen
  32. Klingt nach einem ganz bezaubernden Buch! Ich hatte als Kind einen Stoffhund, der nun, fast 40 Jahre später, meinem Großen gehört.
    Vielen Dank für die schöne Verlosung Saskia ������
    frausajo(at)web(punkt)de

    AntwortenLöschen
  33. Ja und den gibt es immer noch und ist über 30 Jahre alt.

    LG
    Victoria Collette
    victoriacollette@ymail.com

    AntwortenLöschen
  34. Das würde uns wirklich freuen. mein sohn liebt bücher :-) Ich hatte als Kind immer eine Schmusedecke, die mich überall hin begleitet hat.

    AntwortenLöschen
  35. Meine Puppe Maxl, welche ich mit 1 1/2 Jahren zu meinem 2. Weihnachtsfest bekommen habe. Und Maxl gibt es immer noch und ist inzwischen der Wegbegleiter meiner Tochter. Ich habe ihn ihr ebenfalls zu ihrem 2. Weihnachtsfest vererbt, da war sie gerade 1 Jahr. ��

    AntwortenLöschen
  36. Ich hatte ganz viele treue Begleiter, jedes meiner Stofftiere war etwas besonderes für mich 😍 Erinnern kann ich mich noch ganz besonders an ein Murmeltier und ein Streifenhörnchen, Biffy und Streifi genannt 🤣

    AntwortenLöschen
  37. Ich hatte ein kleines Lämmchen mit dem Namen Schnucki wie bei Heidi.

    AntwortenLöschen
  38. Hey Corinna :)
    das Buch ist ja sooooo süß. Danke, dass du es vorgestellt hast.
    Ich hatte früher einen Teddy, den ich immer mit dabei hatte und auch beinahe verloren hätte. Aber Gott sei Dank habe ich ihn immer noch.
    Liebe Grüße Verena

    AntwortenLöschen
  39. Hallo,

    mein treuer Begleiter war und ist ein Affe. Den habe ich zur Geburt bekommen und heute habe ich ihn immernoch. Fips heißt er :)

    Liebe Grüße Sandra
    musicstylegirl(at)web.de

    AntwortenLöschen
  40. Einfach wunderbar rezensiert und so möchte ich gerne mein Glück versuchen www.kunterbunt79.com

    AntwortenLöschen
  41. Hast Du schon ausgelost?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen :)

      Ja, gerade eben. Tut mir total leid, dass ihr alle etwas länger auf die Auslosung warten musstet. Ich war am Wochenende weg und habe es einfach nicht eher mit dem Auslosen geschafft.

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  42. Hallo Corni,

    danke für deine Gewinn-Info auf Insta und ich freue mich natürlich riesig auf dieses Buch. Meine Adresse habe ich dir bereits geschickt und ich wünsche dir noch frohe Festtage und eine schöne Zeit mit deinen Lieben.

    lg Barbara

    AntwortenLöschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google