Samstag, 20. Januar 2018

[Rezension] Moppi und Möhre - Abenteuer im Meerschweinchenhotel von Anna Lott

Hardcover
Mit farbigen Illustrationen von Susanne Göhlich
112 Seiten
ISBN: 978-3-551-55370-6
Ab 5 Jahren
Erschienen: 28.04.2017

Klappentext:

Als ihre Besitzer in den Urlaub fahren, müssen Moppi und Möhre ins Meerschweinchenhotel. Doch der Abschiedsschmerz währt nicht lange, denn das Leben hier ist herrlich: Es gibt Gurkeneis und Löwenzahnmilch mit Strohhalm, die Heubergbetten sind kuschlig weich und man kann per Rutsche gleich zum Knabberbuffet sausen. Und dann sind da noch Elvis, Schäfi, Grufti und Nacki, mit denen man richtig was erleben kann. Doch als Schäfi in den Hotelpool fällt – ohne Schwimmflügel! – wird es Moppi und Möhre fast ein bisschen zu aufregend …

Quelle: Carlsen Verlag

Rezension:

Dieses süße Buch stand schon etwas länger auf meiner Wunschliste und nun durfte es endlich bei mir einziehen. Das niedliche Cover und der Klappentext konnten mich sofort ansprechen und da mir die Bücher von Anna Lott, die ich bereits kenne, sehr gut gefallen haben und ich auch von den Illustrationen von Susanne Göhlich immer total begeistert bin, war ich mir ziemlich sicher, dass die Geschichte von Moppi und Möhre ganz genau das Richtige für mich sein wird.

Die Besitzer von Moppi und Möhre verreisen für einige Zeit und da sie ihre kleinen Meerschweinchen nicht mitnehmen können, werden die beiden für die Zeit im Meerschweinchenhotel untergebracht. Anfangs sind Moppi und Möhre ziemlich traurig darüber, doch als sie ihnen klar wird, dass sie sich im wahren Meerschweinchenparadies befinden, verfliegt ihr Kummer. Denn das Meerschweinchenhotel ist wirklich der reinste Traum! Es gibt leckeres Gurkenreis, herrliche Löwenzahnmilch, die man mit Strohhalmen schlurfen kann, kuschelige Heubergbetten und sogar einen mega coolen Swimmingpool! Zudem sind Moppi und Möhre nun nicht länger alleine, denn im Hotel gastieren gerade noch vier andere Meerschweinchen: Elvis, Schäfi, Grufti und Nacki. Zu sechst erleben die Meerschweinchen ein spannendes und äußerst aufregendes Abenteuer!

Hach, was für ein goldiges Buch. Ich hatte mal wieder genau den richtigen Riecher gehabt, denn dieses Buch habe ich gleich schon von der ersten Seite an geliebt.
Unsere Protagonisten sind die beiden Meerschweinchen Moppi und Möhre. Aus ihrer Sicht erleben wir, wie es ist, wenn man als Haustier von seinen Besitzern während des Urlaubs weggeben wird. Zuerst wissen die beiden gar nicht so richtig, was mit ihnen geschieht. Angst und auch Trauer empfinden unsere beiden kleinen Freunde. Diese Gefühle sind aber im Nu verflogen, als sie beginnen, ihren neuen Aufenthaltsort zu erkunden. Ein Luxushotel nur für Meerschweinchen, der reinste Traum! Das Hotel gehört Annabella, die sich um die Meerschweinchen von Leuten kümmert, die verreisen.

Eigentlich könnten Moppi und Möhre ihre kleine Urlaubszeit ja wunderbar genießen, wenn da nicht Grufti mit seiner gemeinen Behauptung wäre. Grufti ist, wie der Name schon sagt, ein sehr grimmiges und schlechtgelauntes Meerschweinchen. Er meint, dass alle Meerschweinchen, die im Meerschweinchenhotel landen, dort für immer bleiben würden, da die Besitzer sie nicht mehr haben wollen. Moppi, Möhre und die anderen Hotelgäste sind empört über Gruftis Behauptung. Niemals würden ihre Besitzer sie einfach so weggeben!

Allerdings sind sie auch nicht komplett überzeugt, daher beschließen die Meerschweinchen, aus dem Hotel zu flüchten, um bei sich zu Hause zu überprüfen, ob ihre Besitzer wirklich im Urlaub sind.

Mir hat diese niedliche und warmherzige Geschichte unglaublich gut gefallen! Sehr liebevoll und kindgerecht behandelt die Autorin Anna Lott das Problemthema Urlaub und wohin in dieser Zeit mit den Haustieren. Kleine Kinder fragen sich dann bestimmt, wie es ihren kleinen Freunden wohl in der Unterbringung ergehen mag. Anna Lott gelingt es mit diesem Buch ganz wunderbar, den Kindern diese Sorgen und Angst zu nehmen.
Und auch andere tolle Werte vermittelt dieses wundervolle Kinderbuch: Freundschaft und Vertrauen und das man sich in schwierigen Situationen untereinander hilft. Grufti stellt nämlich nicht ohne Grund diese fiese Behauptung auf: Er befindet sich schon sehr lange im Meerschweinchenhotel und denkt daher, dass sein Besitzer, ein kleiner Junge, ihn nicht mehr haben wollte. Dieser hatte zum Geburtstag einen Hund bekommen und seit dieser da war, wurde Grufti kaum noch Beachtung geschenkt.

Als Grufti seine Geschichte erzählt hat, wurde ich ja sehr traurig. Anfangs war ich noch wütend auf ihn gewesen, dass er so etwas Gemeines behauptet und den anderen Meerschweinchen somit Angst macht und ihnen die schöne Zeit im Luxushotel verleidet. Als ich dann aber erfuhr, was Grufti alles durchmachen musste, konnte ich das schwarze Meerschweinchen vollkommen verstehen und es tat mir sehr leid. Aber keine Sorge, zu traurig wird die Geschichte nicht, denn am Ende klärt sich dann noch alles auf und alle sind wieder glücklich.

Ich kann das Buch wirklich sehr empfehlen! Kinder ab 5 Jahren werden die Handlung und die Aussage problemlos verstehen können und, wie ich, die Meerschweinchen sofort ins Herz schließen. Grufti vermutlich erst etwas verzögert, aber spätestens nachdem wir seine Geschichte kennen, wird sich auch dieses putzige und mutige Meerschweinchen einen Platz in jeder Lesers Herz erschleichen.

Das Buch eignet sich perfekt zum Vorlesen und ist sowohl für Mädchen als auch für Jungen sehr zu empfehlen. Die Geschichte ist lustig, fantasievoll und auch sehr spannend, sodass an keiner Stelle Langeweile aufkommt.

Hinzu kommen dann noch die wunderschönen Illustrationen von Susanne Göhlich. Diese habe ich nun schon in vielen Büchern bewundern dürfen und auch hier haben sie mir wieder richtig gut gefallen. Die Meerschweinchen sehen einfach zu goldig aus und werden ganz besonders bei Kindern sehr gut ankommen.


Fazit: Ein absolut bezauberndes Buch, welches sich wunderbar zum Vorlesen eignet und tolle Botschaften enthält. Tier- und insbesondere Meerschweinchenfreunden ist das Buch ganz besonders zu empfehlen und auch weniger begeisterten Tierfans kann ich das Abenteuer von Moppi und Möhre sehr ans Herz legen. Die Geschichte ist lustig, spannend und richtig niedlich und bietet einen tollen (Vor-)Lesespaß für die ganze Familie. Mir haben sowohl die herzallerliebste Story als auch die wundervollen Illustrationen richtig gut gefallen und ich vergebe volle 5 von 5 begeisterten Sternen! 






Kommentare:

  1. Das Buch klingt ja mal mega niedlich! :D
    Es landet definitiv auf meiner Wunschliste! :) Vielen Dank für den Tipp!
    Liebe Grüße, Sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sophia!

      Das freut mich echt sehr, dass ich dir einen schönen Buchtipp geben konnte. Die Geschichte von Moppi und Möhre ist wirklich total niedlich, das Buch wird dir ganz bestimmt sehr gut gefallen! :D

      Viele liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  2. Hey Corinna,

    mir hat das Buch auch wahnsinnig gut gefallen. Und die Zeichnungen im Buch sind soooo süß!!! <3

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sandra!

      Das Buch ist wirklich unglaublich süß! Ich hoffe ja sehr, dass es auch noch ein zweites Abenteuer mit Moppi und Möhre geben wird. :D

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google