Montag, 6. April 2020

[Rezension] Echte Helden - Der Geisterzug (Bd. 3) von Charlotte Habersack

Hardcover
Mit Illustrationen von Nikolai Renger
Ab 9 Jahren
176 Seiten
ISBN: 9783748800361
Erschienen: 18.02.2020

Klappentext:
Simon hat ein Ziel: Er will abhauen! Denn in seinem neuen Zuhause läuft alles schief. Erst hat er die Mutprobe bei den Kojoten versaut, der coolsten Bande im Ort. Und dann hat er auch noch seine Oma reingeritten, nur weil er so gerne dazugehören wollte. Um so schnell wie möglich abzudampfen, springt Simon auf einen vorbeifahrenden Zug auf. Ganz schön riskant, doch das ist erst der Anfang. Denn zur selben Zeit ist ein Geisterzug unterwegs und steuert direkt auf den Ort zu. Jetzt muss Simon beweisen, wie viel Mut er wirklich hat!


Rezension:

Da mir die ersten beiden Bände der „Echte Helden“ - Reihe richtig gut gefallen haben, stand für mich natürlich sofort fest, dass ich auch den dritten Band unbedingt bei mir einziehen lassen muss. Auf das dritte aufregende „Echte Helden“ - Abenteuer war ich schon super gespannt!

Simon will einfach nur noch eines: Weg von seinem neuen zu Hause, weg von dem Dorf Kehlbach. Er möchte weg von all den Dingen, die er verbockt hat, nur weil er cool sein und dazugehören wollte. Simon fasst daher kurzerhand den Entschluss, genau das zu tun: Er haut ab. Heimlich schleicht er sich eines Abends aus dem Haus und springt auf einen vorbeifahrenden Zug. Sehr waghalsig, aber es soll noch viel gefährlicher werden. Kurz nach seinem Aufsprung erfährt Simon, dass ein Geisterzug unterwegs ist und direkt auf Kehlbach zusteuert. Simon muss nun zeigen, dass ein echter Held und großer Zug-Kenner in ihm steckt. Ob er und der Lokführer den Geistertzug wohl noch rechtzeitig stoppen können?

Auch mit Band 3 ihrer großartigen „Echte Helden“ - Serie ist Charlotte Habersack eine hochspannende Abenteuergeschichte geglückt, welche von Beginn an zum Mitfiebern einlädt und uns Leser bis zum Schluss in Atem hält. Selbst ich, als Erwachsene, konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, weil ich so gebannt von den Geschehnissen war. Ich habe es dann auch in einem Rutsch durchgesuchtet und hätte danach am liebsten sofort zum nächsten Band gegriffen. Leider gibt es diesen noch nicht, aber es wird ihn zum Glück noch geben, yay! Bereits im kommenden August dürfen wir uns in ein neues heldenstarkes Abenteuer stürzen. Auf den vierten Teil freue ich mich schon riesig!

Mir hat das, was ich in „Echte Helden – Der Geisterzug“ zu lesen bekommen habe, unheimlich gut gefallen. Charlotte Habersack ist es erneut fabelhaft gelungen, wichtige Botschaften in ein fesselndes Abenteuer zu verpacken, sodass man nicht nur durchweg am Mitbibbern ist, sondern auch Stoff zum Nachdenken geliefert bekommt. Dieser Punkt konnte mich bereits in den beiden Vorgängern hellauf begeistern.

Auf eine kindgerechte Weise verdeutlicht Charlotte Habersack im dritten „Echte Helden“ - Band, dass Weglaufen keine Lösung für seine Probleme ist. Diese Situation kennen doch bestimmt die meisten von uns: Wenn gefühlt alles schief läuft, einem einfach alles über den Kopf wächst und man nur noch eines möchte: Weg!
Genauso ergeht unserem Protagonisten Simon. Zuerst hat er eine Mutprobe vergeigt und dann hat er auch noch seine arme Oma in das Ganze mit reingezogen. Dank der einfühlsamen und anschaulichen Darstellung von Simons Gefühls- und Gedankenwelt ist es mir überhaupt nicht schwergefallen, mich in unseren Buchhelden hineinzuversetzen. Ich konnte Simon nur zu gut verstehen, dass ihm alles gerade zu viel wird und er einfach nur noch abhauen möchte.
Mit Simon hat die Autorin einen tollen Buchhelden erschaffen. Er ist ein total lieber, sympathischer und mutiger Junge – man gar nicht anders als Simon sofort ins Herz zu schließen.

Die weiteren Charaktere wurden ebenfalls hervorragend und sehr authentisch ausgearbeitet. Neben Simon hat mir seine herzensgute Oma besonders gut gefallen. Mit ihr bringt die Autorin zudem das ernste Thema Demenz mit ein, was mir wahnsinnig gut gefallen hat. Auch Mobbing spielt in der Story eine Rolle sowie die Themen Mut, Vertrauen und das Hinauswachsen über sich selbst. In dem Buch steckt echt eine Menge und das, wo es so dünn ist.

Empfohlen wird „Echte Helden“ für Kinder ab 9 Jahren und dieser Empfehlung schließe ich mich an. Charlotte Habersack hat einen wunderbar mitreißenden und flüssigen Schreibstil, der sich einfach nur bezaubernd liest. Da zudem die Schrift sehr groß ist und die Kapitel schön kurz sind, sollten Kids ab 9 Jahren bei dieser Reihe keine Schwierigkeiten mit dem Selberlesen haben. Ansprechen wird die Bücher, so denke ich, vermutlich eher Jungen. Für Mädels sind sie aber definitiv ebenfalls absolut lesenswert! Wer gerne packende und hochdramatische Abenteuerschmöker liest, wird bei „Echte Helden“ garantiert ganz auf seine Kosten kommen.

Von der genauen Handlung möchte ich dann auch gar nichts mehr verraten. Stellt euch einfach mal darauf ein, dass ihr nicht mehr aufhören könnt mit dem Lesen. Die „Echte Helden“ - Geschichten sind wahrhaftig Spannung pur!

Wovon ich euch aber gerne noch erzählen möchte, ist die famose Gestaltung des Buches. Das Cover gefällt mir richtig gut – es macht einfach auf den ersten Blick deutlich, dass man es hier mit einer abenteuerlichen und actionreichen Story zu tun bekommen wird. Der Innenteil kann sich aber auch sehen lassen. Wenn man das Buch aufschlägt, wird man von einer mega coolen doppelseitigen Illustrationen empfangen, die das Setting zeigt. Von der grandiosen Karte bin ich ganz hin und weg. Sie macht irgendwie total Bock auf Abenteuer und verströmt eine ganz besondere Atmosphäre.
Klasse fand ich, dass wir auch in diesem Band wieder in den Genuss eines originellen Daumenkinos unten recht auf den Seiten kommen. Die gesamte Aufmachung ist einfach nur genial und passt ausgezeichnet zu dieser echt wahren Geschichte, in die einen zwischen den hellgelben Buchdeckeln erwartet.

Fazit: Unglaublich spannend und mitreißend, zugleich aber auch sehr tiefsinnig und warmherzig – ein wundervoller Folgeband, der große Lust auf mehr macht! Mir hat das dritte „Echte Helden“ - Abenteuer ein tolles, kurzweiliges Leseerlebnis beschert. Dank der extrem packenden Handlung, dem lebendigen Schreibstil und der brillanten Aufmachung bin ich nur so durch die Seiten geflogen und habe das Buch im Nu durchgeschmökert. Besonders gut gefallen hat mir, dass auch dieser Band nicht nur ordentlich Spannung und Action enthält, sondern auch wichtige Themen und Botschaften, die zum Nachdenken anregen. Also ich bin total begeistert und kann die „Echte Helden“ - Reihe, egal ob Jung oder Alt, jedem nur ans Herz legen. Man kann die Bücher übrigens problemlos unabhängig voneinander lesen, da sie eigenständige Geschichten erzählen. „Echte Helden - Der Geisterzug“ erhält von mir volle 5 von 5 Sternen!







Ein großes Dankeschön an den lieben Dragonfly Verlag für das Rezensionsexeplar!
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google