Sonntag, 20. Mai 2018

[Rezension] Welche Farbe hat ein Kuss? von Rocio Bonilla

Gebundene Ausgabe
Mit vielen farbigen Illustrationen
32 Seiten
ISBN: 978-3-8337-3810-4
Erschienen: 12.01.2018

Klappentext:
Minimia malt am liebsten in allen Farben des Regenbogens: rote Marienkäfer, strahlend blauen Himmel, leckere gelbe Bananen... Doch einen Kuss hat sie noch nie gemalt. Welche Farbe soll sie nur nehmen? Rot wie Spaghettisoße? Aber rot wird man doch auch vor Wut. Vielleicht blau wie das Meer? Grün wie ein Krokodil? Schwarz? Weiß? Mia begibt sich auf eine kunterbunte Reise durch die Welt der Farben.

Quelle: Jumbo Verlag


Rezension:

Als große Bilderbuchliebhaberin halte ich stets nach schönen Bilderbüchern Ausschau, die Teil meiner Sammlung werden können. Als ich das erste Mal auf „Welche Farbe hat ein Kuss?“ gestoßen bin, habe ich mich auf den ersten Blick in diese super niedliche Cover verliebt. Dieses schöne Buch musste ich einfach haben. Ich wollte unbedingt erfahren, welche Farbe ein Kuss hat, eine Frage, die ich mir bisher noch nie gestellt habe.

Die kleine Minimia liebt viele Dinge. Sie liebt es, mit ihrem Fahrrad zu fahren, schneller als der Wind. Sie liebt Schwalben und die Geschichten, die ihre Mama ihr immer erzählt. Was Minimia aber allerliebsten mag, ist das Malen! Minimia liebt es zu malen, schon eine Millionen Dinge hat sie gemalt, in allen Farben des Regenbogens: rote Marienkäfer, gelbe Bananen, den blauen Himmel...sogar Pinguine und Gorillas! Eine Sache allerdings hat sie noch nie gemalt: Einen KUSS. Nur welche Farbe hat ein Kuss? Vielleicht ROT wie Spaghettisoße? Hm, nein, rot geht auf gar keinen Fall, denn heißt es nicht, man werde rot vor Wut? Wütend – küssen, nee, das passt nicht. Vielleicht GRÜN? Krokodile sind grün und Minimia findet Krokodile sehr nett. Ah, nee, Moment, grün geht auch nicht. Minimia kann grünes Gemüse nicht ausstehen. Bäh! GELB! Oh ja, das ist es! Minimia liebt das gelb der Sonnenblumen. Und Honig mag sie auch sehr gerne und der ist schließlich auch gelb. Aber Bienen, nein, die mag Minimia überhaupt nicht. Aber welche Farbe hat denn nun ein Kuss? Schwarz? Oder weiß? Minimia begibt sich auf eine kunterbunte Reise durch die Welt der Farben. Ob sie wohl herausfinden wird, welche Farbe ein Kuss hat?

Sieht das Cover nicht süß aus? Ich habe mich ja sofort in die kleine Mia, oder auch Minimia genannt, verliebt. Diese großen Kulleraugen und dann dieser Wuschelkopf – bei dem tollen Cover und dem sehr vielversprechend klingenden Klappentext hätte es mich wirklich sehr gewundert, wenn mir das Buch nicht gefallen hätte.

Mir hat „Welche Farbe hat ein Kuss?“ nicht nur gut gefallen, nein, es konnte mich hellauf begeistern und wird auf jeden Fall einen Platz in meiner Bilderbuchsammlung erhalten. Die Geschichte ist total goldig und zum Schmunzeln schön und bietet schon den Allerkleinsten einen tollen Lesespaß. In meinen Augen ist dieses zauberhafte Bilderbuch für jedes Alter zu empfehlen; auch Erwachsene werden hier die reinste Freude beim Lesen und Betrachten haben.

Das Buch beginnt mit einer kleinen Vorstellung von Mia. Wir erfahren, was das Mädchen gerne mag. Neben Fahrrad fahren oder leckeren Erdbeertörtchen mit Sahne ist Minimias größte Leidenschaft das Malen. Sie hat wirklich schon so gut wie alles gemalt, nur eines fehlt ihr noch: Minimia hat noch nie einen Kuss gemalt. Tja, da stellt sich ihr jetzt nur die Frage: Welche Farbe hat eigentlich ein Kuss?




Auf der Suche nach einer Antwort begeben wir uns mit Minimia auf eine wundervolle Reise durch die Welt der Farben. Da ein Kuss etwas Schönes ist, muss auch dessen Farbe nur Positives enthalten. Weil Rot mit Wut verbunden wird und Blau die Farbe der Traurigkeit ist, können es diese Farbe schon einmal nicht sein. Und Braun...tja, welche Farbe hat noch mal ein Hundehaufen? Genau, Braun fällt also auch weg. ;)

Jede der Farben, die Minimia für die Farbe des Kusses in Betracht zieht, ist mindestens eine Doppelseite gewidmet. Dabei bekommen wir es aber nie mit nur einem Gelb- oder nur einem bestimmten Grünton zu tun, nein. Die Zeichnungen sind im Aquarellstil gezeichnet, wodurch wir es mit lauter verschiedenen Farbschattierungen zu tun bekommen und es selbst bei nur einer Farbe bunt wird.


Neben dieser tollen Farbgestaltung haben mir auch die Zeichnungen an sich richtig gut gefallen. Nicht nur die kleine Minimia ist zuckersüß, auch die vielen anderen Zeichnungen wie die von verschiedenen Tieren oder von verdammt lecker aussehenden kleinen Törtchen sind super niedlich und sehr liebevoll gezeichnet worden.
Besonders gelungen fand ich die vielen verschiedenen Gesichtsausdrücke von Mia. Ob fröhlich, wütend, traurig oder breit grinsend, ich bin hier beim Durchblättern und Betrachten wirklich gar nicht mehr aus dem Lächeln und Schmunzeln herausgekommen.

Auch die Spielereien mit der Schrift konnten mich begeistern. Ob Schreibschrift, Großbuchstaben oder Comicsprechblasen – das Lesen wird hier wirklich an keiner Stelle langweilig.

Ich habe die Geschichte ganz gebannt verfolgt und wollte wie Minimia unbedingt wissen, welche Farbe denn nun ein Kuss hat. Wie die Antwort lautet? Das verrate ich hier natürlich nicht, da müsst ihr das Buch schon selber lesen. ;)

Was mir noch sehr gut gefallen hat, sind zwei kleinen Extras hinten im Buch. So befinden sich im Anschluss an die Geschichte zwei Seiten, die für uns Leser reserviert sind und die wir selbst farbenfroh gestalten dürfen.

Ein weiteres nettes Extra ist ein Poster, auf welchem sich eine Minimia-Messlatte befindet. Dieses Poster lässt sich problemlos herausnehmen und kann im Kinderzimmer aufgehängt werden. Minimia ist so also auch an der Wand im Zimmer vertreten und nicht nur im Bücherregal. Ist das nicht eine schöne Idee?

Ich kann „Welche Farbe hat ein Kuss?“ absolut empfehlen! Ich habe hier überhaupt nichts zu bemängeln, dieser schöne Bilderbuchschatz sollte meiner Meinung nach in keinem Kinderzimmer fehlen dürfen. Ich freue mich nun schon sehr auf das nächste Bilderbuch der Autorin, welches den Titel „Der höchste Bücherberg der Welt“ trägt und im Juli erscheinen wird.


Fazit: Super niedlich und wunderschön! „Welche Farbe hat ein Kuss?“ ist ein ganz besonderes Bilderbuch, welches ich jedem sehr ans Herz legen kann. Es ist herrlich farbenfroh, besitzt lauter sehr liebevoll gezeichnete Illustrationen und erzählt eine absolut bezaubernde Geschichte, die garantiert jeden, egal ob Groß oder Klein, begeistern wird. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung sowie volle 5 von 5 Sternen!




Vielen lieben Dank an den Jumbo Verlag, der mir dieses süße Bilderbuch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google