Samstag, 31. März 2018

[Rückblick] Lesemonat März 2018

 





Und schon wieder ist ein Monat rum und auch in diesem war ich buchmäßig richtig fleißig. Wenn man das Bilderbuch nicht mitzählt, habe ich 20 Bücher im März gelesen. Dieses Mal habe ich es sogar geschafft, zu all meinen gelesenen Bücher Rezensionen zu schreiben. Gestartet bin ich leider nicht allzu gut in den März, denn dieser startete für mich mit dem größten Buchflop seit langem. Von „Johnny und die Pommesbande“ hatte ich mir eindeutig mehr versprochen. Der Klappentext klang so vielversprechend und das Cover sieht so witzig aus. Der Inhalt des Buches aber konnte mich überhaupt nicht begeistern, da reichte es bei mir letztendlich leider nur für einen Stern.
Aber schon am nächsten Tag folgte das nächste Buch und dieses war einfach nur schön. Das neue Kinderbuch von Oliver Scherz kann ich wirklich sehr empfehlen. Die Geschichte ist richtig niedlich und die Illustrationen ganz zauberhaft.
Auch die weiteren Bücher, die dann folgten, konnten mich, bis auf wenige Ausnahmen, hellauf begeistern. Ein bisschen enttäuscht war ich von dem neuen Buch von Colleen Hoover, welches sie zusammen mit Tarryn Fisher geschrieben hat. Bei diesem gemeinsamen Projekt hat mir das Ende gar nicht gefallen. Ansonsten aber war es nicht schlecht, es war mal etwas anderes.
Die meisten meiner gelesenen Bücher waren 5-Sterne Bücher und es waren auch so einige Highlights dabei. Dieses findet ihr unten, denn ab diesem Monat werde ich meinen Lesemonat und meine (Hör-)Buch-Highlights zusammen in einem Post vorstellen.

Hier noch mal die Titel meiner gelesenen Bücher plus die Links zu meinen Rezensionen:

1. Simone Buchholz – Johnny und die Pommesbande (Rezension)
2. Oliver Scherz – Ein Freund wie kein anderer (Rezension)
3. Nina Weger – Club der Heldinnen: Bärenalarm im Internat (Rezension)
4. Erik Ole Lindström – Meja Meergrün und das versunkene Schiff (Rezension)
5. Karin Müller – Nordlicht: Im Land der wilden Pferde (Rezension)
6. Karen M. McManus – One of is lying (Rezension)
7. Irmgard Kramer – 17 Erkenntnisse über Leander Blum (Rezension)
8. Meg Cabot – Ich bin dann mal Prinzessin (Rezension)
9. Mara Andeck – Lilo auf Löwenstein: Nichts für Feiglinge (Rezension)
10. Sophie Kinsella – Mami Fee & ich: Der große Cupcake-Zauber (Rezension)
11. Julia Donaldson – Nelli Spürnase und die verschwundenen Bücher (Rezension)
12. Colleen Hoover; Tarryn Fisher – Never Never (Rezension)
13. Patricia Schröder – Fanatisch (Rezension)
14. Adriana Popescu – Mein Sommer auf dem Mond (Rezension)
15. Marci Lyn Curtis – Dieser Augenblick, erschreckend und schön (Rezension)
16. Bettina Belitz – Mein Date mit den Sternen: Blaues Funkeln (Rezension)
17. Ava Reed – Die Stille meiner Worte (Rezension)
18. Ulrike Schrimpf – Manege frei für die Piratenklasse (Rezension)
19. Jenny Han – Always and forever, Lara Jean (Rezension)
20. Jean Webster – Lieber Feind (Rezension)
21. Sven Gerhardt – Die Heuhaufen-Halunken: Gülleduft und Großstadtmief (Rezension)


Hörbücher habe ich diesen Monat fünf gehört. Mir haben alle sehr gut gefallen, zwei waren 4-Sterne Hörbücher, die anderen drei haben 5 Sterne von mir erhalten. Alle fünf Hörbücher werden von großartigen Sprechern gelesen, die ich immer richtig gerne höre.




 


1. Kelly Barnhill – Das Mädchen, das den Mond trank (Rezension)
2. Marion Meister – Julie Jewels – Teil 1: Perlenschein und Wahrheitszauber (Rezension)
3. Sarah Driver – Die drei Opale: Über das tiefe Meer (Rezension)
4. Gina Mayer – Die Wunderkiste ( Rezension)
5. Kirsten Boie – Ein Sommer in Sommerby (Rezension)

März-Highlights:

Buch-Highlights habe ich diesen Monat ziemlich viele und dieses Mal auch nur aus dem Jugendbuchbereich.
Ganz begeistert war ich von zwei Königskindern, die aus dem neuen, und leider letztem, Programm stammen. Bei beiden stimmt einfach alles: Wunderschöne Cover und großartige Geschichten. Bei beiden hatte ich mich bereits nach den ersten Seiten in die Bücher verliebt.
Auch der neue Jugendthriller von Patricia Schröder „Fanatisch“ hat mir tolle, und sehr spannende, Lesestunden beschert. Bei diesem Buch hatte ich bis zum Schluss keine Ahnung, wer der Täter sein könnte und hatte am Ende meinen geliebten Aha-Moment.
Weniger spannend, aber dafür unglaublich gefühlvoll ist das neue Buch von Ava Reed „Die Stille meiner Worte“. Ein grandioses Buch, welches ich absolut empfehlen kann!
Zwei weitere Jugendbuch-Highlights für mich waren der neue Roman von Adriana Popescu und der Finalband der „Lara Jean“ – Reihe von Jenny Han. Ersteres wird mich übrigens nun für immer an die LBM 2018 erinnern, da ich dieses auf der Hin- und Rückfahrt gelesen habe. :)
Bei „Always and forever, Lara Jean“ finde ich es ja so schade, dass es der letzte Band ist. Er schließt diese schöne Reihe aber perfekt ab und ist, wie schon die beiden anderen „Lara Jean“ - Bände, definitiv ein Monats-Highlight für mich.


 
 


Hörbuch-Highlights habe ich zwei. "Ein Sommer in Sommerby" habe ich ja bereits als Buch gelesen und schon da war ich total begeistert von dieser wundervollen Geschichte. Nun, nachdem ich diese noch einmal gehört habe, habe ich mir nur noch mehr in sie verliebt. Sowohl das Buch als auch das Hörbuch kann ich euch wärmstens empfehlen.
Ebenfalls ein absoluter Hörtipp ist der erste Band von „Julie Jewels". Die Story ist super unterhaltsam und wird grandios von Nana Spier gelesen. Bei dieser Reihe freue ich mich wirklich schon riesig auf den zweiten Band, welcher im Herbst erscheinen soll. :D



Kommentare:

  1. Du hast ganz schön viele Highlights gehabt. Das freut mich sehr :)
    Besonders da "Fanatisch" noch auf meinem SUB liegt, macht es mich nun neugierig, ob es mich genauso begeistern wird.
    LG Emily von Mein Schreibtagebuch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Emily!

      Im März hatte ich wirklich sehr viele Highlights. :D Super, dass du "Fanatisch" auch bald lesen möchtest, da bin ich schon sehr gespannt wie du es finden wirst. Ich wünsche dir schon mal ganz viel Spaß beim Lesen!

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  2. Huhu Corinna,
    wow du hast ja echt richtig viel gelesen im März! Hut ab. Und schön, dass du soviele gute Bücher dabei hattest. So macht das Lesen doch echt am meisten Spaß. Ich wünsch dir auch im April tolle Lese - und Hörstunden!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Petra!

      Ich habe wirklich eine Menge geschafft, bin selbst etwas erstaunt, wie viele Bücher es geworden sind. :D Du hast ja so recht, bei so vielen schönen Büchern macht das Lesen besonders viel Spaß! Danke, ich wünsche dir auch einen tollen April mit vielen schönen Lese- und Hörstunden! :)

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen

Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung. Hierin befinden sich (zu informativen Zwecken) Verlinkungen zu verschiedenen Webseiten der erwähnten Verlage, in welchem die Bücher erschienen sind. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zu den Büchern, den Autoren sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.



Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google