Mittwoch, 14. März 2018

[Rezension] Nelli Spürnase und die verschwundenen Bücher von Julia Donaldson

Gebundene Ausgabe
Mit Illustrationen von Sara Ogilvie
Ab 4 Jahren
32 Seiten
ISBN: 978-3-280-03552-8
Erschienen: 09.03.2018

Klappentext:
Peters Hund Nelli hat einen erstaunlichen Geruchssinn. Ob es um einen verlorenen Schuh geht oder darum, herauszufinden, wer den Bienen den Honig geklaut hat – Nelli löst jeden Fall.
Aber Nelli schnüffelt nicht nur – es gibt noch etwas, das ihr mindestens so viel Freude macht. Jeden Montag begleitet sie Peter zur Schule und hört den Kindern beim Lesen zu. Als eines Morgens die Regale der Schulbücherei leer sind, herrscht große Aufregung. Wer hat die Bücher geklaut? Nelli Spürnase und die Kinder machen sich auf die Suche. 

Quelle: OrellFüssli Verlag 


Rezension:

Als große Bilderbuchliebhaberin bin ich immer auf der Suche nach neuen schönen Schätzchen. Meine Neugier war sofort geweckt, als ich „Nelli Spürnase“ in der Vorschau des Orell Füssli Verlages entdeckte. Das lustige Cover konnte mich auf Anhieb überzeugen und da auch der Klappentext total niedlich klang, wollte ich die Hündin Nelli sehr gerne kennenlernen.

Hunde können gut riechen und zwar deutlich besser, als wir Menschen. Peters Hündin Nelli aber hat einen ganz besonders erstaunlichen Geruchssinn, dem man nur als außergewöhnlich bezeichnen kann. Ganz egal, um was geht, ob um einen verlorenen Schuh, eine Socke (genauer gesagt eine Stinkesocke, bäh) oder um einen Teddybären – Nelli findet mit ihrer Spürnase alles und hat bisher noch jeden Fall gelöst. Aber neben dem Schnüffeln, gibt es noch etwas anderes, was der Hündin riesengroße Freude bereitet. Jeden Montag darf sie Peter in die Schule begleiten und ratet mal, was sie dort macht? Ja, schnüffeln auch, natürlich, aber Nelli hat noch eine weitere große Leidenschaft: Bücher! Nelli liebt ihren Geruch und genauso gerne mag sie es, den Kindern beim Lesen zuzusehen. Es gibt einfach so viele tolle Bücher! Ob über Drachen, über das Weltall, über Prinzen oder welche zum Lachen, Nelli ist von allen Büchern hellauf begeistert! Bücher duften einfach himmlisch gut. Doch eines Montagmorgens fehlt ein bestimmter Duft. Ja, genau, der Geruch von Büchern ist weg. Oh Schreck! Im Spielezimmer herrscht große Aufregung, denn die Regale sind leer, kein Buch ist mehr da. Kein Wunder also, dass Nellis Nase keinen Bücherduft wahrgenommen hat. Doch da diese so einzigartig ist, erschnüffelt Nelli sofort eine verdächtig riechende Spur. Die Spur der verschwundenen Bücher? Hoffentlich, denn schließlich möchte keiner der Schüler in Zukunft auf das Lesen verzichten. Nelli und die Kinder machen sich also auf die Suche nach dem gemeinen Bücherdieb. Ob sie ihn und die Bücher wohl finden werden?

Ich muss gestehen, dass ich bisher noch kein Buch von Julia Donaldson kannte. Ihr wohl bekanntestes Buch ist „Der Grüffelo“, welches ich natürlich vom Namen und vom Sehen her kenne, welches ich aber noch nicht gelesen habe.

Das möchte ich aber nun unbedingt ändern. Mit ihrem neuesten Bilderbuch „Nelli Spürnase und die verschwundenen Bücher“ ist der Autorin ein ganz bezauberndes Werk gelungen, welches mich hellauf begeistern konnte!

Die Geschichte ist richtig niedlich und dadurch, dass sie in Reimen erzählt wird, bietet sie sich wunderbar zum Vorlesen an. Kinder werden hier eine riesengroße Freude beim Zuhören haben und ins Mitfiebern geraten wie ich. Wo sind nur die Bücher? Wer hat sie gestohlen? Wird Spürnase Nelli sie wiederfinden?

Ehe es aber auf die Suche nach den Büchern geht, dürfen wir Nelli näher kennenlernen. Wir erfahren, was sie schon alles gefunden hat und was für eine große Hilfe sie für ihr Herrchen Peter ist. Dieser scheint nämlich ganz schön schusselig zu sein und ständig etwas zu verlieren.



Ich habe Nelli sofort in mein Herz geschlossen. Sie ist so eine liebe Hündin und genauso wie ihr Näschen, so ist auch sie selbst einfach nur außergewöhnlich. Welcher Hund ist schon buchverrückt? Wohl die wenigsten, oder? Ich mochte Nelli ja eh schon auf Anhieb super gerne, aber dass sie meine große Leidenschaft, nämlich die für Bücher teilt, hat sie mir nur noch sympathischer gemacht.

Was für ein Glück, dass Nelli, wie die Kinder, nicht ohne Bücher sein mag. Und ein noch viel größeres Glück ist es, dass sie einen so erstaunlichen Geruchssinn besitzt. Denn mit diesem nimmt sie sofort eines Montagmorgens einen sehr vertrauten Geruch wahr, der sehr verdächtig nach den verschwundenen Büchern aus dem Spielezimmer riecht. Sofort wird diesem nachgegangen und zusammen mit allen Kindern geht es einmal durch die Stadt, immer der Nase nach. Ob sie die Bücher finden werden und wer denn nun der Bücherdieb ist, das verrate ich hier natürlich nicht, ein bisschen Spannung muss sein. ;)

Was ich aber noch unbedingt erwähnen und zutiefst loben muss, sind die wunderschönen und herrlich farbenfrohen Illustrationen von Sara Ogilvie. Diese haben mir unglaublich gut gefallen. Sie sind sehr liebevoll gezeichnet und begleiten den Text perfekt. Ich habe mich wirklich sofort in diese wundervollen Zeichnungen verliebt und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass besonders Kinder ganz begeistert von diesen schönen bunten Bildern sein werden. Diese sind sehr detailreich, sodass es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt und das Betrachten so nie langweilig wird.



Ich kann diese zauberhafte Bilderbuch absolut empfehlen. Es erzählt eine herzallerliebste und auch recht spannende Geschichte, die in Kindern hoffentlich die Lust auf Bücher oder einen Besuch in die Schul- oder Stadtbücherei erweckt. Zu letzterer gibt es in dem Buch auch ein ganz tolles Bild, bei welchem ich sofort das Verlangen verspürt habe, mal wieder einen Abstecher in die Bücherei zu machen und den Geruch von gaaaanz vielen Büchern einzuatmen und ausgiebig zu stöbern.

Fazit: Absolut bezaubernd und wunderschön illustriert! In tollen Reimen, die sich herrlich vorlesen lassen, wird hier eine richtig niedliche und zum Mitfiebern einladende Geschichte erzählt, die für Jungen und Mädchen ab 4 Jahren wunderbar geeignet ist. Ich kann das Buch aber auch älteren Kindern und Erwachsenen wärmstens empfehlen. Mit ihrer einzigartigen Nase und ihrer außergewöhnlichen Leidenschaft für Bücher ist Spürnase Nelli wahrlich eine ganz besondere Hündin, die man einfach sofort in sein Herz schließen muss. Von mir gibt es volle 5 von 5 Sternen! 





Vielen Dank an den Orell Füssli Verlag, der mir dieses schöne Bilderbuch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat! 

Auch bei der Familienbücherei findet ihr eine sehr schöne Rezension zu dem Buch. :)






 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google