Freitag, 16. Oktober 2020

[Rezension] Die Abenteuer des Pinocchio (Klassiker MinaLima) von Carlo Collodi

Hardcover
Mit vielen Illustrationen und 7 interaktiven Elementen
Übersetzt von Paula Goldschmidt
288 Seiten
ISBN: 978-3-649-63568-0
Erschienen: 01.10.2020
 
Klappentext:
Der Klassiker – prachtvoll in Szene gesetzt von MinaLima- Berühmte Geschichte über Wahrhaftigkeit und Herzensbildung - Die Abenteuer einer sprechenden Holzpuppe mit Hang zum Flunkern erschienen im Jahr 1883 und stammen aus der Feder des italienischen Autors und Satirikers Carlo Collodi. Nachdem der Puppenjunge Pinocchio seinem Schöpfer, dem armen Holzschnitzer Geppetto, davongelaufen ist, stolpert er von einer gefährlichen Begegnung in die nächste und entkommt nur haarscharf dem sicheren Tode. Unter großen Anstrengungen und mit der Hilfe einer gütigen Fee geht am Ende sein sehnlichster Wunsch in Erfüllung – er wird ein „richtiger" Junge aus Fleisch und Blut. Die beliebte Schmuckausgabe der Designkünstler MinaLima, die unter anderem verantwortlich für den grafisch-visuellen Stil der Harry-Potter-Kinofilme zeichnen - mit prächtigen, an Holzschnitte erinnernden Illustrationen und neuartigen interaktiven Extras wie Finger- und Anziehpuppen, einem kleinen Theater, einem ausfaltbaren Hai und vielen mehr. Zwei Real-Kinofilme mit Starbesetzung in Planung.

Quelle: Coppenrath Verlag

Rezension:

Wer hat nicht schon von ihm gehört? Von Pinocchio, der sprechenden Holzpuppe. Wer kennt sie nicht? Seine Nase, die wächst, wenn er lügt. Also mich begleitet Pinocchio seit meiner Kindheit. Kennengelernt habe ich ihn durch die Animeserie aus dem Jahr 1976. Die Serie habe ich damals richtig geliebt! Auch die Disney-Zeichentrickverfilmung ist mir natürlich nur zu gut bekannt und da ich finde, dass Pinocchio so ein Klassiker ist, den man einfach gelesen haben muss, habe ich den berühmtem Holzjungen in meiner Jugendzeit auch noch mal über das Lesen auf seinen Abenteuern begleitet. Auch den verschiedensten Hörspielfassungen habe ich schon gelauscht. Ja, ihr merkt wahrscheinlich gerade: Ich bin ein absoluter Pinocchio-Fan. :D

Da ich auch die MinaLima-Schmuckausgaben über alles liebe, habe ich wahre Hüpfer vor Freude getan als ich hörte, dass dieses Jahr eine MinaLima-Schmuckausgabe von Carlo Collodis einzigartigem Kinderbuchklassiker im Coppenrath Verlag erscheinen wird. Das Buch musste ich natürlich unbedingt bei mir einziehen lassen! 
 

 
Der arme Tischlermeister Geppetto schnitzt eines Tages aus einem gewöhnlichen Holzscheit seine schönste und lebendigste Marionette und tauft sie auf den Namen Pinocchio. Aber was ist das? Bei dem hölzernen Jungen handelt es sich keineswegs um eine normale Holzpuppe. Pinocchio kann reden, laufen und lachen – wie ein richtiger Junge. Ehe es sich Geppetto versieht, ist ihm sein Puppenjunge davongelaufen. Eine abenteuerliche Zeit erwartet Pinocchio, in der er in lauter brenzlige Situationen gerät und vielen sonderbaren Gestalten begegnet. In Pinocchio wächst schließlich der Wunsch heran, ein richtiger Junge zu werden, aus Fleisch und Blut. Die gute blaue Fee, auf die er bei einem seiner gefährlichen Abenteuer getroffen ist, verspricht Pinocchio, ihm seinen großen Traum zu erfüllen, sobald er ein braver Junge geworden ist.

Wie oben bereits erwähnt, habe ich Pinocchio als Teenager schon einmal gelesen. Da dies nun schon wieder eine ganze Weile her ist, war es wirklich dringend an der Zeit für einen Reread. Und Leute, das war vielleicht ein Reread!

Ich war ja schon ganz hin und weg von der Pinocchio-Schmuckausgabe, als sie bei mir eintraf und ich das erste Mal dieses prachtvolle Cover in natura bewundern durfte. Ich kann mich gar nicht daran sattsehen, es sieht so atemberaubend schön aus. Diese vielen kleinen Details, der hochwertige Leineneinband, die goldenen Verzierungen...hach, seufz, ein Traum. Ich liebe es. 
 

 
Der Innenteil kann sich aber auch sehen lassen, und wie. Wer schon in MinaLima-Schmuckausgaben gestöbert hat, der weiß, dass diese Bücher umwerfend aufgemacht sind. Es gibt viele farbige Illustrationen, die allesamt zum Träumen einladen und der reinste Augenschmaus sind. Ich bin beim Durchblättern und Betrachten der Bilder aus dem verzückten Seufzen gar nicht mehr herausgekommen.


 

Ganz famos sind natürlich auch die sieben wundervollen interaktiven Extras, die das Buch wahrlich zu etwas ganz Besonderem machen. So gibt es zum Beispiel eine süße Pinocchio-Fingerpuppe, deren Arme, Beine und Nase man bewegen kann oder ein wunderhübsches kleines Theater.
Es ist einfach nur unglaublich, wie mit wie viel Liebe dieses Buch gestaltet wurde. 
 

 
Neben der grandiosen Aufmachung konnte mich aber selbstverständlich auch die Geschichte beim erneuten Lesen hellauf begeistern. Die Abenteuer von Pinocchio sind zweifellos zurecht zu so seinem großen Klassiker geworden. Seine Erlebnisse vermitteln so viele tolle Botschaften und Werte wie Zusammenhalt, Hilfsbereitschaft, Freundschaft, Liebe, Fleiß und Vertrauen. Nicht zu vergessen die Thematik Lügen. Die Geschichte führt einen fabelhaft vor Augen, was flunkern für große Konsequenzen nach sich ziehen kann und wie wichtig es ist, die Wahrheit sagen. All diese Themen sind hervorragend in einer spannenden und warmherzigen Abenteuergeschichte verpackt, die Jung und Alt auch heute noch, nach über 100 der Erstveröffentlichung, verzaubert, fasziniert und beeindruckt. Ich hoffe wirklich sehr, dass Pinocchios Erlebnisse niemals in Vergessenheit geraten werden und finde es daher ganz großartig, dass dieser Klassiker immer wieder neu aufgelegt oder verfilmt wird.

Auf die Handlung selbst werde ich hier nun nicht weiter groß eingehen. Ich kann einfach nur jedem wärmstens empfehlen, die Geschichte des berühmten hölzernen Jungen kennenzulernen. Den liebenswerten Holzlümmel, der oft viel zu leichtgläubig ist und sich nichts sehnlichster wünscht, als ein richtiger Junge zu sein, muss man in meinen Augen zumindest einmal auf seinen Abenteuern begleitet haben. Und auch die Bekanntschaft der vielen weiteren herrlichen Figuren wie zum Beispiel die es gutmütigen Holzschnitzers Geppetto, der blauen Fee oder der sprechenden Grille sollte man gemacht haben.

Da es sich bei der MinaLima-Schmuckausgabe um eine Übersetzung des Originals handelt und die Geschichte somit nicht gekürzt oder für jüngere Kinder vereinfacht wurde, würde ich persönlich das Buch ab etwa 12 Jahren zum Selberlesen empfehlen. Der Schreibstil liest sich einfach nur bezaubernd, ist aber auch ein wenig anspruchsvoller, sodass man auf jeden Fall ein geübter Leser*in sein sollte.

Für mich war es ein einziges Vergnügen die MinaLima-Schmuckausgabe von „Die Abenteuer des Pinocchio“ durchzuschmökern und ich kann jedem nur ans Herz legen, dies auch noch tun. Dieses Schätzchen sollte in keinem guten Bücherregal fehlen. 
 

 
Fazit: Traumhaft schön! MinaLima hat sich mal wieder selbst übertroffen und eine Schmuckausgabe herausgebracht, die man einfach nur als ein wahres Kunstwerk bezeichnen kann. Die MinaLima-Schmuckedition von Pinocchio ist definitiv eine der schönsten Ausgaben, die es von diesem zauberhaften Kinderbuchklassiker gibt. Ich bin total verliebt in die fantastische Gestaltung und auch die Geschichte, die so wunderbar zeitlos ist, konnte mich beim erneuten Lesen wieder vollkommen verzaubern. Von mir gibt es nur zu gerne volle 5 von 5 Sternen!

 





Ein großes Dankeschön an den Coppenrath Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Kommentare:

  1. Ahoi Corinna & ein frohes Neues!

    Ich kann dir nur zustimmen; ein wahrliches Lese-Fest, diese wundervoll gestaltete Ausgabe *-* An die Geschichte hatte ich mich nur vage erinnern können und mochte sie recht gerne; gerade auch als Erwachsener macht es Spaß, Collodis Gesellschaftskritik herauszulesen ^^

    Wenn du magst, hier meine Rezension :)

    Liebe Grüße
    Ronja von oceanloveR

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ronja,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar und danke für deine Wünsche! Ich wünsche dir ein frohes neues Jahr. :)

      Pinocchio ist einfach einzigartig und zeitlos. Und diese Schmuckausgabe ist wahrlich ein Traum. Ich liebe die MinaLima-Schmuckausgaben aus dem Coppenrath Verlag!
      Das freut mich sehr, dass dir das Buch auch so ein schönes Leseerlebnis beschert hat. :D
      Deine Rezension lese ich mir gleich sehr gerne durch. :)

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google