Sonntag, 10. Februar 2019

[Rezension] Die Hexen von Fairhollow High - Plötzlich magisch von Ariana Chambers

Softcover
Mit Illustrationen von Susana Diaz
Ab 11 Jahren
208 Seiten
ISBN: 978-3-8458-2838-1
Erschienen: 21.01.2019

Klappentext:
Als Nessa zu ihrer Tante in das verschlafene Städtchen Fairhollow zieht, rechnet sie nicht im Traum mit dem, was sie an ihrer neuen Schule erwartet: Unter ihren Mitschülerinnen sind echte Hexen!
Doch nicht alle sind so nett wie Holly, mit der Nessa sich schnell anfreundet. Die hübsche Izzy und ihre Clique setzen ihre Zauberkräfte dazu ein, andere zu drangsalieren – und auch auf Nessa haben sie es abgesehen.
Nach und nach kommt Nessa einem unglaublichen Geheimnis auf die Spur – und muss dabei feststellen, dass auch in ihr selbst verborgene Kräfte lauern …



Rezension: 

Hexengeschichten lese ich ja unheimlich gerne. Meine Neugier war daher sofort geweckt, als ich auf den ersten Band von „Die Hexen von Fairhollow High“ gestoßen bin. Cover und Klappentext überzeugten mich auf Anhieb, daher wanderte das Buch auch sogleich auf meine Wunschliste.

Die 13-jährige Nessa muss für eine Weile zu ihrer Tante Clara in das kleine Städtchen Fairhollow ziehen, da ihr Vater dienstlich nach Dubai muss. Sie ist alles andere als begeistert, viel lieber wäre sie in London geblieben, bei ihrer allerbesten Freundin Ellie. Statt London heißt es für Nessa aber nun Kleinstadtidylle Fairhollow, wo sie niemanden kennt. Selbst ihre Tante ist ihr ziemlich fremd, da sie sie schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen hat.
Nessa hat dann auch zunächst so einige Schwierigkeiten sich einzuleben. Tante Clara ist strikte Veganerin und kocht nicht die allerleckersten Gerichte. Ehrlich gesagt schmecken sie ziemlich widerlich. Und der Buchladen, den Clara betreibt, ist auch etwas anders, als ihn sich Nessa vorgestellt hat. Als wäre das alles nicht schon mehr als genug womit sie klarkommen muss, heißt es nun natürlich auch noch, sich in einer neuen Schule einzuleben. Dort findet Nessa dann erstaunlich schnell Anschluss, allerdings macht sie die übertriebene Freundlichkeit einiger ihrer neuen Mitschüler äußerst misstrauisch. Izzy, Vivien und Ben zählen, was sofort deutlich wird, zu den richtig Coolen an der Schule. Warum wollen sie sich also so unbedingt mit ihr, Nessa, der Neuen und eher Uncoolen, abgeben?
Zum Glück gibt es in Nessas Klasse aber auch ein Mädchen, welches ihr auf Anhieb sympathisch ist: Holly. Holly ist frech, vorlaut und der totale Bücherwurm. Sie und Nessa verstehen sich vom ersten Moment an richtig gut und werden sehr schnell Freundinnen. Tante Clara aber scheint absolut gegen diese Freundschaft zu sein. Warum nur? Was hat sie gegen Holly? Ab da folgt einem Rätsel dem nächsten. Als Nessa schließlich erfährt, was in Fairhollow wirklich abgeht, kann sie es zunächst gar nicht glauben: In ihrem neuen Heimatort leben Hexen! Auch Holly besitzt magische Kräfte und sie, Nessa, ebenfalls! Was die Mädchen aber auch noch erfahren werden: Nicht nur gute Hexen leben in Fairhollow, auch böse treiben dort ihr Unwesen...

Meine Erwartungen wurden hier komplett erfüllt. Nicht nur das, sie wurden sogar noch übertroffen. Ariana Chambers ist hier ein richtig schöner Reihenauftakt gelungen, der große Lust auf mehr macht und für alle Hexenfans in meinen Augen ein großes Muss ist. Empfohlen wird die Reihe ab 11 Jahren und dieser Altersempfehlung schließe ich mich gerne an. Meiner Meinung nach ist das Buch aber auch für deutlich ältere Leser absolut lesenswert.

Mich konnten bereits die ersten Seiten richtig in ihren Bann ziehen. Ich habe das Buch dann auch quasi in einem Rutsch durchgesuchtet und hätte nach dem Beenden am liebsten sofort zu Band 2 gegriffen. Schade, dass es den noch nicht gibt. Hoffentlich werden wir uns auf die Fortsetzung nicht allzu lange gedulden müssen, ich möchte schnellstmöglich erfahren wie es in Fairhollow weitergehen wird.

Das Buch beginnt zunächst noch recht ruhig. Wir lernen unsere Protagonistin Nessa kennen, aus deren Sicht wir alles in der Ich-Perspektive erfahren.
Nessa war mir auf Anhieb richtig sympathisch. Sie ist ein total liebes, mutiges und selbstbewusstes 13-jähriges Mädchen, welches man als Leser einfach sofort ins Herz schließen muss. Die Zielgruppe wird sich wunderbar mit ihr identifizieren können, aber auch mir, als Erwachsene, ist das prima gelungen.

Da wir die Handlung aus Nessas Sicht erfahren, bekommen wir als Leser einen sehr guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt. Es wird bereits ganz zu Anfang mehr als deutlich, wie unglücklich Nessa ihr Umzug nach Fairhollow macht. Ich habe da richtig mit ihr mitgefühlt und konnte nur zu gut nachvollziehen, dass es ihr ziemlich gegen den Strich geht, für ein Jahr bei ihrer Tante leben zu müssen, die sie kaum kennt und die in einem total kleinen, langweiligen Städtchen wohnt. Wobei es in Fairhollow alles andere als langweilig zugeht, das wird Nessa noch sehr bald merken.

Die Handlung lädt durchweg zum Mitfiebern ein und lässt an keiner Stelle aufkommen. Durch den angenehm flüssigen Schreibstil bin ich hier wirklich nur so durch die Seiten geflogen.

Was mich hellauf begeistern konnte, ist das Setting. Die Beschreibungen von Fairhollow haben mir ein richtiges Kopfkino beschert, vor allem der Buchladen von Tante Clara wird toll beschrieben. Wohnen würde ich in Fairhollow nicht wollen, aber über das Lesen habe ich diesen geheimnisvollen Ort sehr gerne aufgesucht und ich freue mich schon sehr auf eine Wiederkehr im zweiten Band.

Mit den Charakteren konnte mich die Autorin ebenfalls komplett überzeugen. Allen voran natürlich mit Nessa, aber auch die quirlige Holly mochte ich wahnsinnig gerne. Holly war wohl vermutlich sogar mein persönlicher Liebling in dem Buch. Mit ihr habe ich mich richtig verbunden gefühlt, da sie, wie ich, ein absoluter Bücherwurm ist.

Was hier definitiv nicht zu kurz kommt, ist das Magische. Ich habe ja schließlich relativ zu Beginn meiner Rezension erwähnt, dass ich diesen schönen Reihenauftakt Hexenfans wärmstens empfehlen kann. Es geht in dem Buch richtig schön hexisch und fantasievoll zu, Hexenliebhaber werden da auf jeden Fall ganz auf ihre Kosten kommen.

Besonders schön fand ich die Momente, wenn Nessa und Holly zusammen waren. Die beiden verbindet innerhalb kurzer Zeit eine richtig tolle Freundschaft, was mich für die beiden so sehr gefreut hat.
Was mich immer sehr schmunzeln gebracht hat, waren die sehr gewöhnungsbedürftigen Gerichte von Tante Clara. Die habe ich mir, wenn ich ehrlich, ziemlich eklig vorgestellt. :D
Der Mix aus Jugendbuch, Fantasy, Humor und Spannung ist hier einfach wunderbar gelungen, sodass ich jede Menge Spaß beim Lesen hatte.
Das Ende ist recht offen, sodass ich es wirklich kaum noch erwarten kann, Nessa, Holly und Tante Clara wiederzusehen. :)

Fazit: Was für ein wundervoller Reihenauftakt! Ich bin richtig begeistert von „Die Hexen von Fairhollow High – Plötzlich magisch“ und fiebere dem Erscheinen von Band 2 schon ganz ungeduldig entgegen. Wer gerne Hexengeschichten liest, sollte diesen tollen Reihenstart unbedingt bei sich einziehen lassen. Das Buch ist spannend, witzig, magisch und hexisch-schön! Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung sowie volle 5 von 5 Sternen! 
 






Vielen lieben Dank an den arsEdition Verlag, der mir dieses schöne Buch als Rezensionsexemplar zu r Verfügung gestellt hat!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Corinna,
    ich habe das Buch auch gelesen und bin komplett deiner Meinung. Das Buch gefiel mir wirklich super gut. Wirst Du Band 2 auch lesen? Ich auf jeden Fall. Im Sommer soll es voraussichtlich weitergehen:))))
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,

      das ist ja schön, dass dich das Buch auch so begeistern konnte wie mich. :)
      Ich werde auf jeden Fall den zweiten Band lesen, auf den freue ich mich schon sehr. Im Sommer soll er erscheinen? Super! :D

      Viele liebe Grüße
      Corinna

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google