Donnerstag, 7. November 2019

[Rezension] Meine Liebe ist jetzt von Liz Kessler

Hardcover
Ab 12 Jahren
384 Seiten
ISBN: 978-3-7373-4170-7
Erschienen: 25.09.2019

Klappentext:
Als Joe von seinem Zimmer aus seine Familie in einem Umzugswagen davonfahren sieht, ahnt er, dass etwas Schreckliches geschehen ist. Und als er kein Fenster, keine Tür mehr öffnen kann und niemand seine Rufe hört, wird seine Ahnung zur Gewissheit: Er ist tot, er ist nur noch ein Geist. Als die sechzehnjährige Erin kurz darauf in dasselbe Zimmer einzieht, spürt sie sofort, dass sie nicht die Einzige darin ist. Zwischen Joe und Erin scheint die Trennung von Leben und Tod aufgehoben, und die beiden verlieben sich ineinander. Sie sind fest entschlossen, einen Weg zu finden, entgegen jeder Logik zusammen zu sein. Doch dann lernt Erin Olly kennen, Joes Bruder, der so real ist wie die Sonne und die ganze lebendige Welt da draußen.



Rezension:

Die Bücher von Liz Kessler sind immer ein ganz großes Muss für mich. Seit meiner Kindheit begleiten mich ihre Werke. So liebe ich zum Beispiel ihre Emily Windsnap-Reihe über alles. Als ich nun hörte, dass dieses Jahr ein neues Buch von Liz Kessler im S. Fischer Verlage erscheinen wird, stand für mich natürlich sofort fest, dass ich es lesen muss. Auf „Meine Liebe ist jetzt“ war ich schon so gespannt!

Als Joe in seinem Zimmer erwacht, spürt er sofort, dass etwas Furchtbares geschehen sein muss. Warum liegt er auf dem Boden? Wo sind sein Bett und die anderen Möbel? Wieso kann er sich an nichts mehr erinnern? Kurz darauf betritt sein großer Bruder Olly das Zimmer, scheint ihn aber gar nicht wahrzunehmen. Ohne ihn anzublicken, verabschiedet er sich von Joe. Wenig später fährt er zusammen mit den Eltern in einem Umzugswagen davon. Joe bleibt alleine zurück und muss feststellen, dass er den Raum nicht verlassen kann. Sehr schnell ahnt er, was mit ihm los ist: Er ist tot, ein Geist.
Als die 16-jährige Erin mit ihrer Familie in das Haus von Joe einzieht und sein Zimmer ihres werden wird, spürt sie vom ersten Moment an, dass sie nicht die Einzige im Raum ist. Anfangs ist da nur dieses Gefühl, aber dieses wird sehr schnell zur Gewissheit werden. Eines Tages kann sie Joe plötzlich sehen. Die beiden verbringen immer mehr Zeit miteinander. Endlich haben sie jemanden zum Reden, jemanden, der sie versteht und mit dem sie so viel gemeinsam haben. So lieben sie zum Beispiel beide die Poesie. Erin und Joe kommen sich sehr schnell näher und verlieben sich schließlich ineinander. Aber kann ihre Liebe eigentlich möglich sein? Joe ist schließlich tot und Erin am Leben. Die beiden sind fest entschlossen, einen Weg zu finden, damit sie zusammen sein können.
Dann aber begegnet Erin Olly in der Schule. Er ist sofort ganz fasziniert von diesem Mädchen in den weiten Schlabberklamotten und der Wollmütze auf dem Kopf und möchte sich unbedingt mit ihr treffen. Olly muss sich dann auch sehr bald eingestehen: Er hat sich in Erin verliebt. Erin verbringt auch gerne Zeit mit Olly. Mit ihm ist es einfach anders als mit Joe, realer und lebendiger. Allerdings plagen sie bei den Treffen mit Olly Schuldgefühle gegenüber ihrem Geisterfreund. Für wen oder was wird Erin sich entscheiden: Joe oder Olly? Tod oder Leben?

Wow, was für ein Buch! Ich hatte ja schon damit gerechnet, dass mich das neue Werk von Liz Kessler begeistern wird, mich konnte schließlich bisher noch keines ihrer Bücher enttäuschen und zudem klang „Meine Liebe ist jetzt“ einfach so mega gut! Dass mich die Geschichte aber so umhauen würde, hätte ich jetzt irgendwie doch nicht gedacht. Für mich hat sich „Meine Liebe ist jetzt“ zu einem absoluten Highlight entwickelt. Einmal begonnen mit dem Lesen konnte ich gar nicht mehr damit aufhören. Ich konnte mich diesem Sog, den die Story von den ersten Seiten an auf mich ausgeübt hat, einfach nicht mehr entziehen, sodass ich das Buch regelrecht verschlungen habe. Es liest sich wunderschön, Liz Kessler einen tollen, lockeren und unheimlich mitreißenden Schreibstil.

Erfahren tun wir die Geschichte im Wechsel aus drei verschiedenen Perspektiven in der Ich-Form: Joe, Erin und Olly. Mir haben die ständigen Erzählerwechsel wahnsinnig gut gefallen. Die Handlung wird dadurch nur noch packender und faszinierender. Ich persönlich mochte Erins Kapitel am liebsten, da ich mich in sie irgendwie am besten hineinversetzen konnte.
Erin hat eine verdammt harte Zeit hinter sich. Sie leidet an Panikattacken und wurde an ihrer alten Schule ganz übel gemobbt, sodass sie sich zu einer richtigen Außenseiterin entwickelt hat. Als sie nun an ihre Schule kommt, hat sie die große Sorge, dass nun alles wieder von vorne losgehen wird. Das leise Tuscheln hinter ihrem Rücken, die verstohlenen Blicke, die Hänseleien, Sticheleien und gemeinen Streiche.
Ich habe richtig mit Erin mitgelitten und konnte sie nur zu gut verstehen, dass sie diese Ängste nicht unterdrücken kann. Ihre Gefühls- und Gedankenwelt wird so anschaulich, echt und authentisch beschrieben – einfach nur klasse!

Das Denken und Fühlen von Joe und Olly wird aber auch großartig dargestellt! Joe habe ich, wie Erin, sofort in mein Herz geschlossen. Er ist ein total lieber Kerl, ihn muss man einfach gernhaben.
Bei Joes Bruder Olly habe ich ein kleines bisschen gebraucht, ehe ich komplett mit ihm warmgeworden bin. Irgendwie war er mir nicht auf Anhieb sympathisch gewesen. Zum Glück hatte sich das aber sehr schnell noch gewandelt.

Die Nebenfiguren haben mir ebenfalls total gut gefallen. Liebgewonnen habe ich sie zwar definitiv nicht alle (Zoe, diese Bitch, habe ich richtig gehasst), aber auch die weniger liebenswerten Charaktere haben dazu beigetragen, dass ich außergewöhnliche und unvergessliche Lesestunden mit dem Buch verbracht habe und auf die reinste emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle mitgenommen wurde.

Liz Kessler ist mit „Meine Liebe ist jetzt“ ein ganz besonderer Jugendroman gelungen, der viel mehr enthält als nur eine Liebesgeschichte. Das Buch handelt vom Leben und dem Tod, von Mobbing, Drogen, Schuldgefühlen, Depressionen, Suizid und Ängsten, vom Loslassen und Verzeihen sowie von Freundschaft, Familie, Hoffnung und Vertrauen.
Die Geschichte ist traurig und wunderschön zugleich. Sie ist romantisch, herzzerreißend, tiefgründig und zutiefst berührend. Die Handlung ist frei vom jeglichen Kitsch, sie geht richtig unter die Haut und lässt einen immerzu mitfiebern.
So fragt man sich immerzu, wie Joe wohl ums Leben gekommen ist. Wurde er ermordet? War es ein Unfall? Wird die Geschichte ein Happy End finden? Und wie kann es eigentlich sein, dass Erin Joe sehen, ihn manchmal sogar berühren kann?
Die Antworten auf diese Fragen werde ich euch hier natürlich nicht geben. Wenn ihr die gerne haben möchtet, müsst ihr das Buch schon selber lesen (was ihr unbedingt tun solltet!).
Ich kann nur sagen, dass mich manches, was hier zu lesen bekommen habe, sehr schockiert hat. Vor allem die Stelle, als wir erfahren, wie Joe gestorben ist, hat mir am ganzen Körper Gänsehaut beschert.

Sehr berührt haben mich auch die Gedichte von Erin und Joe, die wir im Verlaufe des Buches zu lesen bekommen werden. Eigentlich kann ich mit Gedichten meist so gar nichts anfangen, aber die Texte von Erin und Joe fand ich einfach nur wundervoll und herzbewegend.

Fazit: Zutiefst berührend, unglaublich fesselnd und einfach nur wunderschön – ein großartiger Jugendroman, der richtig unter die Haut geht und einen einfach nicht mehr loslässt. Mir hat „Meine Liebe ist jetzt“ herrliche Lesestunden beschert. Ich habe das Buch so richtig weggesuchtet, da ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte. Liz Kessler erzählt in ihrem neuen Roman eine ganz besondere Liebesgeschichte, behandelt aber auch viele ernste, wichtige und schwere Themen. In dem Buch steckt wirklich eine Menge, es ist der Autorin aber perfekt gelungen, die Story überhaupt nicht zu überladen wirken zu lassen. Ich bin hellauf begeistert und kann euch „Meine Liebe ist jetzt“ echt nur ans Herz legen! Von mir gibt es volle 5 von 5 Sternen! 







Ein großes Dankeschön an den lieben S. Fischer Verlag für das wundervolle Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Hey Corinna,

    vielen Dank für diese schöne, ausführliche Rezension.
    Ich bin ziemlich gespannt, ob es mich auch so begeistern kann und ob ich die Charaktere auch so toll finde :D

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Charleen! :)

      Gern geschehen! Hoffentlich kann dich das Buch genauso begeistern wie mich, ich finde es wirklich großartig!
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen. :)

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  2. Liebe Corinna,

    ich habe das Cover gesehen und dachte mir nur "Wow, das ist aber schön" und jetzt noch diese Storyline - Willkommen auf meiner Wunschliste!
    Dank für den Tipp.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google