Dienstag, 3. April 2018

[Rezension] Dumplin' von Julie Murphy

Gebundene Ausgabe
400 Seiten
ISBN: 978-3-8414-2242-2
Erschienen: 21.03.2018

Klappentext:

Willowdean – „16, Dolly-Parton-Verehrerin und die Dicke vom Dienst“ – wird von ihrer Mutter immer nur Dumplin' genannt. Bisher hat sie sich in ihrem Körper eigentlich immer wohl gefühlt. Sie ist eben dick – na und? Mit ihrer besten Freundin Ellen an ihrer Seite ist das sowieso total egal.
Doch dann lernt sie den sportlichen und unfassbar attraktiven Bo kennen. Kein Wunder, dass sie sich hoffnungslos in ihn verknallt – dass er sie allerdings aus heiterem Himmel küsst, verunsichert sie völlig. Plötzlich macht es ihr doch etwas aus, nicht schlank zu sein.
Um ihre Selbstzweifel in den Griff zu bekommen, beschließt Will, sich der furchteinflößendsten Herausforderung in ganz Clover City zu stellen: Sie will am „Miss Teen Blue Bonnet“-Schönheitswettbewerb teilnehmen und allen – vor allem sich selbst – beweisen, dass die Kleidergröße für das ganz große Glück überhaupt keine Rolle spielt.


Quelle: Fischerverlage


Rezension:

Auf das Buch „Dumplin‘“ war ich richtig gespannt. Als es mir das erste Mal in der Verlagsvorschau auffiel, konnten mich das Cover und der Klappentext sofort überzeugen. Das Buch wanderte daher auch sogleich auf meine Wunschliste für den März.

Willowdean, genannt Will, war schon immer übergewichtig. Bisher hatte sie damit eigentlich kein Problem, sie hat sich in ihrem rundlichen Körper immer sehr wohl gefühlt. Sie ist eben dick, was ist schlimm daran? Nichts, genau. Doch dann lernt sie Bo kennen, der wie sie in dem Burgerlokal Harpy‘s arbeitet. Bo ist sportlich und unglaublich attraktiv. Es dauert daher auch nicht lange, bis Will bis über beide Ohren in ihn verknallt ist. Nie im Leben hätte sie damit gerechnet, dass auch Bo etwas an ihr finden würde. Doch so scheint es tatsächlich zu sein, denn es kommt zu einem Kuss zwischen den beiden, der nicht von Will, sondern von Bo ausging. Will ist verunsichert und fühlt sich plötzlich gar nicht mehr wohl in ihrem Körper. Sie, die es doch nie schlimm gefunden hat, dass sie einige Kilos zu viel auf den Rippen hat, schämt sich nun plötzlich doch für ihr Aussehen. Von Selbstzweifeln geplagt, beschließt die 16-jährige, sich bei dem legendären Schönheitswettbewerb „Miss Tenn Blue Bonnet“ anzumelden, der jährlich in Clover City veranstaltet wird. Mit ihrer Teilnahme will sie allen, und vor allen sich selbst, beweisen, dass es völlig egal ist, welche Kleidergröße man trägt. Es spielt keine Rolle, was andere über deinen Körper denken, wichtig ist, dass du dich wohlfühlst und glücklich bist, genau so, wie du eben bist.

Das Thema des Buches mag ich nicht wirklich neu sein; ich habe nun schon so einige Bücher gelesen, in denen es um rundliche Protagonisten ging. Mit „Dumplin‘ - Go Big or go home“ ist der Autorin aber dennoch ein Werk gelungen, das aus der Masse heraussticht und das man in meinen Augen gelesen haben sollte. Wie so oft, macht es die Mischung aus verschiedenen Dingen, dass ein Buch so richtig gut ist und einem noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Es gab allerdings zwei Aspekte, die mir meinen Lesespaß ein klein wenig kaputt gemacht haben. Das Buch liest sich wirklich klasse, der Schreibstil ist herrlich locker-leicht und humorvoll, sodass ich hier wirklich nur so durch die Seiten geflogen bin. Womit ich mich aber einfach nicht anfreunden konnte, waren Wills Stimmungsschwankungen und ihre Entscheidungen. Ich konnte ihr Handeln öfters nicht nachvollziehen und stellenweise habe ich mich auch etwas darüber aufgeregt. So behandelt sie den armen Jungen Mitch, der ganz offensichtlich total in sie verliebt ist, meiner Meinung nach ziemlich gemein. Mitch ist so ein lieber Kerl, da fand ich es ihm gegenüber nicht fair, dass Will ihm nicht deutlich gesagt hat, was Sache ist. Nämlich, dass sie seine Gefühle nicht erwidert und in jemanden anderen verliebt ist, in Bo.
Ein weiterer Punkt, der mich nicht so wirklich zufrieden gestellt hat, war das Ende. Hier werde ich natürlich nicht näher ins Detail gehen, aber so viel: Mich hat das Ende ein klein wenig enttäuscht, es kam mir einfach zu schnell.

Ansonsten aber bin ich hellauf begeistert von dem Buch. Mich konnte die Story von den ersten Seiten an ihren Bann ziehen. Auch wenn ich mit Will nicht komplett warm geworden bin, war sie mir dennoch sympathisch, besonders ihren Humor, der öfters auch etwas Sarkastisches hatte, mochte ich auf Anhieb. Auch für ihr Selbstbewusstsein und ihre Stärke habe ich sie sehr bewundert. Will ist 16 und hatte schon immer mit Übergewicht zu kämpfen. Allerdings hat sie sich bisher nie groß etwas daraus gemacht. Mobbingangriffe in der Schule bezüglich ihres Körpers konnte sie bisher immer gekonnt an sich abprallen lassen.

Mit Will ist der Autorin eine wundervolle Protagonistin gelungen, die mich stellenweise zwar etwas mit ihrem Verhalten aufregen konnte, die ich aber dennoch richtig lieb gewonnen habe. Jeder Mensch hat eben so seine Fehler, niemand ist perfekt, vermutlich findet man mit der Zeit immer irgendetwas an einem Menschen, das einen stört.

Auch die Nebencharaktere wurden klasse von der Autorin ausgearbeitet. Diese haben ebenfalls, wie Will, so ihre Ecken und Kanten, aber die hat ein Mensch nun einmal. Besonders gerne mochte ich den bereits erwähnten Jungen Mitch und auch Bo, der wie Will im Burgerlokal Harpy‘s arbeitet, habe ich sehr lieb gewonnen.
Auch die drei Mädels, die sich zusammen mit Will beim Schönheitswettbewerb anmelden und wie Will so ihre Problemzonen bezüglich ihres Körpers haben und deswegen gehänselt werden, mochte ich richtig gerne. Ich fand es so schön zu sehen, wie die drei und Will sich immer mehr angefreundet und sich gegenseitig Mut gemacht haben.

Weniger schön dagegen ist die Sache mit Wills bester Freundin Ellen. Seit diese ihren Freund Tim hat, entfernen sie und Will sich immer mehr voneinander. In diesem Punkt habe ich vollkommen mit Will mitgefühlt, denn auch ich hatte als Teenager damit zu kämpfen, dass sich meine beste Freundin und ich immer mehr auseinander entwickelt haben, was mir damals sehr zu schaffen gemacht hat.
Auch die Beziehung zu ihrer Mutter ist schwierig. Wills Mutter ist, anders als ihre Tochter, gertenschlank und stolz darauf. Sie leitet übrigens den Schönheitswettbewerb und hat diesen selbst einmal gewonnen. Wills Mutter hat schon sehr daran zu knabbern, dass ihre Tochter nicht so dünn ist wie sie und hat ihr auch den Spitznamen „Dumplin“ verpasst, auf Deutsch „Knödel“. Nicht wirklich nett, oder? Will jedoch hat gelernt damit umzugehen, wobei es sie schon aufregt, wenn ihre Mutter sie in der Öffentlichkeit mit diesem Namen anspricht, was ja auch verständlich ist.

Das Buch vermittelt so viele schöne und wichtige Botschaften. Das Thema, sich selbst zu akzeptieren und seinen Körper, mit all seinen Makeln und Fehlern zu lieben, ist nur eines von vielen, mit welchen wir es in diesem Buch zu tun bekommen. Weitere Themen, die die Story enthält, sind Mobbing, Freundschaft, Erwachsenenwerden, Mut, Familie, Verlust, Trauer und die erste große Liebe.

Julie Murphy ist mit „Dumplin‘“ ein besonderes Buch gelungen, welches für mich leider nicht komplett perfekt war, welches mir aber dennoch tolle Lesestunden beschert hat und von mir auch definitiv eine absolute Leseempfehlung erhält!

Fazit: Ein wundervolles Jugendbuch über eine starke und mutige Protagonistin, die einem nur zu deutlich macht, dass es wichtig ist, sich selbst und seinen Körper zu lieben und dazu zu stehen, dass man eben nicht perfekt ist. Rund, na und? Diese Botschaft und noch so viele weitere sind in diesem Buch enthalten. Ich kann euch „Dumplin‘“ wirklich ans Herz legen, sowohl Jugendlichen als auch Erwachsenen, und vergebe sehr gute 4 von 5 Sternen!





 

Kommentare:

  1. Hi Corinna! :)

    Wie Will sich immer mehr mit Millie, Amanda und Hannah angefreundet hat, hat mir auch sehr gut gefallen und auch sonst haben wir uns ja schon über das Buch ausgetauscht und sind uns sehr einig. Ich bin ja immer noch unschlüssig, ob 3 oder 4 Sterne... Ich kann einfach nicht über Wills Umgang mit Mitch hinweg sehen und darüber, dass ich sie nicht verstanden habe..ja und dann das Ende...zu schnell und was ist denn nun die Antwort (du weißt, was ich mein)!? Aber das Buch hat sich echt toll lesen lassen, total schnell und flüssig. Ich konnte gar nicht genau sagen, woran das lag.

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Laura!

      Das Ende kam wirklich zu schnell und dass wir nicht die Antwort auf du weißt schon was erhalten, hat mich auch ziemlich aufgeregt. Aber abgesehen davon und auch von Wills Verhalten hat mir das Buch echt gut gefallen. 3 Sterne wäre mir zu hart gewesen, dafür hatte ich dann doch zu viel Spaß beim Lesen. :D
      Dann bin ich ja mal gespannt, für welche Sternenzahl du dich schließlich entscheiden wirst. :)

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  2. Hallo Corinna,

    eine schöne und ausführliche Rezi zu diesem Buch. Ich möchte es bald lesen, da mich die Thematik und Will im Besonderen, sehr interessieren.

    Danke für deine Meinung und liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Uwe,

      dankeschön! Mich hat das Buch auch auf Anhieb sehr interessiert. Dann bin ich ja mal gespannt, wie dir "Dumplin'" gefallen wird und ob es deine Erwartungen komplett erfüllen kann. Ich wünsche dir schon mal schöne Lesestunden mit dem Buch! :)

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  3. Hey Corinna,

    eine tolle Rezension! Ich habe das Buch auch gelesen und mochte es total gern : Schade, dass es bei dir "nur" für vier Sterne gereicht hat, aber das ist ja auch noch gut :)

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Charleen,

      danke! Ja, ich habe auf deinem Blog gesehen, dass dich Dumplin' richtig begeistern konnte. Mich leider nicht so sehr wie von mir erhofft, aber ich hatte dennoch sehr viel Spaß beim Lesen und vier Sterne ist ja auch noch gut, das stimmt. :D

      Viele liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  4. Hey liebe Corinna,

    eine wirklich schöne und total aussagekräfte Rezension. Das Buch klingt wirklich toll und ich habe es schon öfters auf Blogs gesehen. Auch wenn das Theme definitiv nicht neu ist, finde ich es wichtig und wenn es dann noch gut rüberkommt umso besser. Nach deiner Rezensoin habe ich auf alle Fälle schon Lust darauf bekommen. *g*

    Liebe Grüße, Toni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Toni!

      Danke! Das Buch begegnet einem zurzeit wirklich auf vielen Blogs und auch auf Instagram geistert es gerade herum. Ich finde das Thema auch sehr wichtig und meiner Meinung nach wird es hier auch besonders gut behandelt. Wären Wills Entscheidungen nicht gewesen, die ich nicht immer nachvollziehen konnte und das ein wenig enttäuschende Ende, wäre es auf jeden Fall ein 5 Sterne Buch für mich gewesen. Freut mich wirklich sehr, dass ich dir mit meiner Rezension Lust auf das Buch machen konnte. :D

      Viele liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  5. Huhu Corinna,

    das Buch hatte ich auch bereits auf dem Schirm. Dass die Protagonistin Sarkasmus beherrscht, Mut besitzt und so viel Selbstbewusstsein, klingt wirklich super. Auch hast du deine Kritikpunkte super herausgearbeitet. Ich konnte diese völlig nachvollziehen und hätte sicherlich auch meine Probleme mit diesen Details. Woran ich sicherlich auch zu knabbern hätte, ist die Mutter der Protagonistin. Eigentlich sollte doch gerade sie das Selbstbewusstsein ihrer Tochter stärken und keine Selbstzweifel ankurbeln.

    Vielen Dank für diese schöne Rezension und den ausführlichen Einblick. Auch dieses Buch werde ich im Hinterkopf behalten.

    Übrigens habe ich es mir jetzt ein wenig auf deinem Blog gemütlich gemacht und freue mich bereits auf weitere Beiträge von dir. <3

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Leni,

      dankeschön, das freut mich sehr, dass ich dir das Buch mit meiner Rezi schmackhaft machen konnte. :D
      Und vielen lieben Dank, dass du es dir bei mir gemütlich gemacht hast. Ich bin auch schon mal zu dir rübergehüpft und auch gleich mal als Leserin dageblieben. Mir gefällt dein Blog richtig gut! :)

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
    2. Huhu liebe Corinna,

      bitteschön! =D <3
      Natürlich super gerne. Bei dir finde ich es auch total schön und ich freue mich wirklich riesig über deine lieben Worte zu meinem Blog. Das bedeutet mir wirklich viel. c:

      Jetzt haben wir uns es beide schon so gemütlich gemacht, dass praktisch nur noch Popcorn fehlt. ;-)

      Ganz liebe Grüße
      Leni =))

      Löschen
    3. Hey liebe Leni,

      mir bedeuten deine lieben Worte auch sehr viel, ganz lieben Dank!!! :D
      Stimmt, Popcorn wäre jetzt wirklich perfekt und dazu noch eine Schüssel Gummibärchen und was Leckeres zum Trinken. ;-)

      Viele liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  6. Hallo liebste Corinna,

    da ich Buchpatin von "Dumplin" bin, liegt mir das Buch natürlich sehr am Herzen. Die Botschaft dahinter ist wirklich großartig und ich fand es einfach mega, dass Will tatsächlich beim Schönheitswettbewerb mitmacht und noch drei weiteren Mädels mit "Makeln" dazu inspiriert. Das Ende mochte ich auch gerne, mir kam es auch nicht zu schnell. In Bezug auf Mitch hast du definitiv recht, das wurde Will ja zum Glück irgendwann auch bewusst.

    Viele liebe Grüße, <3 <3 <3
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ally,

      wenn du die Buchpatin von "Dumplin'" bist, kann ich es natürlich verstehen, dass dir das Buch sehr ams Herz liegt. Buchpatin - das klingt cool, so etwas wäre ich auch sehr gerne mal. :D
      Die Bothschaft des Buches finde ich auch super und auch, dass Will und die anderen Mädels beschließen, an dem Wettbewerb mitzumachen. Mit dem Ende war ich leider nicht so ganz zufrieden, das stimmt, aber die Geschmäcker sind ja eben auch verschieden. Was ja auch irgendwie gut ist, wäre ja sonst schon etwas langwelig, wenn aller immer derselben Meinung wären. ;)
      Ich habe gestern Abend noch gesehen, dass bei mir ein Post zu deiner Buchpatenschaft zu "Dumplin'" online gegangen ist. Da werde ich doch gleich mal zu dir rüberhüpfen und mir den genauer durchlesen. :)

      Viele liebe Grüße
      Corinna

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google