Samstag, 27. Juli 2019

[Rezension] Faye - Herz aus Licht und Lava von Katharina Herzog

Hardcover
Ab 14 Jahren
400 Seiten
ISBN: 978-3-7432-0191-0
Erschienen: 24.07.2019

Klappentext:
Seit der Ankunft auf Island geschehen merkwürdige Dinge. Gleich am ersten Abend führt ein Schwarm Glühwürmchen Faye zu einer Lichtung, auf der ein uralter Baum steht. Der Sage nach soll hier der Eingang zur Elfenwelt sein. Aber vor Jahren wurde das Herz des Baumes gestohlen. Und jetzt stirbt er. Faye beschließt, den Baum zu retten. Keine leichte Aufgabe. Vor allem seitdem ihr der impulsive und jähzornige Aron über den Weg gelaufen ist. Wenn Faye wüsste, auf was für ein Abenteuer sie sich da einlässt …

Quelle: Loewe Verlag


Rezension:

Als ich das erste Mal von „Faye“ hörte, war meine Neugierde sofort geweckt. Das Cover finde ich wunderhübsch, es schimmert so herrlich, wenn man es ins Licht hält. Der Klappentext überzeugte mich ebenfalls auf Anhieb. Elfen? Island? Hach, das klang einfach so gut; ich lese wahnsinnig gerne Bücher, die in Island spielen! Das Buch wanderte daher schleunigst auf meine Wunschliste.

Die 17-jährige Faye ist alles andere als begeistert, als ihre Mutter ihr eröffnet, dass sie sie nach Island begleiten muss. Ihre Mutter wird dort als Architektin den Bau eines neuen Wellnesshotels betreuen. Island, warum nur gerade dieses Land? Da ist doch nichts los! Faye reist nur sehr widerwillig mit. Ihr anfänglicher Unmut wird aber sehr schnell von einer großer Faszination abgelöst werden. Faye fühlt sich in Island vom ersten Moment an richtig zu Hause und das, obwohl sie dort noch nie war. Vor allem zu dem uralten Holunderbaum, der auf der Lichtung steht, auf der das Hotel gebaut werden soll, fühlt sie sich wie magisch angezogen. Faye erfährt, dass der Holunder der Eingang zur Elfenwelt sein soll, allerdings wurde ihm vor vielen Jahren sein Herz gestohlen. Und dieser besondere Baum soll nun für den Bau gefällt werden. Nicht nur die Isländer sind schockiert und setzen alles daran, um dies zu verhindern – auch Faye möchte den Baum unbedingt retten. Leider kein leichtes Unterfangen, wie sich noch herausstellen wird. Niemals hätte Faye für möglich gehalten, was für ein großes Abenteuer ihre Islandreise werden wird. Sie wird außergewöhnliche Kräfte in sich entdecken, sie wird sich verlieben, auf lauter Geheimnisse stoßen und auf magische Wesen treffen.

Ich bin hier eindeutig nicht mit den falschen Erwartungen an das Buch herangegangen, mir hat „Faye“ richtig gut gefallen. Einmal begonnen mit dem Lesen, fiel es mir sehr schwer, wieder damit aufhören. Das Buch liest sich einfach toll! Die mitreißende Handlung konnte mich von den ersten Seiten an in ihren Bann ziehen und durchweg fesseln. Längen habe ich hier keine empfunden. Ich habe das Buch richtig weggesuchtet und für meinen Geschmack viel zu schnell wieder beendet.

Erfahren tun wir alles aus der Sicht von Faye in der Ich-Perspektive. Faye habe ich sofort in mein Herz geschlossen, sie ist ein super sympathisches und total witziges Mädchen. Ich muss nur gestehen, dass mir Faye manchmal etwas zu kindlich-naiv drauf war. Auf mich hat sie irgendwie nicht den Eindruck einer 17-jährigen gemacht, auf mich wirkte sie durch ihr Verhalten eher wie 14. Manchmal war es mir persönlich einfach etwas too much, aber allzu schlimm fand ich es letztendlich nicht. Mich hat Faye mit ihrer quirligen und humorvollen Art bestens unterhalten.

Die weiteren Charaktere fand ich ebenfalls klasse. Wen ich besonders gerne mochte, war Gunther. Warum, werde ich hier aber nicht erzählen, den lieben Gunther sollte man ohne jegliche Vorkenntnisse kennenlernen, finde ich. Gunther ist einfach einmalig, ich musste so über ihn schmunzeln!

Wen ich anfangs irgendwie so gar nicht einschätzen konnte, war Aron. Mal war er gegenüber Faye total nett und im nächsten Moment gab er sich wieder richtig mürrisch und abweisend. Auch Faye weiß zuerst nicht, woran sie bei Aron ist, fühlt sich aber dennoch von der ersten Begegnung an zu ihm hingezogen. Die leichte Liebesgeschichte, die sich zwischen den beiden entwickelt, hat mir persönlich sehr gut gefallen. Sie wirkte auf mich überhaupt nicht kitschig und fügte sich in meinen Augen wunderbar in die Handlung ein.

Neben den Charakteren konnte mich Katharina Herzog auch mit dem Setting hellauf begeistern. Wie ich es mir erhofft habe, wird die Schönheit und Natur Islands so traumhaft und atemberaubend beschrieben! Ich hatte hier beim Lesen die tollsten Bilder im Kopf und wurde komplett von der magischen Atmosphäre Islands verzaubert. Hier merkt man wirklich sehr, dass die Autorin selbst vor Ort war und weiß, wovon sie schreibt. Ich träume ja schon lange davon, selbst mal in dieses eindrucksvolle Land zu reisen. Durch die wunderschönen Beschreibungen von Katharina Herzog ist mein Fernweh nur noch größer geworden.
Wenn ihr meine große Schauplatz-Island-Liebe mit mir teilen solltet, kann ich euch versichern, dass ihr settingmäßig ganz auf eure Kosten kommen werdet. :D

Was die Story betrifft, kann ich ebenfalls nur sagen: Daumen hoch! Sie ist zwar schon sehr vorhersehbar, aber gestört hat mich das nicht. Wie oben bereits erwähnt, habe ich die Handlung von den ersten Seiten an als richtig packend und fesselnd empfunden.

Was genau Faye alles in Island erleben wird und auf was für magische Wesen sie treffen wird, werde ich hier nicht erzählen. Und ob es ihr gelingen wird, hinter die ganzen Geheimnisse zu kommen, auf die sie während ihres Islandaufenthalts stoßen wird und ob sie den uralten Holunder retten kann, nun, auch darüber werde ich natürlich schweigen. Wenn ihr all das wissen möchtet, müsst ihr das Buch schon selber lesen. Ich kann es euch wirklich sehr ans Herz legen. Die fantastische Reise, auf die uns das Buch mitnimmt, ist zauberhaft schön und macht einfach so viel Spaß!

Fazit: Spannend, mystisch, traumhaft schön und wunderbar magisch! Ein toller Fantasyschmöker für Jung und Alt, der von den ersten Seiten an zum Träumen und Mitfiebern einlädt! Das Buch erzählt eine wundervolle Geschichte über Abenteuer, Liebe, Magie, Geheimnisse, Mythen und Legenden und weckt garantiert in jedem eine große Reisesehnsucht nach Island. Ein locker-leichter Schreibstil, liebenswerte Charaktere, eine mitreißende, fantasievolle und sehr humorvolle Story, ein grandioses Setting (von dem Setting könnte ich wirklich ohne Ende schwärmen, seufz) – ich bin richtig begeistert und vergebe 4,5 – hier gerundet auf 5 von 5 Sternen!







Vielen lieben Dank an den Loewe Verlag, der mir dieses schöne Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Kommentare:

  1. Hallo Corinna,

    bereits bei der Präsentation beim Loewe Bloggertreffen in Leipzig, wo uns die Autorin etwas aus dem Buch vorlas, war ich vom humorvollen und leicht mystischen Schreibstil begeistert. Daher freue ich mich schon sehr darauf, wenn ich es bald lesen kann, denn eingezogen ist es bereits bei mir.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Uwe,

      hoffentlich kann ich dich Faye genauso begeistern wie mich. :D Mir hat das Buch wirklich tolle Lesestunden beschert!
      Ich wünsche dir schon mal ganz viel Spaß beim Lesen. :)

      Viele liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  2. Huhu du,
    danke für deine Rezension. Ich habe mit dem Buch auch schon geliebäugelt. Mal sehen, ob ich es auch noch lesen werde. Gut klingt es auf jeden Fall.
    Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Petra! :)

      Gern geschehen! Ich kann dir Faye wirklich sehr ans Herz legen. Auch wenn es mir nicht für volle 5 Sterne gereicht hat, bin ich richtig begeistert von dem Buch. :D

      Viele liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  3. Hallöchen (ich schon wieder ^^),

    wow, du haust ja die Rezensionen raus... Ich komm gar nicht mehr hinterher :-P. Das Buch ist auch bei mir eingezogen und mich freut es total zu sehen, dass dir die Geschichte so gefallen hat. Jetzt freue ich mich noch mehr darauf =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anja,

      hihi, ja, von mir gibt zurzeit fast jeden Tag eine neue Rezi. :D
      Faye ist echt toll! Hoffentlich kann dich das Buch auch so begeistern wie mich. Ich wünsche dir auf jeden Fall schon mal ganz viel Spaß beim Lesen. :)

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google