Samstag, 30. März 2019

[LBM 2019] Mein Messebericht zur Leipziger Buchmesse 2019


Hallo ihr Lieben!

Für zwei Tage hieß es für mich letzte Woche: Leipzig, ich komme! Ich hatte am Freitag und am Samstag die Leipziger Buchmesse unsicher gemacht und davon möchte ich euch jetzt ein bisschen berichten.
Los ging es für meinen Vater und mich sehr früh am Freitagmorgen. Um kurz vor fünf hatte ich mir meinen Wecker gestellt, allerdings hatte ich diesen dann gar nicht gebraucht. Ich war so aufgeregt, dass ich in der Nacht kaum schlafen konnte und schon deutlich vor fünf Uhr wach war. :D
Das Ergebnis: Meinen ersten Messetag musste ich mit weniger als zweit Stunden Schlaf überstehen. Habe ich aber problemlos geschafft. Allerdings bin ich abends ziemlich ko im Hotel ins Bett gefallen. ;)

Aber zurück zu meinem ersten Messetag: Nach einer wahren Traumfahrt sind mein Vater und ich noch vor neun Uhr in Leipzig angekommen. Ich war also rechtzeitig zum Einlass da. Ehe es zu meinem ersten Termin ging, hatte ich noch ein bisschen Zeit und bin durch Halle 2 gestreift. Beim Stand vom Carlsen Verlag hatte ich mir dann noch schnell im Tausch gegen meine Blog-Visitenkarte den coolen neuen Buchblogplaner geholt.

Um 10.30 Uhr hatte ich dann meinen ersten Termin. Zusammen mit der Laura von Skyline of Books wurde mir das neue Programm des Loewe Verlags vorgestellt.
Da erscheinen echt viele tolle Bücher, sag ich euch! Ich habe mir die Titel, die mich besonders interessieren, mit einem Ausrufezeichen markiert und habe gefühlt hinter jeder Neuerscheinung ein Ausrufezeichen gesetzt. ;D
Direkt nach diesem Termin ging es für mich auch schon gleich zum nächsten. Von der lieben Lena vom Ueberreuter Verlag habe ich eine tolle Programmvorstellung erhalten. Auch in dem Verlag werden lauter schöne Titel erscheinen.
Meine Wunschliste ist mittlerweile wirklich kurz vorm Explodieren. Mir wurden an dem Tag noch von vier weiteren Verlagen die neuen Programme vorgestellt: Arena Verlag, Thienemann-Esslinger Verlag, Fischer Verlag, Magellan Verlag und auch vom Ravensburger Verlag wurden mir ein paar Jugendbuchtitel vorgestellt. Also, das ist echt krass, wie viele tolle Bücher da in den kommenden Monaten erscheinen werden! Mein SuB freut sich jetzt schon riesig über den Zuwachs. ;)
Neben Programmvorstellungen hatte ich auch tolle Begegnungen mit ganz lieben Bloggern und Autoren. So habe ich zum Beispiel kurz die Nina Blazon, eine meiner liebsten Autorinnen, getroffen. Das Treffen war leider nur sehr kurz, aber es war dennoch eines meiner Highlights an dem Tag!
Wen ich dann überraschend getroffen habe, ist Rose Snow. Das Treffen war ebenfalls ein Highlight für mich! Ich liebe die Bücher von Rose Snow und die Ulli und Carmen sind auch so sympathisch und lieb.
Wen ich am Freitag dann auch noch kurz gesehen habe, ist die Katja von der Netzwerk Agentur Bookmark. Da hatte es mich auch sehr gefreut, dass wir uns endlich mal persönlich kennengelernt haben.
Vor dem Fischer Bloggertreffen hatte ich auch noch die Lara Schützsack treffen dürfen. Ihr neues Buch Sonne,Moon und Sterne“ ist ein absolutes Herzensbuch von mir. Da hat es mich wirklich so gefreut, dass ich die Autorin persönlich kennenlernen durfte und wir ein bisschen Zeit zum Reden hatten!

Für ein kleines Selfie ist immer Zeit ;)
Mein erster Messetag war insgesamt schon recht stressig gewesen. Gefühlt bin ich von einem Termin zum nächsten gehetzt und hatte kaum Pausen zwischendurch. Für Lesungen und Signierstunden hatte ich leider gar keine Zeit. Ich bin aber dennoch absolut zufrieden. Mein erster Messetag war toll!

Der Samstag sollte dann genauso schön werden. Um 10 Uhr ging es bei mir los. Von 10-12 Uhr durfte ich beim Bloggerempfang vom Carlsen und Thienemann-Esslinger Verlag sein. Nach einem kurzem Herumirren und Nachfragen an der Information hatte ich endlich den Raum gefunden, in dem das Treffen stattfinden sollte.
Sehen diese Cupcakes nicht toll aus?
Der Bloggerempfang war so schön! Sechs tolle Autorinnen waren zu Gast, die ihre neuen Bücher vorgestellt haben und von denen wir Blogger uns sogar jeweils ein Exemplar mitnehmen durften. Persönlich signiert natürlich. Ich habe mir allerdings nur zwei Bücher mitgenommen: „Wörter mit L“ von Tamara Bach und „Unsterblichmein“ von Emily Bold. Ebenfalls da waren noch Julia Dippel, Maz Evans, Amina Bile sowie Barbara Laban. Auf Barbara Laban hatte ich mich ganz besonders gefreut. Ihr neues Buch „Rebbeca – Verflucht, ausgerechnet England!“ kannte ich bereits (ein tolles Buch!) und sie wollte ich unbedingt persönlich kennenlernen. Natürlich habe ich vergessen, ein Foto mit ihr zu machen, typisch ich, aber das kurze Gespräch war sehr schön gewesen. :)

Direkt nach dem Bloggerempfang folgte auch schon gleich mein nächster Termin. Um 12 Uhr hatte ich mich mit der Autorin Patricia Schröder beim Stand des Coppenrath Verlags verabredet. Das Treffen war großartig! Fast eine Stunde haben wir geredet und hätte ich um 13 Uhr nicht schon meinen nächsten Termin gehabt, hätte ich nur zu gerne noch länger mit Patricia gequatscht. Die liebe Miriam von Tthinkt Twice war übrigens auch dabei gewesen, zusammen mit ihrem Mann und ihrer süßen kleinen Tochter.

Um 13 Uhr hatte ich ein Treffen in Halle 3 mit der Lisann vom Jumbo Neue Medien Verlag. Auch dort wurden mir das neue Programm vorgestellt. Es war übrigens gar nicht so leicht gewesen, sich in Halle 3 durchzukämpfen. Die Messe war an dem Tag, wie zu erwarten, sehr gut besucht. Ich hatte es aber zum Glück trotzdem noch einigermaßen pünktlich zu dem Termin geschafft. 



Um 14 Uhr habe ich mich in Halle 4 eingefunden, beim Stand vom Fischer Verlag. Was nun folgte, war mein Highlight des Tages: Ein Meet & Greet mit Tanya Stewner! Ihre Bücher lese ich ja so gerne (zum Beispiel Liliane Susewind und Alea Aquarius) und die Tanya ist einfach so eine Liebe! Ich durfte sie nun schon öfters treffen und irgendwie fühlt es sich mittlerweile für mich so an, als wären wir schon alte Bekannte. :D Durch Instagram und Leserunden auf Lovelybooks sind wir oft in Kontakt, aber persönliche Treffen sind natürlich viel schöner!



Nach dem Meet & Greet passierte etwas ganz Erstaunliches: Ich hatte über eine halbe Stunde Zeit, bis mein nächster Termin losging! Obwohl dieser direkt gegenüber vom Fischer Verlag Stand war, nämlich beim dtv Stand, bin ich trotzdem nochmal kurz in Halle 2 rübergehuscht. Endlich hatte ich mal etwas Zeit, um mir die Verlagsstände ein bisschen genauer anzuschauen. Daraus wurde dann nur doch nichts, weil ich beim Loewe Verlag Stand den lieben Benni (von Listen by Lenni) getroffen habe. Fand ich aber natürlich super! Mich hat es so gefreut, dass wir uns getroffen haben, der Benni ist so ein Lieber und so mega sympathisch. :)

Nachdem wir ein bisschen gequatscht hatten, hieß es für mich wieder: Auf geht‘s, der nächste Termin ruft! Um 15.30 Uhr stand das dtv Bloggertreffen an. Leider fing dieses dann doch früher an als geplant, sodass ich so gut wie alles verpasst habe. :(

5 neue Bücher für meinen SuB :D
Dafür konnte ich aber den coolen Goodie-Beutel abstauben, in dem sich das neue Buch von Kevin Brooks befand, yay! :D

Um 16 Uhr musste ich mich dann wieder in Halle 2 einfinden. Beim Stand vom Arena Verlag hatte ich mich mit der lieben Marion Meister verabredet. Ihre Bücher mag ich auch so gerne! Die „Julie Jewels“-Trilogie kann ich euch sehr ans Herz legen und auch den Jugendroman „White Maze“, den Marion unter dem Namen Junge Perry geschrieben hat. Ein mega cooles Buch, sag ich euch!
Das Treffen mit der Marion Meister war klasse! Das müssen wir unbedingt in Frankfurt wiederholen, liebe Marion. Und dann müssen wir auf jeden Fall ein Foto machen. Ja, ich habe mal wieder das Foto machen vergessen. Ich bin aber auch so schrecklich verpeilt. ;)

Mein letzter Programmpunkt für den Tag und somit auch für meinen Messebesuch war das Treffen mit der Autorin Theresa Czerny. Zusammen mit den beiden lieben Bloggerinnen Laura (Skyline of Books) und Sara (Foxy Books). Zu viert hatten wir uns bereits auf der letzten Frankfurter Buchmesse getroffen und da uns allen dieses Treffen so gut gefallen hat, wollten wir es unbedingt wiederholen. Es war toll und ein perfekter Messe-Abschluss. 
 

Tja, dann hieß es für mich tatsächlich auch schon wieder: Tschüss Leipzig! Meine zwei Messetage sind viel zu schnell vorbeigegangen, schnief. Sie waren aber wundervoll.
Bereits auf der Heimreise kam er dann: Der gefürchtete Messeblues. So ganz los bin ich ihn übrigens immer noch nicht. So ein Messeblues kann verdammt hartnäckig sein. ;)
Zum Glück folgt nach Leipzig ja aber Frankfurt. Bis Oktober dauert es zwar noch ein bisschen, aber ich sage mir immer: Vorfreude ist die schönste Freude! Auf die Frankfurter Buchmesse freue ich mich wirklich schon riesig!

Das war es dann auch schon. Ich hoffe, mein kleiner Messebericht hat euch gefallen. Mir jedenfalls hat es großen Spaß gemacht, ihn zu schreiben und dabei in Messe-Erinnerungen zu schwelgen. Buchmessen sind einfach toll! Anstrengend und stressig zwar, aber mega schön. :)

Eure CorniHolmes

Kommentare:

  1. Hallo liebe Corinna!

    Ich hab mich riesig gefreut, dich wiederzusehen, auch wenn unser Treffen am Freitag ja nur kurz war und wir am Samstagabend auch nur ca 30 min Zeit miteinander hatten. Aber: besser als nichts ;) Ich fand unsere Brainstorming Runde mit Theresa auch wieder richtig schön und es war auch für mich eins meiner Highlights! Beim nächsten Mal schaffen wir das Gruppenfoto ;D Und ich hoffe, dass wir in Frankfurt mehr Zeit füreinander haben werden :)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Laura,

      ich habe mich auch richtig gefreut, dass wir uns wiedergehen haben! :D Ja, stimmt, wirklich lang waren die Treffen leider nicht, aber zumindest haben wir uns gesehen. :)
      Unser gemeinsames Treffen mit Theresa zählt ebenfalls zu meinen Highlights! Das müssen wir auf der nächsten FBM unbedingt wiederholen und ja, dieses Mal müssen wir einfach endlich mal ein Gruppenfoto schaffen! ;D

      Viele liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
    2. Beim nächsten Mal müssen wir mehr Zeit einplanen für ein Wiedersehen ;)
      Oh ja, unbedingt müssen wir das in Frankfurt wiederholen (nicht nur wegen dem Foto :D Wobei das natürlich ein wichtiger Grund ist, ich möchte ja nicht für immer der Wal bleiben :D)

      Löschen
    3. Oh ja stimmt, mehr Zeit einplanen müssen wir unbedingt!
      Und ja, ein Gruppenfoto muss das nächste Mal einfach sein! Wobei du dich als Wal gar nicht so schlecht machst, finde ich. ;)
      Aber ja, eine richtige Laura auf dem Bild ist natürlich viieeel schöner! :D

      Löschen
  2. Hey Corinna,

    wow, das waren 2 randvolle Messetage. Wie hast du das nur alles geschafft?
    Auf welche Bücher des kommenden Programms freust du dich denn am meisten?

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tina,

      gute Frage, wie habe ich das eigentlich geschafft? :D
      Es war schon echt stressig, muss ich gestehen, ich hatte zwischen meinen Terminen kaum Pausen. Aber zum Glück habe ich diese trubeligen zwei Messetage ja gut überstanden. Ich war nur abends sehr froh, als ich mich ins Bett fallen lassen konnte. ;)

      Hm, auf welche neuen Bücher freue ich mich am meisten. Also, das kann ich tatsächlich gar nicht sagen, tut mir leid. Es erscheinen einfach so viele tolle Bücher in den nächsten Monaten. Mit am meisten freuen tue ich mich auf Reihenfortsetzungen wie zum Beispiel Erebos 2. Also, ich glaube das Buch ist dann wohl doch DER Titel, auf den ich mich am meisten freue! Erebos 1 zählt zu meinen absoluten Lieblingsbüchern!

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google