Sonntag, 27. August 2017

[Rezension] Aventurine - Das Mädchen mit dem Drachenherz von Stephanie Burgis

Gelesen von Sascha Icks
Laufzeit: 5 Stunden, 21 Minuten
4 CDs Multibox
Art: Autorisierte Lesefassung
ISBN: 978-3-8398-4157-0
ET: 24. August 2017

Klappentext:

Eine Heldin so wild wie ein Drache, so zart wie Schokolade
Das Drachenmädchen Aventurine verlässt heimlich die elterliche Höhle, um zu beweisen, dass sie schon allein auf die Jagd gehen kann. Kaum draußen, landet sie in den Fängen eines hinterlistigen Zauberers. Er verwandelt sie in ein Menschenmädchen! Doch in ihr schlägt weiter das wilde Herz eines Drachen. Mutig und mit viel Temperament begibt sie sich in die Welt der Menschen, nicht ahnend, welch seltsame Sitten und Bräuche sie dort erwarten. Doch dann entdeckt Aventurine etwas, das viel besser ist als Feuerspeien und Menschenfressen zusammen: Schokolade! Und Aventurine überwindet alle Hindernisse, um ihrer Leidenschaft zu folgen.
Wenn Aventurine die ganze Sinnlichkeit der Schokolade entdeckt, wird Sascha Icks sich die Geschichte auf der Zunge zergehen lassen – und die Hörerinnen dahinschmelzen.

Quelle: Argon Verlag


Rezension:


Auf dieses Hörbuch bin ich auf meiner Stöberrunde aufgrund der Sprecherin aufmerksam geworden. Ich lausche der Stimme von Sascha Icks total gerne und freue mich immer sehr, wenn ein neues schönes Hörbuch mit ihr erscheint. Der Klappentext von „Aventurine“ hat sich sehr spannend und interessant angehört und da mich ja auch das tolle Cover sofort angesprochen hat, wollte ich das Mädchen mit dem Drachenherz sehr gerne kennenlernen!

Aventurine langweilt sich schrecklich in der Drachenhöhle. Viel lieber würde das mutige und temperamentvolle Drachenmädchen draußen auf die Jagd gehen und Abenteuer erleben. Doch das sei zu gefährlich, meinen ihre Eltern und verbieten es ihrer Tochter, die Höhle zu verlassen. So schleicht sich Aventurine eben heimlich davon. Sie will ihren Eltern beweisen, dass sie schon längst alt genug ist, um alleine jagen gehen und für sich selbst sorgen zu können. Prompt begegnet sie einen Zauberer, der sie verhext. Weg sind die prachtvollen Schuppen und der kräftige Drachenschwanz. Aventurine ist nun nur noch innerlich ein Drache, wo nach wie vor ihr Drachenherz schlägt. Äußerlich aber ist sie ein zerbrechliches Menschenmenschen, klein und schutzlos, noch nicht einmal mehr Feuerspeien kann sie. Doch unerschrocken wie Aventurine ist, macht sie sich auf in die Welt der Menschen. Und dort entdeckt sie etwas, das noch viel wunderbarer ist als Feuerspeien oder Fliegen: Schokolade! Für diese neue Leidenschaft ist Aventurine bereit zu kämpfen. Das Mädchen mit dem Drachenherz erlebt in der Menschenwelt ein spannendes Abenteuer, welches ihr viel Mut und Stärke abverlangt. Doch mit ihren neuen Freunden an ihrer Seite und ihrer neugewonnen Leidenschaft Schokolade lässt sich auch jedes noch so große Hindernis überwinden.

Das Cover hält hier eindeutig, was es verspricht! „Aventurine – Das Mädchen mit dem Drachenherz“ ist ein tolles Kinder- und Jugendhörbuch voller Magie, Fantasie und Abenteuer. Ich war schon von den ersten Minuten an ganz gebannt von dieser wundervollen Lesung.
Als Zuhörer erfahren wir alles aus der Sicht der kleinen Aventurine. Diese war mir mit ihrer aufgeweckten und selbstbewussten Art sofort sehr sympathisch gewesen. Obwohl ich eindeutig nicht mehr zur Zielgruppe gehöre und auch ein paar Jährchen älter bin als unsere liebe Aventurine, konnte ich mich wunderbar in sie hineinversetzen und habe genussvoll ihrer Geschichte gelauscht.

Zu diesem tollen Hörspaß hat natürlich Sascha Icks einen großen Teil beigetragen. Ich finde ihre angenehme Stimme einfach richtig klasse und höre Hörbücher mit ihr als Sprecherin immer besonders gerne. In einem optimalen Lesestempo und mit der genau richtigen Betonung liest sich uns Aventurines Abenteuer vor und beschert uns ein einzigartiges Hörvergnügen. Gekonnt verstellt sie ihre Stimme, sodass man beim Zuhören immer gleich weiß, welcher Charakter nun spricht.
Zusammen mit dem liebenswerten und mutigen Mädchen begeben wir uns als Zuhörer in die Menschenwelt, in welcher sich Aventurine recht schnell zurecht findet. Dank ihrem sehr ausgeprägten Geruchssinn erhält das Mädchen mit dem Drachenherz eine Stelle als Chocolatier. Und das sogar im besten Schokoladenhaus der Stadt! Dort kann sie sich ganz ihrer neuen Leidenschaft widmen: der Schokolade. Für Schokoladenliebhaber ist dieses Hörbuch auf jeden Fall der reinste Genuss! Aber nicht nur Schokosüchtige werden hier ins Schwärmen geraten, bei diesem schönen Hörbuch wird wohl so gut wie jeder eine unbändige Lust auf diese schmackhafte Nascherei bekommen. ;-)

Auch Fantasyfreunde und mutige Abenteurer kommen bei diesem wundervollen Hörbuch ganz auf ihre Kosten. Ich muss ja gestehen, dass ich gar nicht so der Fan von Fantasy bin, daher war ich ja mehr als überrascht, dass mir diese Geschichte so gut gefallen hat. Ich hatte mir zwar schon gedacht, dass dieses Hörbuch nicht schlecht sein wird, zumal es ja von einer grandiosen Sprecherin vorgelesen wird, aber da ich mich schon öfters von wunderschönen Covern habe täuschen lassen, waren meine Erwartungen in „Aventurine“ nicht immens groß. Zu meiner Freude habe ich schon während der ersten CD festgestellt, wie zauberhaft dieses Fantasyabenteuer ist. Die Protagonistin ist klasse und auch allen anderen Charaktere wurden prima von der Autorin ausgearbeitet. Die Story konnte mich komplett überzeugen und auch das Ende war mehr als zufriedenstellend.
Der Schreibstil der Autorin ist wirklich toll, sehr leicht und humorvoll und angemessen für die Zielgruppe. Alles wird wunderbar anschaulich beschrieben, sodass man sich von allen Orten, Handlungen und Charakteren ein gutes Bild machen kann. Besonders die kleine Aventurine wird wohl jeder sofort in sein Herz schließen. Ich habe sie immer wieder sehr für ihren Mut, ihre Stärke und ihre Abenteuerlust bewundert. Äußerlich mag sie ein kleines Menschenmädchen sein, in ihrem Innern aber schlägt nach wie vor ihr wildes Drachenherz, sodass Aventurine keine noch so große Hürde scheut und für ihre Ziele zu kämpfen bereit ist.

Für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren, die spannende und humorvolle Abenteuer- und Fantasygeschichten mögen, ist dieses Hörbuch sehr zu empfehlen. Das Buch dazu kenne ich ja nun nicht, wobei dieses bestimmt genau so gut sein wird, von dem Hörbuch jedenfalls bin ich hellauf begeistert, was sowohl an der unterhaltsamen und abenteuerlichen Story, aber natürlich auch an der tollen Sprecherin Sascha Icks liegt.
Bei diesem Hörbuch stimmt einfach alles. Auch die einzelnen Tracks haben eine perfekte Länge und sind nicht zu lang. Die Lesung wurde sehr gut gekürzt, sodass man es beim Zuhören überhaupt nicht merkt, dass diese Lesefassung bearbeitet wurde. Alles ist in sich stimmig und ich hatte hier sehr viel Freude beim Zuhören!
Fazit: Spannend, humorvoll, liebenswert und magisch. Mit dem mutigen und selbstbewussten Mädchen Aventurine erleben wir hier ein wundervolles Abenteuer und kommen in den Genuss von ganz viel Schokolade. Wenn auch nur über das Zuhören, aber selbst das reicht schon, dass man den Duft dieser leckeren Nascherei riecht und den wundervollen Geschmack auf der Zunge schmeckt. Dieses großartige Hörerlebnis ist nicht nur jungen Zuhörern zu empfehlen, hier werden ganz sicher Groß und Klein jede Menge Spaß beim Zuhören haben. Die kleine Aventurine erhält von mir volle 5 von 5 Sternen!




Vielen Dank an den Argon Verlag, der mir dieses wunderschöne Hörbuch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen