Sonntag, 10. September 2017

[Rezension] PS: Ich mag dich von Kasie West

Hardcover
368 Seiten
ISBN: 978-3-551-58366-6
Ab 12 Jahren
Erschienen: 28.07.2017

Klappentext:
Im Chemieunterricht kritzelt Lily eine Zeile aus ihrem Lieblingslied auf den Tisch – und erlebt eine Überraschung: Am nächsten Tag hat jemand geantwortet, der den Song auch kennt! Schnell entwickelt sich zwischen ihr und dem namenlosen Schreiber eine Brieffreundschaft. Sie tauschen Musiktipps und lustige Geschichten aus, aber auch geheime Wünsche und Sorgen. Mit jedem Zettel verliert Lily ihr Herz ein bisschen mehr an den Unbekannten. Doch als sie herausfindet, wer ihr da schreibt, wird alles plötzlich ziemlich turbulent. ---

Luftig-leicht, bezaubernd vergnüglich und rundum schön - eine Liebesgeschichte zum Schwärmen und Schwelgen!
Quelle: Carlsen Verlag

Rezension:

Mir haben bisher alle Bücher von Kasie West richtig gut gefallen, daher war „PS: Ich mag dich“ ein absolutes Muss für mich gewesen und stand auf meiner Wunschliste auch ganz weit oben. Schon beim Lesen des Klappentextes wusste ich, dass mir Kasie Wests neue Teenie-Liebesgeschichte super gut gefallen wird und das die vielen Adjektive, die das Buch hinten so schön beschreiben, hier ganz sicher auch zutreffen werden.

Da Lily sich im Chemieunterricht schrecklich langweilt, kritzelt sie, um sich abzulenken, eine Zeile aus ihrem Lieblingssong auf den Tisch. In der nächsten Chemiestunde dann erlebt sie eine große Überraschung! Es hat ihr jemand geantwortet. Und dieser jemand scheint den Song ebenfalls zu kennen. Zwischen Lily und dem namenlosen Unbekannten beginnt sich eine wunderbare Brieffreundschaft zu entwickeln. Mittlerweile kann Lily die Chemiestunden auch kaum noch abwarten, um endlich den neuen Brief des namenlosen Schreibers zu lesen. Die beiden tauschen Musiktipps aus, schreiben lustige Geschichten und teilen sich auch ihre Wünsche und Probleme mit. Lily merkt schließlich irgendwann, dass diese Briefe mehr als nur eine einfache Brieffreundschaft für sie bedeuten. Obwohl sie den Schreiber nicht persönlich kennt, beginnt sie Gefühle für ihn zu entwickeln. Dann aber findet sie heraus, wer ihr da die ganze Zeit geschrieben hat…

Wie nicht anders zu erwarten war, hat mir Kasie Wests neues Buch richtig gut gefallen! Sie hat wirklich ein Händchen dafür, humorvolle und zuckersüße Teenie-Lovestorys zu schreiben.
PS: Ich mag dich hat mich bestens unterhalten und es hat auch eine große Chance, mein Buch-Highlight dieses Monats zu werden.

Der Schreibstil von Kasie West ist einfach klasse. Locker, leicht und flüssig. Dazu noch sehr jugendlich modern, also perfekt für die Zielgruppe. Ich habe das Buch ja rasend schnell durchgelesen, da es sich richtig angenehm lesen lässt und mich auch die Geschichte mitreißen konnte.

Diese würde ich nun als nicht wirklich spannend bezeichnen und sie ist auch sehr vorhersehbar. Eigentlich stört mich das bei Büchern ja meistens schon sehr, wenn ich alles im Vorfeld erahnen kann und kein großes Aha-Erlebnis habe. Bei diesem Buch aber hat es mich kein bisschen gestört, dass es kaum überraschende Wendungen gab.

Kasie West hat eine super süße Liebesgeschichte geschrieben, die einen nicht nur bestens unterhält, sondern durchaus auch Tiefgang besitzt. Die Briefchen zwischen Lily und Mr. Unbekannt bringen einen sehr zum Schmunzeln; sie regen einen aber auch sehr zum Nachdenken an, da einem hier mal so richtig bewusst wird, dass man viele Menschen nur oberflächlich kennt und auch oft ein ganz falsches Bild von anderen hat.

Obwohl die Geschichte nichts wirklich Neues ist und auch kaum überraschende Momente zu bieten hat, ist es der Autorin dennoch bestens gelungen, mich mit ihrem Buch zu unterhalten. Die netten Briefchen und der tolle Schreibstil habe ich ja bereits erwähnt; was aber auch noch unbedingt genannt werden muss, sind die wunderbaren Charaktere und natürlich auch der Humor. Kasie West hat mir schon in ihren anderen Bücher gezeigt, was für lustige Geschichten sie schreiben kann. Sehr oft geht es in diesen auch um große, chaotische Familien und so auch hier.
Lily lebt in einer Großfamilie und hat es als zweitälteste Schwester nicht immer leicht. Sie muss sich viel um ihre kleinen Geschwister kümmern und den normalen Alltags-Wahnsinn in dieser chaotischen Familie überleben. Mir war Lily auf Anhieb richtig sympathisch. Sie ist witzig, frech und selbstbewusst. Auch die anderen Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Die hat die Autorin wirklich wunderbar herausgearbeitet. Lilys Geschwister, ihre Eltern, ihre Freunde – alle waren sie mir total sympathisch und wirkten auch allesamt sehr authentisch.
Ich habe hier nichts als überzogen oder unrealistisch empfunden. PS: Ich mag dich ist ein richtig schönes Jugendbuch, welches die Zielgruppe auf jeden Fall durch die Themen wie Schulalltag, Freundschaft, Familienleben, Musik und natürlich die Liebe ansprechen wird.


Fazit: PS: Ich mag dich ist eine super süße Liebesgeschichte, ich wärmstens empfehlen kann. Der Humor ist klasse, die Charaktere total liebenswert und die Handlung mitreißend. Die Geschichte ist zwar ziemlich vorhersehbar, allerdings hat mich das hier überhaupt nicht gestört. Kasie Wests neuer Jugendroman ist witzig, gefühlvoll, romantisch und zauberhaft schön. Ich hatte mit dem Buch einige sehr nette Lesestunden und gebe nur zu gerne volle 5 von 5 Sternen!


Kommentare:

  1. Hallo liebe Corni,

    das Buch hört sich richtig gut an! Ich lese ja auch immer wieder gerne ein Jugendbuch, und das hat mich jetzt sofort angesprochen. Da ich morgen eh zu meinem Buchhändler gehen möchte, werde ich mal schauen, ob ich es da finde.

    Vielen Dank für deine tolle Rezension!

    Liebe Grüße an dich
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tessa,

      gern geschehen und vielen Dank für das tolle Feedback. Das freut mich sehr, dass ich dir eine Leseempfehlung geben konnte.😊 Ich drücke dir die Daumen, dass das Buch bei deinem Buchhändler ist und du es bald lesen kannst!

      Viele liebe Grüße
      Corni

      Löschen
    2. Ich habe es gekauft. :D

      Ich freue mich schon total darauf! Jetzt hoffe ich auch, dass ich bald dazu komme, es zu lesen. :)

      Löschen
    3. Haha, das kenne ich nur zu gut! Man kauft sich ein Buch, weil man es undedingt lesen möchte, nur ist der SuB so hoch, dass es dann doch eine ganze Weile dauert, bis man endlich dazu kommt, das Buch zu lesen. ;-)
      Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß mit "PS: Ich mag dich" und hoffe sehr, dass es dir genauso gut gefällt wie mir. :-)

      Viele liebe Grüße
      Corni

      Löschen