Montag, 12. Juni 2017

[Rezension] Maluna Mondschein - Der Zauberwald feiert! von Andrea Schütze

Text von Andrea Schütze
Einband und farbige Illustrationen von Tina Kraus
128 Seiten – gebunden
ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-7707-2909-8
Erscheinungstermin: Januar 2017


Klappentext:
Das wird ein Fest, Maluna! Bei Mondschein lässt es sich einfach zauberhaft feiern. Wenn Maluna ihren kleinen Fans erzählt, was es im Zauberwald alles für Feste gibt: das große Schokoladenfest, das Fest der Dunkelmunkelschunkel u.v.a.. Aber natürlich feiern auch Zauberwaldbewohner Feste wie den Drachengeburtstag und die Biberhochzeit. Hach, da träumt man doch beim Einschlafen schon von der nächsten Party!

Neun traumhafte Geschichten vom Feiern von Geburtstagen und andere großen Festen!



Rezension:

Obwohl ich ja ein sehr großer Kinderbuchliebhaber bin und ganz besonders gerne Bücher mit schönen, farbigen Illustrationen mag, kannte ich von der „Maluna Mondschein“-Reihe bisher nur den Weihnachtsband. „Maluna Mondschein – Der Zauberwald feiert!“ ist daher mein zweites Buch aus der Reihe. Ich war schon sehr gespannt auf die darin enthaltenden neun Geschichten, die von des Festen im Zauberwald erzählen und habe erwartungsvoll mit dem Lesen begonnen.

In diesem Band befinden sich neun schöne und in sich abgeschlossene Geschichten, die allesamt vom Feiern und von Festen handeln. Denn anders als bei uns wird im Zauberwald sehr oft gefeiert. Ein paar dieser Anlässe werden uns in diesem Buch vorgestellt. So gibt es zum Beispiel das Schokoladenfest, das Fest der Dunkelmunkelschunkel oder auch das Zack-Wutsch-Weg-Fest. Aber natürlich gibt es auch Feste, die wir Menschen nur zu gut kennen, wie das Geburtstagsfest. Im Zauberwald gibt es also wirklich eine Menge schöner Partys, bei denen alle Bewohner des Waldes zusammen kommen und Spaß haben!

Wie bereits oben erwähnt, kenne ich außer diesem Band nur noch das Weihnachtsbuch von „Maluna Mondschein“. Ich habe daher keinen großen Vergleich zu den anderen Bänden, weiß aber, dass in diesen die Gutenacht-Fee Maluna Mondschein die Hauptfigur ist. „Maluna Mondschein“ Fans werden daher vielleicht etwas enttäuscht von diesem Band sein, da er etwas anders ist als die anderen. Im „Der Zauberwald feiert!“ ist Maluna nämlich nur eine Randfigur und taucht in vielen der neun Geschichten auch gar nicht so richtig auf. Dafür treffen wir auf andere schöne Figuren, die vermutlich auch in den anderen Bänden vorkommen wie der kleine Drache, der kleine Bär oder Malunas Freundin Ranunkel Krakelei.
Mich hat es überhaupt nicht gestört, dass die Fee Maluna nur eine recht kleine Rolle in den Geschichten hat. Die Erzählungen der verschiedenen Feste sind so fantasievoll und schön, dass sie meiner Meinung nach auch wunderbar ohne Maluna als Protagonistin auskommen. „Maluna Mondschein“ Fans werden das wahrscheinlich anders sehen, aber ich kann denen diesen Band dennoch sehr ans Herz legen, da man viel Neues aus dem Zauberwald erfährt und die neun Geschichten über die verschiedenen Feste richtig schön und lustig sind.

Besonders gut gefallen hat mir die Erzählung über das Fest der Dunkelmunkelschunkel. Da dieses Fest in der Nacht stattfindet, sind dementsprechend auch Illustrationen in dunklen Tönen gehalten und die Schrift weiß, damit sie weiterhin gut lesbar ist. Die Zeichnungen zu diesem Fest fand ich richtig klasse und auch das Fest an sich wird mit sehr viel Fantasie und Liebe erzählt.
Aber natürlich sind auch alle anderen Feste toll. Sehr schön fand ich auch das ZWFWBW Fest, bei dem sich die Bewohner des Zauberwaldes und des Finsterwaldes treffen und zusammen feiern. Bei diesem verdeutlicht die Autorin sehr schön, wie wichtig Toleranz ist.

Die neun Geschichten laden zum Lachen, Schmunzeln und Mitmachen ein. Denn am Ende jeder Geschichte gibt es immer noch tolle Anleitungen, mit denen man die Feste zu Hause nachfeiern kann. So gibt es Rezepte, Tipps zum Verkleiden oder kreative Basteltipps. Diese werden allesamt immer sehr liebevoll und kindgerecht erklärt, sodass die Zielgruppe dieser Kinderbuchreihe keine Schwierigkeiten haben sollte, den Erklärungen zu folgen. Auch der Schreibstil ist altersgerecht und liest sich sehr leicht und angenehm.

Hellauf begeistert bin ich ja von den vielen schönen Illustrationen von Tina Kraus. Schon wenn man nur den Buchdeckel aufklappt, wird man auf der allerersten Doppelseite von einer traumhaft schönen Zeichnung eines Sonnenunterganges empfangen. In dem Buch befinden sich dann noch viele weitere dieser schönen Zeichnungen, die ich alle mit großer Freude betrachtet habe. Das tolle farbenfrohe Cover verspricht also nicht zu viel, denn zwischen den Buchdeckeln erwarten einen noch viele weitere Illustrationen in diesem Stil.

Was mir beim Lesen ja auch sofort aufgefallen ist, ist die Art, wie das Buch erzählt wird. Man wird als Leser direkt angesprochen, wobei der Erzähler in erster Linie das junge Publikum, also die Kinder, anspricht. Mir hat diese Art des Erzählens sehr gut gefallen, da man so das Gefühl hat, mittendrin in den Geschichten zu sein und sie hautnah mitzuerleben. Auch zum Vorlesen eignet sich dieser Stil perfekt. „Maluna Mondschein -Der Zauberwald feiert!“ ist ein super Vorlesebuch, bei dem nicht nur Kinder ihren Spaß haben werden. Auch Erwachsene werden ganz sicher begeistert von diesen liebenswerten Geschichten sein und staunend die wunderschönen Zeichnungen betrachten.
Man kann diesen Band übrigens auch unabhängig von den anderen Bänden lesen. Zumindest ich hatte keinerlei Verständnisprobleme. Ich möchte nun auf jeden Fall noch weitere Bücher der „Maluna Mondschein“-Reihe lesen, da mir dieser Band sehr gut gefallen hat und mich richtig neugierig auf die anderen Abenteuer der Gutenacht-Fee Maluna gemacht hat.


Fazit: Ein tolles Vorlesebuch mit wunderschönen Illustrationen, welches ich sehr empfehlen kann! Kindern ab 4 Jahren wird hier ein toller Vorlesespaß geboten. Auch ich als Erwachsene hatte große Freude beim Lesen und gebe dem Buch gerne 5 von 5 Sterne!


Vielen Dank an den Oetinger Verlag, der mir dieses schöne Vorlesebuch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen