Freitag, 12. Mai 2017

[Rezension] Krümel und Fussel - Immer dem Rüssel nach von Judith Allert

Gebundene Ausgabe
Mit Illustrationen von Joelle Tourlonias
Ab 4 Jahren
32 Seiten
ISBN: 978-3-473-44-690-2

Klappentext:  


Für die beiden Wollschweine Krümel und Fussel gibt es nichts Schöneres, als sich stundenlang im Schlamm zu suhlen - bis sie eines Tages vom Fernweh gepackt werden. Sie wollen wissen, was das leuchtende Ding am Himmel ist, das sie entdeckt haben. Ihre Neugier ist stärker als ihre Angst vor dem Unbekannten und so verlassen sie wagemutig zum ersten Mal im Leben ihr Zuhause.

Quelle: Ravensburger Verlag


Rezension:



Krümel und Fussel sind zwei süße, liebenswerte und grunzechte Wollschweine. Genauer gesagt Wollschweinferkel. Wollschweine lieben es, in der Erde zu wühlen, sich im Schlamm zu suhlen, an Wurzeln zu knabbern und ein Nickerchen zu machen. So auch Krümel und Fussel. Doch dann packt sie eines Tages die Abenteuerlust. Denn Krümel entdeckt spätabends am Himmel ein seltsames Funkellicht, dass am nächsten Tag wieder verschwunden ist. Zusammen büxen Krümel und Fussel in der Abenddämmerung aus und wollen der Sache auf den Grund gehen. Woher kommt nur dieses seltsame funkelnde Licht? Zum ersten Mal in ihrem Leben verlassen die beiden Wollschweinferkel ihr Zuhause und begeben sich auf eine abenteuerliche Suche!

Mich hat dieses bezaubernde Bilderbuch hellauf begeistert! Ich bin ja schon seit langem ein großer Fan von den Illustrationen von Joelle Tourlonias und daher wollte ich dieses Buch unbedingt haben, da schon das Cover wirklich niedlich ist. Und auch das, was sich zwischen den Buchdeckeln verbirgt, ist traumhaft schön und herzerwärmend!

Krümel und Fussel sind zwei sehr putzige Wollschweine. Die beiden sehen einfach richtig knuffig aus und ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen.
Die Geschichte mit den beiden konnte mich bis zum Schluss begeistern! Sie ist liebenswert, witzig und auch ein wenig gruselig. Denn Krümel und Fussel erleben ihr Abenteuer in der Nacht und in dieser kann einem ja schon oft ein einfacher Schatten einen großen Schrecken einjagen. Auch unsere lieben Wollschweine fürchten sich, denn immer wieder hören sie ein schauriges Geräusch, ein Schuhuuuuu!
Das Buch eignet sich also vielleicht nicht als Gute-Nacht-Geschichte. Zumindest nicht für sehr kleine Kinder, die eher schreckhaft sind. Tagsüber ist das Buch aber ein richtig schönes Vorlesebuch und ein großer Lesespaß für die ganze Familie!

Da der größte Teil der Geschichte nachts spielt, sind dementsprechend auch die Illustrationen in dunklen und gedeckten Farben gehalten. Was ich aber überhaupt nicht schlimm fand, im Gegenteil, die dunklen Farbtöne verleihen den Bildern etwas Geheimnisvolles und Abenteuerliches. Ich war sofort sehr angetan von den Zeichnungen und habe das Buch nach dem ersten Mal lesen und angucken, gleich ein weiteres Mal durchgeblättert und mich dabei ganz allein auf die Illustrationen konzentriert, von denen ich einfach nicht genug bekommen konnte.

Neben den schönen Bildern ist da natürlich noch die großartige Geschichte. Und auch die besondere Wortwahl. Denn die Autorin verwendet viele witzige Wortkreationen. Davon gibt es wirklich jede Menge: „Wunderborstig“, „schweinotastisch“, „grunzgütiger“, „Großfamilienwollschweinsippe“,…
Beim Vorlesen wird man vermutlich das erste Mal darüber stolpern, besonders bei den langen Worten, aber da sie so kreativ und lustig sind, hätte man beim Vorlesen sicher eh kruz innehalten müssen, um kurz aufzulachen oder zu schmunzeln.


Ich kann dieses tolle Bilderbuch nur empfehlen! Schon wenn man den Buchdeckel aufklappt, empfängt einen eine wunderschöne illustrierte Doppelseite und so wird man auch am Ende verabschiedet, wenn man die Geschichte fertig gelesen hat und die letzte Seite umblättert. Ich werde „Krümel und Fussel: Immer dem Rüssel nach“ auf jeden Fall noch viele Male lesen und betrachten und vergebe nur allzu gerne volle 5 von 5 Sterne!



Vielen Dank an den Ravensburger Verlag, der mir dieses schöne Bilderbuch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen