Mittwoch, 17. Mai 2017

[Rezension] Aklak, der kleine Eskimo - Spuren im Schnee von Anu Stohner

Gebundenes Buch, Pappband
ISBN: 978-3-570-17228-5
Erschienen am 28.11.2016

Klappentext: 

Von Eisbären hält man sich besser fern, das weiß Aklak natürlich. Aber die Spur, die er eines Tages findet, stammt von einem Eisbärjungen. So einem Winzling darf man doch mal hinterhergehen. Der tut doch nichts. Tuktuk, Aklaks Husky, ist dagegen, und Aklaks Freunde wären es wohl auch. Aber die verspäten sich, und als sie zum Treffpunkt kommen, ist der kleine Eskimo schon weg. Dass er einem Eisbärjungen folgt, sehen die Freunde schnell. Aber da sind noch andere Spuren, größere: Die Eisbärmutter sucht ihren kleinen Ausreißer, und Aklak ahnt das wahrscheinlich nicht mal. Den Freunden wird schnell klar: sie müssen Aklak warnen – nur wie?

Eine Geschichte von Aklak, dem kleinen Eskimo, und der großen Kraft der Freundschaft.

Quelle: cbj Verlag

Rezension:

Dies ist der zweite Band von Aklak und seinen Freunden. Nachdem mir bereits der erste Band sehr gut gefallen hatte, habe ich mich auf diesen Teil schon sehr gefreut!

Aklak weiß, dass man sich von Eisbären besser fern halten sollte. Als der kleine Eskimojunge aber Spuren von einem Eisbärenjungen im Schnee entdeckt, beschließt Aklak, trotz der Mahnungen seiner Mutter, den Spuren zu folgen. Schließlich handelt es sich hier ja um einen kleinen Eisbären und dieser wird ihm schon nicht gefährlich werden. Zusammen mit seinem Husky Tuktuk folgt der Eskimojunge also den Spuren im Schnee. Doch was er nicht weiß: die Eisbärenmutter hat seine Verfolgung aufgenommen. Schließlich möchte sie ihr Junges beschützen. Aklak ahnt also nicht, in welcher Gefahr er schwebt. Nur seine Freunde, das Eskimomädchen Iklik, die beiden großen Eskimojungen, das Schneehuhn, der Schneehase, die Robbe und der Wal erkennen die Gefahr und machen sich auf die Suche nach ihrem Freund...


Mir hat das zweite Abenteuer von Aklak richtig gut gefallen! Die Geschichte ist sehr niedlich, auch spannend und einfach nur wunderschön! Die Schrift ist sehr groß und der Schreibstil sehr einfach, sodass das Buch wunderbar von Erstlesern gelesen werden kann. Aber auch zum Vorlesen ist Aklak prima geeignet. Die Illustrationen sind großartig, ich konnte mich beim Lesen des Buches gar nicht daran satt sehen. Manchmal sind die Illustrationen sogar eine Doppelseite groß! Sie sind sehr liebevoll gezeichnet und laden einem immer wieder aufs Neue zum Schmökern ein.

Man kann diesen Band problemlos lesen, ohne den ersten Band zu kennen. Wenn Verständnisschwierigkeiten auftreten könnten, werden diese sehr gut erläutert. Auch das Wort Eskimo wird erklärt. Das hat mir sehr gut gefallen. So kann man durch Aklak auch etwas Wichtiges lernen. Auch so ist diese Geschichte, wie schon Band 1, sehr lehrreich für Kinder. Es wird wieder verdeutlicht, wie schön und unverzichtbar Freundschaft ist. Dieses Thema finde ich ja immer sehr wichtig für ein Kinderbuch. "Aklak, der kleine Eskimo - Spuren im Schnee" ist also ein wunderschönes Buch für Kinder über Freundschaft und Zusammenhalt. Ich habe das Lesen dieses Buches sehr genossen und allein schon wegen der schönen Illustrationen ist es immer wieder ein erneutes Lesen wert. Ich hoffe sehr, dass es noch weitere Abenteuer mit dem kleinen Eskimojungen geben wird! Die Aklak Bücher sind wirklich nur zu empfehlen. Sie sind für Jungen und Mädchen gleich gut geeignet und hervorragende Bücher für die ganze Familie!
Von mir bekommt der zweite Band von Aklak, wie schon sein Vorgänger, volle 5 von 5 Sterne!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen